MaPaKi-Straßenfest darf endlich wieder sein

Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 05.06.2022 06:00 Uhr

HASLACH/BOLIVIEN. Für die Straßenkinder in Bolivien, die von der Initiative „Maya Paya Kimsa“ betreut werden, hat Corona eine extreme Herausforderung gebracht. Wie es aktuell dort aussieht, davon berichtet der Gründer der Initiative, Martin Berndorfer, der mittlerweile wieder in seiner Heimatgemeinde Haslach lebt. Demnächst findet auch wieder ein Straßenfest in Haslach statt.

Die Pandemie gibt auch den Menschen in Bolivien eine Verschnaufpause durch rückläufige Infektionszahlen, aber die Auswirkungen auf der Straße und für die Arbeit von Maya Paya Kimsa sind bereits deutlich zu spüren. Viele Kinder haben durch den langen Online-Unterricht den Anschluss verloren und die Schule abgebrochen und sind vermehrt als Schuhputzer, Straßenverkäufer oder Müllsammler auf der Straße unterwegs. Diese haben zwar meist noch Anschluss zur Familie, sind aber trotzdem einem Umfeld mit vielen Risiken ausgesetzt.

„Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, Nachhilfeunterricht anzubieten, damit diese Kinder wieder in die Schule zurückfinden und – auch wenn sie arbeiten müssen – zumindest einen Abschluss machen. Die Integration in der Schule ist ein sehr wichtiger Anker für die Kinder, der verhindern kann, dass sie auf der Straße Anschluss finden und in ein Leben dorthin abgleiten“, so Martin Berndorfer.

MaPaKIDS

„Seit längerer Zeit haben wir immer mehr junge Mütter oder Familien, die mit ihren Kindern auf der Straße oder in sehr prekären Unterkünften leben. Deshalb haben wir in unserem Tageszentrum den Bereich MaPaKIDS eingerichtet, wo wir ein spezielles Angebot für kleine Kinder und deren Eltern stellen. Hier gibt es Frühförderung und Stimulation für die Kleinsten, medizinische Betreuung durch eine Kinderärztin, Informationen und praktische Tipps zur Pflege, Ernährung und Erziehung für die jungen Eltern, und natürlich ein offenes Ohr für die individuellen Bedürfnisse. All diese neuen Herausforderungen stellen auch neue Anforderungen an die Infrastruktur der Organisation. Somit wird ein Umbau in unserem Tageszentrum notwendig, da die vorhandenen Räumlichkeiten nicht mehr ausreichen.“

Straßenfest

Die Herausforderungen werden also nicht weniger und es braucht dringend Unterstützung. Die kommt schon seit Jahren vom Haslacher Verein MaPaKi und nach zwei Jahren Pause ist es heuer endlich wieder möglich, das traditionelle Straßenfest zu veranstalten. „Da es heuer am Vatertag stattfindet, wollen wir die wichtige Rolle der Väter in der Familie auch zur Geltung bringen. Daher gibt es heuer einen ‚Vatertags-Brunch‘ mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, aber auch warmen Speisen und natürlich Kaffee, Kuchen und Getränke. Für jeden Vater gibt es als Dankeschön eine kleine Überraschung. Wir freuen uns auf zahlreiche Frühstücksgäste“, lädt Berndorfer ein.

  • ab 8 Uhr Brunch mit Frühstücksbuffet
  • 9.30 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche mit dem Sängerbund
  • anschließend Frühschoppen
  • Kinderprogramm mit Hüpfburg, Ponyreiten und EKIZ
  • Kaffee- und Kuchenbuffet
  • Vatertagsgeschenk für alle Väter

Sonntag, 12. Juni, ab 8 Uhr, Pfarrzentrum und Kirchenplatz Haslach

Die Einnahmen kommen „Maya Paya Kimsa“ zugute.

Kommentar verfassen



Villa Sinnenreich ist Top-Ausflugsziel

ROHRBACH-BERG. Das Museum der Wahrnehmung Villa Sinnenreich hat es in die Liste der 111 Orte für Kinder in und um Linz, die man gesehen haben muss, geschafft.

Skifahrerin (10) musste nach Kollision vom Notarzt versorgt werden

HOCHFICHT. Eine Skifahrerin (10) musste am Hochficht nach einer Kollision mit einem anderen Skifahrer vom Notarzt versorgt werden.

Siklenda stellt neue CD „Communicate“ vor

ST. PETER. Mit „Communicate“ fordert Siklenda das Publikum auf, sich zu unterhalten, und das im doppelten Sinn des Wortes. Kennenlernen kann man die neue CD der Band am 11. Februar in St. Peter.

Ein Leben für die Gemeinschaft

HOFKIRCHEN. Am 26. Jänner verstarb, für die Öffentlichkeit sehr überraschend, Alois Baumann aus Hofkirchen im 89. Lebensjahr.

Musikverein Haslach lädt zum Maskenball

HASLACH. Nach zweijähriger Pause wird es am Samstag, 11. Februar, endlich wieder lustig – der Musikverein Haslach lädt zum diesjährigen Maskenball im TuK-Haslach ein.

KultiWirt Gasthaus Süss ist Regionssieger

OBERKAPPEL/OÖ.KultiWirte rückten ins Rampenlicht, als die besten unter ihnen ausgezeichnet wurden. In der Region Mühlviertel/Donau-West konnte sich das Oberkappler Gasthaus Süss an die Spitze setzen. ...

Feuerwehr musste Sanitäter mit dem Ski-Doo zu Patienten bringen

ULRICHSBERG. Mit dem Ski-Doo musste die Feuerwehr Ulrichsberg Donnerstagmittag einen Rot-Kreuz-Sanitäter zu einem Mann fahren, die sich beim Schneeschaufeln den Fuß gebrochen hatte.

Generationen-Frühstück der Bäuerinnen

ALTENFELDEN. Damit junge Frauen am Hof mit erfahrenen Bäuerinnen ins Gespräch kommen können, Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden können, laden Bezirksbäuerin ...