Nachhaltige Trachten gibts bei Trachtenmode Schmid

Hits: 98
Sebastian Wallner   Anzeige, 28.05.2020 10:50 Uhr

ROHRBACH-BERG. Trachtenmode Schmid in Rohrbach-Berg ist regionaler Partner für Trachtenmode. Nachhaltiges Handeln steht für Bernhard Schmid und sein Team ganz oben und schlägt sich auch in der Wahl der Lieferanten und Partner wieder, wie das Beispiel der Firma Hammerschmid zeigt, deren Trachten es bei Trachtenmode Schmid zu kaufen gibt.

„Das Thema Nachhaltigkeit in der letzten Zeit für uns immer wichtiger geworden. Um diesen Anspruch gerecht zu werden, findet die Fertigung fast ausschließlich in Europa statt. Bei Stoffen achten wir hauptsächlich auf Lieferanten die ein ÖkoTex Zertifikat vorweisen können. Damit Bequemlichkeit und Wohlgefühl stets gegeben ist, setzten wir vermehrt Stretch-Qualitäten ein. Die Kollektionsentwicklung findet ausschließlich am Standort Marquartstein im Chiemgau statt“, erklärt Hammerschmid-Geschäftsführer Heinz-Georg Hammerschmid.

Identifikation mit der Heimat

„Tracht bedeutet für mich Tradition, Heimatverbundenheit und die Liebe zur Natur. Tracht bedeutet für mich die Identifikation mit unserer geschätzten Heimat. Besonders in unserer heutigen Multimedia-Gesellschaft gilt es diese Werte zu schützen, zu respektieren und über Generationen weiterzugeben“, so Hammerschmid weiter.

Handarbeit weiter unerlässlich

Jeder einzelne Artikel wird bei Hammerschmid mit viel Liebe zum Detail entwickelt. Handarbeit und Handwerk spielen dabei auch heute noch eine große Rolle. „Für unsere Kunden wollen wir nur das Beste und daher ist uns ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis und ein hoher Qualitätsstandard sehr wichtig.“

 

->> Zum Angebot der Woche geht's HIER <<-

 

Trachtenmode Schmid

Stadtplatz 15

4150 Rohrbach-Berg

Tel.: 0650/6203228

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schauspiel für Sterngucker

ST. PETER. Wer dieser Tage zeitig in der Früh einen Blick in den Himmel wirft, bekommt einen Kometen mit gewaltiger Leuchtkraft zu sehen.

Hilfe für Straßenkinder wird mehr denn je gebraucht

HASLACH. Der Haslacher Verein MaPaKi unterstützt seit vielen Jahren das Straßenkinderprojekt Maya Paya Kimsa in Bolivien.

Lebensgefährtin mit Traktor überfahren

PEILSTEIN. Bei einem Unfall auf einem Bauernhof kam am Samstagnachmittag eine 50-jährige Frau eines Landwirts ums Leben. 

Naturschutz mit Weitblick: Bilanzgespräch im Böhmerwald

ULRICHSBERG. Wo sonst könnte man besser über den notwendigen Weitblick im Naturschutz sprechen, als im Böhmerwald? Naturschutzreferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner hat ebendies zum 10-jährigen ...

Projekt Brundibar geht weiter: Ab 11. September wird wieder geprobt

ROHRBACH-BERG. Beim grenzüberschreitenden Schulprojekt „Brundibar“ stand die Zeit etwas still und es konnten keine Proben stattfinden. Jetzt stehen aber die neuen Termine für die Aufführungen ...

Webermarkt in Haslach musste abgesagt werden

HASLACH. Schweren Herzens teilte Marianne Kneidiner vom Verein Textile Kultur Haslach mit, dass der Webermarkt in Haslach leider abgesagt werden musste.

Geschenk rührte Hofkirchner Organist Otto Arnezeder zu Tränen

HOFKIRCHEN/LINZ. Alle Register zog der Hofkirchner Bürgermeister Martin Raab für seinen Gemeindebürger Otto Arnezeder: Zum 75. Geburtstag hat er für den seit 60 Jahren im Dienst befindlichen ...

BBS-Schüler haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich gemeistert

ROHRBACH-BERG. Die Reife- und Diplomprüfungen sowie die Abschlussprüfungen sind auch an den BBS Rohrbach unter Corona-Rahmenbedingungen problemlos beendet worden. Absolventen von sieben Klassen ...