Hits: 19
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 08.11.2019 13:30 Uhr

REICHENTHAL. Vampire, Zombies, Geister und Hexen: Ingesamt 38 Kinder nahmen an einem ganz besonders gruseligen Abenteuer im Mühlendorf teil.

Dort organisierte die Bibliothek Reichenthal eine Gruselwanderung, bei der die Kinder von einer Gruselstation zur nächsten zogen. Bei diesen Stationen wurden beispielsweise Vampirgeschichten erzählt oder es mussten gruselige Körperteile ertastet werden. Auch was weitere Fähigkeiten junger Gruselwesen betrifft, wurden die Teilnehmer trainiert. Versteckt im Wald musizierten außerdem musikalische Jungvampire, während zwei kleine Orchester des Musikvereins Reichenthal für die richtige, schaurige, Begleitmusik sorgten. Auch das Gruselbuffett bot einiges an: von abgetrennten Fingern über Spinnenkeksen und süße Geister.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kinder zu Besuch in der Neue Mittelschule

FELDKIRCHEN. Auch heuer fand für die Schüler der Volksschulen Feldkirchen, Lacken und Goldwörth ein Schnuppervormittag an der Neue Mittelschule (NMS)statt.

Regionales Bewusstsein in Schulen stärken

URFAHR-UMGEBUNG. Insgesamt sieben schulische Bildungseinrichtungen dürfen sich im Bezirk „GUUTE Schule“ nennen.

Kindermusical kommt nach Lichtenberg

LICHTENBERG. Gemeinsam mit dem THEATERsternchen bringen die Kinderfreunde am Samstag, 23. November das Kindermusical Rapunzel nach Lichtenberg.

30. Internationaler Tag der Kinderrechte

URFAHR-UMGEBUNG. Anlässlich des 30. Internationalen Tages der Kinderrechte wird es eine Aktionswoche mit Veranstaltungen in den Eltern-Kind-Zentren (EKiZ) im Bezirk geben.

Branddienstleistungsprüfung nach intensiver Vorbereitung absolviert

GALLNEUKIRCHEN. Die Kameraden von gleich acht angetretenen Gruppen stellten sich vor Kurzem der Branddienstleistungsprüfung.

Souveräne Judo-Kämpfer

FELDKICHEN. Der Nachwuchs der JU Dynamic One holt souveränen ersten Platz im Vereins Medaillenspiegel der Judokas.

One: Offizieller Start am 14. November

GALLNEUKIRCHEN. Endlich ist es so weit: Ab 9 Uhr wird am 14. November das One offiziell „aufgesperrt“.

„Tag des Apfels“ in der Volksschule

Feldkirchen. Vier Bäuerinnen aus Feldkirchen besuchten am „Tag des Apfels“ die Volksschule Feldkirchen.