Sonntag 16. Juni 2024
KW 24


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Für vier Wochen poppt in Ried ein Weltladen auf

Walter Horn, 18.04.2024 08:05

RIED. Vier Wochen lang, vom 2. bis 29. Mai, gibt es in Ried einen Pop-Up-Weltladen. Standort ist das leer stehende Geschäftslokal am Stelzhamerplatz 20, das von Vermieterin Ursula Volgger zur Verfügung gestellt wird.

Michael Gärner (Obmann Verein Rieder Wirtschaft), Helmut Slezak (Stadtmarketing), Johanna Aigner (ARGE Weltläden), Ursula Maringer (Weltladen Vöcklabruck), Bgm. Bernhard Zwielehner (Foto: Tips / Horn)
Michael Gärner (Obmann Verein Rieder Wirtschaft), Helmut Slezak (Stadtmarketing), Johanna Aigner (ARGE Weltläden), Ursula Maringer (Weltladen Vöcklabruck), Bgm. Bernhard Zwielehner (Foto: Tips / Horn)

„Wir sind gekommen um zu bleiben“, sagen Johanna Aigner von der ARGE Weltläden und Ursula Maringer vom Weltladen Vöcklabruck. „Unser Ziel ist, dass sich in Ried eine Gruppe findet, die auf Dauer einen Weltladen betreiben will.“

Die Weltläden sehen sich als Nahversorger für hochwertige und fair gehandelte Lebensmittel. Im Angebot sind auch faire Mode ohne Ablaufdatum, Kunsthandwerk und Kosmetik.

In Ried wird es Lagerware zu reduzierten Preisen und normale Weltladen-Ware geben. Dazu kommen neben der Teilnahme an der Shopping Night am 3. Mai ein paar Veranstaltungen.

Am Dienstag, 7. Mai wird Hannes Stammler von 10 bis 18 Uhr Kaffee rösten eine eigene Sorte „Faire Zukunft Ried“ speziell für Ried. Am 15. Mai gibt es ein „faires Glücksrad“, am 28. und 29. Mai einen Abverkauf.

Bei einem Info-Abend am 23. Mai können sich interessierte Betreiber erkundigen, wie man einen Weltladen führt.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden