Große und kleine Schützen können am Hochgattern den Bogensport erleben

Hits: 1067
Beim Bogensport findet man in der Natur den Ausgleich zum stressigen Alltag. Foto: BSV Peilstein
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 16.04.2019 11:52 Uhr

PEILSTEIN. Mit Pfeil und Bogen die Ruhe der Natur genießen: Das ist „Am Hochgattern“ des Bogensportvereins in Peilstein möglich. Der abwechslungsreiche 3D-Parcours lädt ein, sich als Bogenschütze zu probieren.

Auf dem vier Kilometer langen Rundweg warten lebensgroßen 3D-Tiere darauf, mit Pfeil und Bogen erlegt zu werden. Seit zwölf Jahren ist der rund 100 Mitglieder starke Bogensportverein in Peilstein angesiedelt und betreibt hier nach eigenen Worten „einen der schönsten Bogenparcours im Land“. Der stellvertretende Obmann Stefan Bogner erzählt, dass der Bogensport in den letzten Jahren immer beliebter wird. „Im turbulenten Arbeitsalltag bietet das Bogenschießen in der Natur einen schönen Ausgleich. Ob alleine oder in der Gruppe – jeder kann es und man benötigt auch keine Ausrüstung, da man sich alles ausleihen kann.“ Ob das Bogenschießen eher Männer- oder Frauensport ist, kann er klar beantworten: „Im Verein sind wir mehr Männer. Aber unsere Gäste sind bunt gemischt von Familien bis hin zu Firmenausflügen oder Schulen.“

Im Sommer geht„s ans Eingemachte

Beim Peilsteiner Bogensportverein stehen auch drei Turniere an, das nächste am 29. Juni. Über 200 Bogenschützen aus ganz Österreich gehen bei diesem Hochgattern-Turnier ins Rennen. Auf das letzte Turnier freuen sich die Bogenschützen ganz besonders: die Hot Spot Trophy, ein Turnier das von sieben Vereinen veranstaltet wird und heuer erstmals in Peilstein ausgetragen wird. Der Spaß steht im Vordergrund. Geschossen wird aber für den guten Zweck: Durch einen Losverkauf werden Spenden für die Stiftung Kindertraum gesammelt.

Spaß für Groß und Klein

Auch für die Kleinen bietet der Bogensportverein im Sommer ein Programm: Beim Ferienspaß der Gemeinden bekommen die Junior-Schützen einen Einblick in die Sportart. Nähere Informationen gibt es bei Stefan Bogner unter Tel. 0664/163 8581 oder auf www.bsv-peilstein.at

Kommentar verfassen



Poxrucker Sisters drehen 360 Grad-Video für „Sche sa“

ST. ULRICH. Nicht nur das neue Studioalbum „Horizont“ der Poxrucker Sisters strotz von Energie und Aufbruch. Neues probiert das Schwestern-Trio auch mit dem neuen Video zur Single „Sche sa“.

Wandersaison in Klaffer gestartet

KLAFFER. In der Kräutergemeinde Klaffer locken viele Wanderwege mit lohnenden Aussichtspunkten. Diese wurden jetzt wieder in Schuss gebracht.

Digitalisierung hielt in der TFS Haslach auch im Sportunterricht Einzug
 VIDEO

Digitalisierung hielt in der TFS Haslach auch im Sportunterricht Einzug

HASLACH. Eine ungewöhnliche Sporteinheit hat Walter Pechmann von der Technischen Fachschule Haslach (TFS) für seine Schüler zusammengestellt: Mittels App motivierte er sie zu besonderen Leistungen.

Loxone stellte neuestes Highlight der Heimautomatisation vor

KOLLERSCHLAG. Eine Zäsur für die Produktkategorie der Sprechanlagen versprechen die Heimautomatisations-Experten von Loxone mit ihrem neuesten „Baby“, der Intercom - natürlich „Made in Europe“. ...

87-Jähriger steckte kopfüber in Traktor fest

BEZIRK ROHRBACH/PEILSTEIN. Kopfüber stürzte gestern Donnerstag ein 87-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach in den Bereich der Pedalen bei seinem Traktor. Der Mann konnte sich nicht selbst aus dieser Lage ...

Damit die Politik näher zu den Bürgern rückt

HÖRBICH/BEZIRK. Als Bezirksobmann für die Bürgerlisten Oberösterreich (BLOÖ) will Herbert Pühringer politisch Motivierte bei ihrer Arbeit unterstützen und transparente Politik in den Bezirk tragen. ...

Viele offene Stellen am Rohrbacher Arbeitsmarkt

BEZIRK ROHRBACH. Während Oberösterreich mit Ende April eine Arbeitslosenquote von 5,1 Prozent verzeichnet, beträgt diese im Bezirk Rohrbach nur 2,1 Prozent. Zugleich ist eine deutliche Steigung bei ...

Gwandtauschn beim Bio-Wochenmarkt

AIGEN-SCHLÄGL. Mit einem Standl zum Kleidertausch ist die neue Initiative „UNSA Aigen-Schlägl“ (Umwelt-Natur-Schutz-Aktive Aigen-Schlägl) am Samstag beim Bio-Wochenmarkt vertreten.