Baumgartner wünscht sich für den Aufstiegskampf neue Offensivkräfte

Hits: 109
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 09.12.2019 12:10 Uhr

RIED. SV Ried-Trainer Gerald Baumgartner äußerte bei der Weihnachtsfeier der Innviertler den Wunsch nach neuen Spielern.

Nach 16 gespielten Runden in der diesjährigen Meisterschaft gehen die Fußballer der SV Ried als Tabellenführer in die Winterpause. Der Vorsprung auf Aus-tria Klagenfurt beträgt drei Punkte. Dementsprechend gut war die Stimmung bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der Rieder. Dennoch mahnte Geschäftsführer Roland Daxl vor zu viel Euphorie: „Wir haben noch nichts erreicht. Die Saison ist noch lang. Abgerechnet wird zum Schluss.“ Um im Frühjahr an die bisher gezeigten Leistungen anzuschließen, wünscht sich Gerald Baumgartner, Übungsleiter der Wikinger, ein bis zwei neue Offensivkräfte. „Bei jedem Verein, wo ich bisher tätig war, habe ich im Winter neue Spieler bekommen. Ich finde, dass wir noch den ein oder anderen Kicker benötigen, um in den verbleibenden Spielen den Aufstieg perfekt zu machen“, so Rieds Erfolgstrainer, der mit seinen Jungs die letzten neuen Meisterschaftsspiele gewinnen konnte und somit den Uraltrekord von Klaus Roithinger eingestellt hat.

Junge Wikinger

SVR-Infrastrukturvorstand Thomas Gahleitner informierte die anwesenden Besucher über weitere Ausbauideen wie zum Beispiel dem „Fandorf“ für die Fans nach dem Spiel. Nachwuchsvorstand Maximilian Schmidt betonte die große Bedeutung des Aufstiegs der Jungen Wikinger in die Regionalliga. „Der Aufstieg in die Regionalliga war die richtige Entscheidung. Unsere jungen Fußballer entwickeln sich gut“, so Schmidt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lebenshilfe Ried stellt wieder großes Team für die Special Olympics Winterspiele

RIED. Die Lebenshilfe Ried stellt für die Special Olympics Winterspiele vom 22. bis 28. Jänner in Villach mit 21 Lebenshilfe-Athleten sowie Christian Holl von Miravita Waldzell die größte ...

Aufregende Buchneuerscheinung

RIED. Der Roman „Edelweiß“ wird als eine der aufregendsten Buchneuerscheinungen in Österreich seit geraumer Zeit gehandelt. Autor Günter Wels stellt ihn am Dienstag, 21. Jänner, ...

Pannenhelfer der Autofahrerklubs hatten in Ried alle Hände voll zu tun

BEZIRK RIED. Für die Pannenhelfer von ÖAMTC und ARBÖ war 2019 im Bezirk Ried ein arbeits- und einsatzreiches Jahr. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen.

460 Katholiken sind im Bezirk Ried im letzten Jahr aus der Kirche ausgetreten

BEZIRK RIED. In Oberösterreich haben im vergangenen Jahr wieder 11.097 Menschen die Katholische Kirche verlassen. Im Bezirk Ried traten 460 aus, das sind 90 mehr als noch im Vorjahr.

Generationenwechsel im KiK

RIED. Der Kulturverein Kunst im Keller (KiK) hat einen neuen Vorstand. Bei der Generalversammlung am 15. Jänner wurde der seit Monaten geplante Generationenwechsel vollzogen.

Berufsschule Ried spendet 2.000 Euro

RIED. Die 2. Büroklasse (2bBK) der Berufsschule Ried veranstaltete im Zuge des Gegenstands „Organisation und Management“ einen Markt. Die Besucher wurden mit einer Tombola, einem Schätzspiel ...

Großzügige Spende an das Pflegeheim Eberschwang

EBERSCHWANG. Mit einem Betrag von 2.220 Euro ermöglichten die Eberschwanger Goldhaubenfrauen die Anschaffung einer E-Bike-Rikscha.

Haus der Nachhaltigkeit entsteht im ehehmaligen Hoffmannhaus

RIED. Wie in der letzten Tips-Ausgabe berichtet, strebt der Verein Trafos (Transparent, Regional, Authentisch, Fair, Offen, Solidarisch) ein „Haus der Nachhaltigkeit an. Mittlerweile sind zwei wesentliche ...