Doppelte Frequenz für Innenstadt

Hits: 162
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 10.09.2021 16:23 Uhr

RIED. ÖVP-Bürgermeisterkandidat Bernhard Zwielehner verspürt wenige Wochen vor der Wahl eine Aufbruchsstimmung in seiner Partei.

Bei der Vorstellung seines Wahlprogramms bedankte er sich indirekt beim SPÖ-Spitzenkandidaten Peter Stummer, der am Tag zuvor gesagt hatte, er rechne mit einer Bürgermeister-Stichwahl zwischen SPÖ und FPÖ: „Das hat uns nur motiviert.“

Innenstadt

Zwielehner stellt die Innenstadt in den Mittelpunkt seines Programms. Hier will er die Frequenz bis 2030 verdoppeln – nicht durch gelegentliche Events, sondern durch gemeinsames Marketing, gemeinsame Öffnungszeiten und „verstecktes“ Parken in einer zu errichtenden Hoch- oder Tiefgarage. Zwielehner: „Wir müssen den Parkplatz-suchenden Verkehr wegbringen.“ Um die Innenstadt für Wohnprojekte von Investoren interessant zu machen, müssten auch Dauerparkplätze eingeplant werden: „100 Wohnungen zusätzlich, vor allem im zweiten und dritten Geschoß, sind möglich.“

Ideen

Beim ÖVP-Bürgerbeteiligungsprojekt „Ried 2030“ seien rund 200 Meldungen eingegangen – etwa 95 Prozent zu Pflichtaufgaben der Stadt, rund fünf Prozent zu übergeordneten und Zukunftsthemen und „quasi nichts“ zu Jugendthemen. Um die jungen Menschen mehr einzubeziehen, will Zwielehner ein „Jugendparlament“ einrichten, darüber hinaus soll ein Stadtrat auch für die Jugend zuständig sein.

Für eine bessere Bürgerbeteiligung und -mitbestimmung könne es zur Information der Bürger „Bürgermeisterstammtische“ geben. Besonders bei kontroversen Themen seien auch Bürgerbefragungen möglich.

Das aktuelle Verkehrskonzept sei „grundsätzlich gut“ („Wir haben sehr wenige Unfälle mit Personenschäden“), aber konservativ. In der Kultur sei kaum eine Stadt in Österreich nach den Lockdowns so durchgestartet wie Ried: „Das sollte so weitergeführt und ausgebaut werden.“

Um die Stadt bis 2030 CO2-neutral zu machen, setzt Zwielehner auf die Geothermie und Photovoltaik: „Statistisch gesehen, müsste jeden Tag eine Photovoltaik­­­anlage installiert werden.“

Kommentar verfassen



Testspiel: Ried schlägt FC Juniors OÖ

RIED. Die SV Guntamatic Ried hat das Testspiel gegen die Juniors OÖ in Ried mit 6:0 (4:0) gewonnen. Die Begegnung wurde am Kunstrasenplatz in Ried ausgetragen.

Spannender Jahresauftakt bei der Zuchtrinderversteigerung

RIED. Bei der ersten Zuchtrinderversteigerung im Jahr 2022 konnten sich die Verkäufer über Preissteigerungen bei den Zuchtrindern freuen. Erneut unter den Preiserwartungen blieben hingegen die Preise ...

Gesunde Gemeinde spendet 15.300 Euro

GURTEN. Die Gesunde Gemeinde Gurten hatte mit der Aktion „Adventfenster Gurten 2021“ etwas ganz Besonderes initiiert. Im Ort haben verschiedene Haushalte, Vereine, Firmen ein „Adventfenster“ gestaltet ...

„Belastung der Lehrlinge ist hoch“

RIED. Jeremie Dikebo (18) war im Schuljahr 2020/21 Landesschulsprecher der Berufsschulen und erlernt jetzt im dritten Jahr seinen Beruf als Telekommunikationskaufmann. Und er ist für die SPÖ im Rieder ...

Gratulanten kamen zum runden Geburtstag

KIRCHDORF/INN. Ihren 70. Geburtstag feierte Margit Salletmeier. Zu diesem Anlass gratulierte eine Abordnung der Gemeinde mit Bürgermeister Josef Schöppl, Vizebürgermeisterin Andrea Schachinger und Seniorenbundobmann ...

Ladies Circle spendet 1.600 Euro

RIED. Die Damen des Ladies Circle 3 Ried haben lange gehofft, dass der Einpackstand im Advent in der Weberzeile wieder veranstaltet werden kann. Corona beziehungsweise der einhergehende Lockdown haben ...

100 Jahre: Rückblick auf das bewegte Leben des Hans Rachbauer

WALDZELL. Das besondere Fest des 100. Geburtstages durfte Hans Rachbauer feiern. Beim Besuch einer SPÖ-Abordnung blickte der Jubilar auf ein bewegtes Leben zurück.

„Wir wollen unseren Mitgliedern Recht verschaffen“

RIED. Mehr als vier Millionen Euro habe die Arbeiterkammer Ried 2021 für ihre Mitglieder erkämpft, sagten der Rieder AK-Bezirksstellenleiter Siegfried Wambacher und der neue Präsident der AK Oberösterreich ...