Junge ÖVP Pregarten startet mit neuem Team voll durch

Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 08.07.2019 10:41 Uhr

PREGARTEN. Voller Elan geht das neue, junge Team der JVP Pregarten an die Arbeit: „Wir finden, dass sich in Pregarten was für uns Junge rühren muss!“ Es wirbt bereits höchst erfolgreich um Unterstützer in der ganzen Gemeinde.

Die Motivation für ein Engagement ist bei vielen Jugendlichen ähnlich: Leonie Ecker, Meitschenhof, sagt: „Ich finde, dass sich in Pregarten etwas rühren sollte für uns Junge und deswegen bin ich in der JVP dabei. Zum Beispiel organisieren wir für unsere Mitglieder einen Gratis-Bus zum bekannten Hollerbergfest am 19. Juli in Auberg.“

„Ich bin dabei, weil mir das Vereinsleben in Pregarten wichtig ist. Dadurch wird der Zusammenhalt gestärkt und es tut sich was für uns jungen Leute“, sagt Fabian Nopp aus Selker.

Stefanie Kartusch findet es wichtig „dass sich junge Leute politisch engagieren und ehrenamtlich für die Gesellschaft etwas tun. Außerdem bin ich bei der JVP, weil man hier neue Leute kennenlernt und es eine super Gemeinschaft gibt!“

Mitgliederboom

„Der Pregartner Seniorenbund hat im letzten Jahr vorgelegt. Heuer zieht die Junge ÖVP nach und erlebt einen tollen Mitgliederboom. Wir freuen uns sehr über diesen großen Zuspruch“, sagt Pregartens Vizebürgermeister Fritz Robeischl, der bei der Neuaufstellung mit Rat und Tat zur Seite steht.

„Ein großer Dank gilt dem aktuellen Vorstandsteam mit Obmann Florian Miesenberger. In den letzten Jahren hat die Junge JVP enorm viel geleistet: Von der Sandkistenaktion über die Nikolausauffahrt und das Maibaumfest bis hin zur aktiven Mitarbeit bei allen Anliegen, die besonders die Jugend in Pregarten betreffen.“

„Als Jugendreferent im Gemeinderat wird Florian Miesenberger eng mit dem neuen Team zusammenarbeiten und sich auch weiterhin für die Anliegen der Jungen in Pregarten einsetzen“, ergänzt VP-Parteiobmann Florian Grugl.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Diplomarbeit von Windhaagerin ausgezeichnet

WINDHAAG. Kreative Ideen und Forschergeist bewiesen die Schülerinnen der HBLA Elmberg im vergangenen Schuljahr erneut bei ihren Diplomarbeiten. Die besten Arbeiten aus den Bereichen Landwirtschaft ...

Kinderuni: Fliegen, Videos gestalten und Blutgruppe bestimmen

HAGENBERG. 200 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren stürmten drei Tage die Hörsäle der FH Hagenberg und bekamen im Audimax ihre Schlaufuchs-Diplome überreicht. ...

Patenschaft für Blumenwiese: Randstück wird zu Bienenparadies

NEUMARKT/MÜHLKREIS. Täglich ist Markus Barth an dem Fleckchen Wiese am Friedhof vorbeigegangen. Eines Tages hat er beschlossen, bei der Gemeinde nachzufragen, ob er dort eine Blühwiese für ...

Erfolg für Polyschüler bei Bundesbewerb

UNTERWEISSENBACH. Die Schüler der Polytechnischen Schule Unterweißenbach konnten bei den Fachbereichs-Bundesbewerben brillieren.

Drei Meter tief auf Betondecke abgestürzt

NEUMARKT. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt stürzte am 22. Juli bei einem Neubau drei Meter in die Tiefe. Er wurde ins Krankenhaus Freistadt gebracht. 

El Clásico: Musiker und Feuerwehr-Mitglieder kicken für guten Zweck

PREGARTEN. Für den guten Zweck tauschen die Mitglieder der Feuerwehr und des Musikvereins Pregarten am 27. Juli wieder für 90 Minuten ihre gewohnte Kleidung gegen Fußballdressen.

Hilfe in schwierigen Zeiten: Familienhelferinnen halten den Familienalltag aufrecht

BEZIRK FREISTADT/PERG. „Mir macht es einfach Freude, Eltern in einer schwierigen Lebenslage eine Zeit lang zu begleiten und ihnen zu helfen, diese Situation gut zu meistern“, sagt die langjährige ...

Meilenlauf: Die schnellsten Läufer ermittelt

UNTERWEISSENBACH. Der Meilenlauf in der letzten Schulwoche hat in der Neuen Mittelschule und der Polytechnischen Schule Unterweißenbach bereits Tradition. Dabei wird jeweils der schnellste Läufer ...