Nachtleben-Gruppe nimmt sich um schlafenden Baderiesen Rannasee an

Hits: 2402
Paul Hattinger, Lukas Kramler, Andreas Meisinger, Bgm. Lothar Venus (v.l.) nehmen Kurs auf eine Neuausrichtung am Rannasee. Foto: Verena Hazott/Marktgemeinde Wegscheid
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 23.04.2021 12:22 Uhr

OBERKAPPEL/WEGSCHEID. Die Corona-Situation zwingt die Nach(t)leben-Gruppe zwar noch zum Stillstand, was die Diskotheken angeht. An anderer Stelle tut sich jedoch was: Und zwar hat sich das Team gemeinsam mit dem Wegscheider Andreas Meisinger um den Rannasee angenommen und will für frischen Wind am Badesee sorgen.

Der See liegt zwar fast zur Gänze auf bayrischem Grund in der Gemeinde Wegscheid, wird aber auch von vielen Rohrbachern gerne und oft genutzt. Gerade im Vorjahr war der Rannasee durch die Corona-bedingten Reisewarnungen eine echte Urlaubsalternative für Badefans.

Jedoch hat die „niederbayrischen Riviera“ den Glanz aus den 80er- und 90er-Jahren verloren. Ein wenig frischer Pep kann also nicht schaden. Dachte sich zumindest Andreas Meisinger, der schon das Take the Lake-Festival organisiert hat und großes Potenzial am schlafenden Baderiesen sieht. Als Partner hat sich der Wegscheider die Mühlviertler Nach(t)leben-Gruppe (bekannt für ihr Flaggschiff empire in St. Martin und behappy in Oepping) ins Boot geholt und gemeinsam wollen sie den Rannasee wieder zu dem Bade- und Erlebnisort für alle See-Liebhaber machen. Das Landratsamt Passau als Seebesitzer verfolgt bereits einen Fünf-Jahresplan, der eine infrastrukturelle Investition am Rannasee vorsieht.

Sauberes Badeerlebnis und gepflegte Gastronomie

„Wir haben uns viel vorgenommen beim Projekt Rannasee“, spricht Meisinger für das ganze neue Betreiberteam. „Wir sind bereits in den Vorbereitungen mit kleinen kosmetischen Umbaumaßnahmen. In erster Linie wollen wir ein sauberes Badeerlebnis bieten und mit freundlichem und leidenschaftlichem Personal auch die Bewirtung mit bestmöglicher Dienstleistung liefern.“

Passend zur Nach(t)leben-Gruppe ist auch das eine oder andere Event zum Sonnenuntergang unter Einhaltung aller Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien in Planung. Die behördliche Genehmigung vorausgesetzt, soll es im August auch eine Neuauflage des Take the Lake-Festivals geben. Lukas Kramler von Nach(t)leben ergänzt: „Wir wollen Andi mit unserem Gastro- und Event-Know-How sowie unseren Marketingaktivitäten bestmöglich unterstützen und freuen uns schon auf dieses tolle Seeprojekt.“

Badebetrieb mit Spaßfaktor

Sobald es die Corona-Bestimmungen zulassen, soll in den nächsten Wochen der Badebetrieb am Rannasee beginnen. Wasserrutschenspaß und Tretboot fahren, sowie die Spiel- und Freizeitangebote am See stehen zeitgerecht zum Saisonstart zur Verfügung.

Der Rannasee ist auch in den Sozialen Medien zu finden. Auf Instagram und Facebook gibt es stets neue Infos rund um den See.

Kommentar verfassen



Textiles wird bei Aktionswochen neu erlebbar

HASLACH. Dorthin, wo die Menschen sind, fahren die Mitarbeiter des Textilen Zentrums Haslach im Rahmen des Internationalen Museumstages, dessen Aktionswochen noch bis 16. Mai andauern. Aber natürlich ...

Muttertags-Stand sichert Reislieferung

ST. MARTIN. Margit und Dietmar Wengler kommen aus dem Backen nicht mehr heraus: Aktuell entstehen süße Köstlichkeiten für den Muttertag.

HLW-Schülerinnen zaubern Leckeres für den Gaumen

ROHRBACH-BERG. Unter dem Motto „Think out of the box“ erzeugten Schülerinnen der HLW Rohrbach im Rahmen eines Projekts Öle, Sirupe, Chutneys und Gewürzmischungen.

Baumgeschenk zur Begrüßung: Grün schlägt auch in Neufelden Wurzeln

NEUFELDEN. Mit einem Baum als Begrüßungsgeschenk heißt Grüne-Landesrat Stefan Kaineder die neue Gemeindegruppe in Neufelden willkommen.

Ortsbeleuchtung: Es werde LED-Licht

NEUSTIFT. „Die aktuelle Straßenbeleuchtung ist in die Jahre gekommen und teilweise Sanierungsbedürftig“, berichtet Bürgermeister Christoph Bauer. 

Musikanten scharren in den Startlöchern
 VIDEO

Musikanten scharren in den Startlöchern

NEUSTIFT. Ruhig ist's geworden um die Musikvereine im Bezirk, die beiden Neustifter Kapellen sind keine Ausnahme. Die ein oder andere Auftrittsmöglichkeit und Beschäftigung hat man sich dennoch ...

Ortsreportage: Frischer Wind in Neustift

NEUSTIFT. Seit Oktober 2020 gibt es im Zweistromland zwischen Donau und Ranna einen neuen Bürgermeister: Christoph Bauer hat das Amt von Franz Rauscher übernommen. Und der Neue schmiedet fleißig ...

Mahnmal für Umweltschutz

NEUSTIFT. Im ganzen Land werden derzeit Generationenbäume gepflanzt.