Erfindung macht Strom aus der Photovoltaik-Anlage direkt nutzbar

Hits: 1047
Josef Ecker hat ein kompaktes Gerät entwickelt, um Gleichstrom aus der PV-Anlage direkt in Wechselstrom umzuwandeln. Foto: Eckertronik
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 04.03.2021 09:01 Uhr

LEMBACH. Der nächste Blackout kommt bestimmt, dachte sich Josef Ecker. Er hat deshalb ein elektronisches Gerät entwickelt, damit Photovoltaik-Anlagenbesitzer direkt ihren eigenen Strom mit 230 Volt Wechselspannung erzeugen können, auch wenn das öffentliche Stromnetz ausgefallen ist.

„Die herkömmlichen Photovoltaik-Anlagen funktionieren nicht ohne Netz, da die Wechselrichter netzgeführt sind. Bei Stromausfall haben Photovoltaik-Anlagenbesitzer zwar ein Kraftwerk am Hausdach installiert, sie können aber weder das Handy aufladen, noch Radio oder Laptop nutzen“, erklärt der findige Chef der Firma Eckertronik. Dank seiner Erfindung kann man ganz ohne Speicher einen Teil der Energie, die vom Hausdach kommt, verbrauchen. „Auch bei dauerhaftem Netzausfall können elektronische Geräte betrieben oder Batterien neu aufgeladen werden. So können Sie weiterhin mit der Außenwelt kommunizieren, von der Sie sonst abgeschnitten sind. Selbst die hoffentlich bis zum Rand gefüllte Gefriertruhe kann man tagsüber damit betreiben“, sagt Josef Ecker.

Gerät in zwei Ausführungen

Das kompakte Gerät ist in zwei Ausführungen – für PV-Spannung bis maximal 400 Volt Gleichstrom mit 4xMC4-Stecker und bis maximal 800 Volt Gleichstrom mit 2xMC4-Stecker – erhältlich. „Die Geräte werden in Österreich hergestellt und wurden auch hier entwickelt“, ergänzt Ecker, der noch interessierte Vertriebspartner oder Vertragshändler für seine Erfindung sucht.

Acht Gemeinden werden Blackout-fit

Im gesamten Lebensraum Donau-Ameisberg nimmt man sich heuer um das Thema Blackout an. Als ersten Schritt will man herausfinden, wie gerüstet die acht Gemeinden für einen großflächigen, länger andauernden Stromausfall sind.

Infos und Bestellungen bei der Firma Eckertronik in Lembach: Tel. 0664/332 3381, eckertronik@utanet.at

Kommentar verfassen



Löwen wählten neuen Präsidenten

BEZIRK ROHRBACH. Notarsubstitut Clemens Ettmayer folgt Spitalsmanager Karl Lehner als Präsident des Lionsclub Rohrbach-Böhmerwald nach.

Unfall mit dem E-Bike

AIGEN-SCHLÄGL. Gegen einen PKW prallte eine 66-Jährige mit dem E-Bike am Güterweg Grünwald.

Heimische Perlengeheimnisse: Flussperlmuschel wird zum Schauobjekt

AIGEN-SCHLÄGL. Die Flussperlmuschel ist ein besonderer Schatz der Natur, der heute jedoch vom Aussterben bedroht ist. Eine Wanderausstellung sorgt dafür, dass sie nicht in Vergessenheit gerät. ...

Poxrucker Sisters eröffnen ihre Horizont-Tour am Leitenbergerhof

ST. ULRICH. Auch in diesem Sommer ist bei der Mezzanine Sommerfrische für gute Live-Musik gesorgt. Den Auftakt machen die Poxrucker Sisters mit einem Heimspiel, tags darauf gibt‘s ein kleines Festival. ...

Musikalische Reise quer durch die Sommergefühle: Die Chorreichen 7 laden zum Sommer-Open-Air

ST. PETER. Die Chorreichen 7 laden am 31. Juli zum Sommer-Open-Air im Haus der Kultur. Die Musiker begeben sich dabei auf eine musikalische Reise ihrer Sommergefühle.

Traktor überschlug sich mehrmals

NIEDERKAPPEL. Verletzt wurde ein 76-Jähriger bei einem Traktorunfall.

Vorbereitungen für Rohrbach-Berger Stadtfest laufen auf Hochtouren

ROHRBACH-BERG. Das Stadtfest am 28. und 29. August steht vor der Tür. Ein neu gegründeter „Kultur- und Eventverein Rohrbach-Berg“ sorgt schon jetzt dafür, dass die Veranstaltung wetterfest über ...

Spritzig, witzig und voller Romantik: So muss Sommertheater sein

HELFENBERG. „Ist es eine Komödie?“ – „Auch, aber vor allem eine Liebesgeschichte!“ Es ist eine herzerfrischende Hommage an William Shakespeare, sein berühmtes Liebespaar Romeo & Julia und ...