Gymnasium-Schüler haben Maturazeugnisse in der Tasche

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 19.06.2019 13:00 Uhr

ROHRBACH-BERG. Am Rohrbacher Gymnasium sind die letzten Prüfungen abgeschlossen.

Die Absolventen der 8a haben gleich sechs Auszeichnungen und neun Gute Erfolge geschafft: 1. Reihe (v.l.): Raffaela Hurnaus, Amanda Schneeberger (Guter Erfolg), Laura Birklbauer, Direktor Nikolaus Stelzer, Vorsitzende Christine Simbrunner, Klassenvorstand Josef Wöhrer, Lea Kitzmüller (Auszeichnung), Hannah Siegl (Guter Erfolg), Anika Baumgartner (Guter Erfolg); 2. Reihe: Lena Weissenberger, Julia Koblmiller, Esther Hofmann (Auszeichnung), Larissa Pernsteiner (Auszeichnung), Sophie Jerzö, Stefanie Lauß (Auszeichnung), Franziska Wurm (Auszeichnung), Sandra Hesch (Guter Erfolg), Doris Kneidinger (Guter Erfolg), Karin Weinbauer (Auszeichnung); 3. Reihe: Jonas Pankratz, Julian Pühringer, Niklas Hackl, Zacharias Lumerding, Laurenz Hauer (Guter Erfolg), Lukas Paster (Guter Erfolg), Eric Oberpeilsteiner (Guter Erfolg), Maximilian Obermüller (Guter Erfolg).

 

Für die ehemaligen Schüler der 8b gab es fünf Auszeichnungen und sechs Gute Erfolge: 1. Reihe (v.l.): Lisa Höglinger, Anna Prieschl (Auszeichnung), Victoria Thaller, Direktor Nikolaus Stelzer, Vorsitzende Christine Simbrunner, Klassenvorstand Désirée Winter, Hannah Gierlinger (Auszeichnung), Victoria Kobler (Guter Erfolg), Selina Löffler (Guter Erfolg); 2. Reihe: Adrian Mauracher, Elias Wartner, Sophie Stumpner, Elisa Mittermayr (Auszeichnung), Jana Maier-Bauer, Sophie Hauer (Auszeichnung), Dinah Pieslinger (Auszeichnung), Katharina Prechtl (Guter Erfolg), Lara Haselsteiner, Christoph Grottenthaler (Guter Erfolg); 3. Reihe: Xaver Mitter, Moritz Schnölzer, Rene Draxler, Simon Gahleitner, Pius Huber (Guter Erfolg), Alexander Böhm (Guter Erfolg), Moritz Mitter, Alexander Gabriel, Tobias Eder.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Artegra bekommt neuen Geschäftsführer

ALTENFELDEN. Ein Führungswechsel steht in den Artegra Werkstätten des Arcus Sozialnetzwerks bevor.

Die Wiederauferstehung eines Ortes

AIGEN-SCHLÄGL. Das im Moldaustausee versunkene Städchen Untermoldau wird mit Hilfe eines 3D-Modells wieder zum Leben erweckt. Die Gemeinde Aigen-Schlägl hat sich an dem Intrerreg-Projekt ...

Sozialstaat, Migration und Klimaschutz: Elefantenrunde auf Regionalebene

HASLACH. Drei Schwerpunkte haben der Treffpunkt mensch&arbeit und ÖGB als Veranstalter für die Informations- und Diskussionsveranstaltung zur Nationalratswahl herausgepickt.

Voi bringt seit zwei Jahren volle Ladung Kultur nach St. Martin

ST. MARTIN. Es war kein Aprilscherz, den sich eine Gruppe Kulturinteressierter erlaubt hat, als sie am 1. April 2017 das Voi gegründet haben. Ganz im Gegenteil: Aus dem Voi ist eine Initiative entstanden, ...

Feuerwehrhaus in St. Martin wird am Samstag eröffnet

ST. MARTIN. Nach der Erweiterung und dem Umbau des Feuerwehrhauses in den vergangenen zwei Jahren feiert die FF St. Martin am Samstag, 21. September, die Eröffnung.

Gute wirtschaftliche Entwicklung

ST. MARTIN. Mit gut 300 Unternehmen (laut WKO), die 1.500 Arbeitsplätze schaffen, gehört St. Martin zu den wirtschaftlich stärksten Gemeinden im Bezirk.

In St. Martin laufen die Vorarbeiten für große Bauoffensiven

ST. MARTIN. Mit dem Schulzentrum, der Raiffeisen-Zentrale mitsamt Pfarrheim, der Erschließung von Baugründen und neuen Wohnanlagen stehen in der Gemeinde St. Martin einige Baustellen bevor.

Gasthaus Bertlwiesers nutzt Brand für einen kompletten Neubeginn

ROHRBACH-BERG. Seit ein Brand Anfang April das Bertlwiesers total zerstört hat, ist das Gasthaus geschlossen. Jetzt steht der Wiedereröffnungstermin mit 14. November fest – und auch, dass ...