Beim ersten Biogespräch stehen Bienen im Fokus

Hits: 86
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 26.09.2020 11:50 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. In der Bioschule Schlägl findet am 2. Oktober das erste Biogespräch der Saison statt. Das Thema lautet: „Wie stärke ich meine Bienen-Völker und damit mich selbst?“

Besonders Honig zur Wundheilung, Propolis als natürliches Antibiotikum, aber auch Bienenstiche als älteste Form der „Bio-Akupunktur“ sind für ihre Heilkraft bekannt. Roland Berger (promovierter Biologe, Demeter-Imkermeister und Gründer von APIS-Z) macht mit den Teilnehmern einen Streifzug durch die Schätze aus dem Bienenvolk und gibt Beispiele, wie diese in der Klinik und als wirkungsvolle Hausmittel eingesetzt werden. Am Nachmittag teilt Karl Neubauer, Imkereimeister und Wanderlehrer, sein Wissen zum Thema „Gesundes Bienenvolk“ mit. Abgerundet wird der Tag dann mit einem Besuch in der Schauimkerei der Bioschule Schlägl. Hansjörg Hoffmann gibt Einblick in das schwirrende Innenleben im Lehr-Bienenstock. Anschließend wird er in einem Workshop die Herstellung einer Propolissalbe zeigen. Kosten für den Seminartag: 12 Euro.

 

Fr., 2. Oktober, 9 bis 16.30 Uhr

Anmeldung: Bioschule Schlägl, Tel. 0732/7720/34105 oder per E-Mail: info@bioschule.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kaninchenbewertung ohne Publikum

HASLACH. Die jährliche Vereinsausstellung hat wegen der Corona-Situation abgesagt werden müssen, der Haslacher Kleintierzuchtverein hat aber eine Tischbewertung ohne Zuschauer durchgeführt. ...

Helfenberger Volksschüler bilden die Bläserklasse

HELFENBERG. Neun Schüler bilden in der Volksschule Helfenberg die Bläserklasse. Zweimal die Woche wird geprobt.

Corona trifft Menschen in Uganda hart – Hilfe kommt aus St. Martin

ST. MARTIN. Mit einem Verkaufsstand im Voi sammelt Eva Aufreiter Geld für ihr Hilfsprojekt in Uganda.

St. Martins Mittelschüler sind sicher mit dem Fahrrad unterwegs

ST. MARTIN. Dank der Kooperation von Schule und Wirtschaft gab es für die Mittelschüler aus St. Martin einen Aktionstag für mehr Sicherheit am Fahrrad.

144 Mal Frühstück für die Rotkreuz-Kollegen

LEMBACH/PFARRKIRCHEN. Jedes Mal, wenn Zivildiener Niklas Bauer Dienst beim Roten Kreuz hatte, freuten sich auch seine Kollegen von der Ortsstelle Lembach. Denn stets hatte der junge Pfarrkirchner frisches ...

TFS Haslach ebnete den Weg für eine erfolgreiche Bildungs-Karriere

HASLACH. „Daniel Wipplinger ist ein Musterschüler, der aus der TFS Haslach hervorgeht. Er hat alles genauso gemacht, wie ich mir den Werdegang erfolgreicher Fachschüler vorstelle“, stellt ...

Schnittstelle Schule-Arbeit: Austausch über Probleme von Jugendlichen

BEZIRK ROHRBACH. Die Arbeiterkammer Rohrbach lud zum Austausch der Partner des Jugendnetzwerks Rohrbach der Arbeiterkammer OÖ.

Sporthilfe-Chef vertraut auf Chirurgen im Klinikum Rohrbach

ROHRBACH-BERG. Der langjährige Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe, Anton Schutti aus Ramsau, wählte die Chirurgie am Klinikum Rohrbach, um sich wegen Leistenbrüchen ...