Für Energiewende: Junge Menschen mehr einbeziehen

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 20.12.2021 07:22 Uhr

ROHRBACH-BERG/OÖ. „Dieses Budget ist definitiv kein Klimabudget“: Die Grünen lehnten bei der Landtagssitzung das Umweltbudget ab. Sie fordern indes, junge Menschen mehr einzubeziehen und ein Jugendparlament einzurichten.

Grüne-Klimaschutzsprecherin Ann-Sophie Bauer, jüngste Abgeordnete im oö. Landtag, hat kein Verständnis für „schale Klimaschutz-Bekenntnisse und Relativierungen. Wer jetzt auf schmale Budgetsteigerungen stolz ist und auf ein paar Solaranlagen mehr verweist, hat nicht verstanden.“ Sie fordert, die Klimaschutz-bewegten jungen Menschen in die Debatte einzubiehen. „Es längst überfällig ein Jugendparlament im Landtag einzurichten und den Vertretern der Fridays for Future Bewegung einen ordentlichen Sitz im Klimarat zu geben. Es geht beim Klimaschutz um die Zukunft der Jungen, und ihre Mitsprache müsste selbstverständlich sein“, meint Bauer.

Verantwortung für die nächste Generation

Die Grüne Energiesprecherin LAbg. Ulrike Schwarz aus Rohrbach-Berg fordert als älteste Abgeordnete im Landtag einen Brückenschlag der Generationen ein. „Wir sind den nächsten Generationen in der Pflicht. Und dementsprechend müssen wir Klimaschutz auch endlich umsetzen. Dazu ist eine Energiewende unerlässlich – konsequent und ambitioniert.“ Dazu brauche es einen massiven Ausbau von Photovoltaik über Biomasse und Geothermie bis hin zum Ausbau von Wind- und Wasserkraft.

Kommentar verfassen



Skifahrerin (10) musste nach Kollision vom Notarzt versorgt werden

HOCHFICHT. Eine Skifahrerin (10) musste am Hochficht nach einer Kollision mit einem anderen Skifahrer vom Notarzt versorgt werden.

Siklenda stellt neue CD „Communicate“ vor

ST. PETER. Mit „Communicate“ fordert Siklenda das Publikum auf, sich zu unterhalten, und das im doppelten Sinn des Wortes. Kennenlernen kann man die neue CD der Band am 11. Februar in St. Peter.

Ein Leben für die Gemeinschaft

HOFKIRCHEN. Am 26. Jänner verstarb, für die Öffentlichkeit sehr überraschend, Alois Baumann aus Hofkirchen im 89. Lebensjahr.

Musikverein Haslach lädt zum Maskenball

HASLACH. Nach zweijähriger Pause wird es am Samstag, 11. Februar, endlich wieder lustig – der Musikverein Haslach lädt zum diesjährigen Maskenball im TuK-Haslach ein.

KultiWirt Gasthaus Süss ist Regionssieger

OBERKAPPEL/OÖ.KultiWirte rückten ins Rampenlicht, als die besten unter ihnen ausgezeichnet wurden. In der Region Mühlviertel/Donau-West konnte sich das Oberkappler Gasthaus Süss an die Spitze setzen. ...

Feuerwehr musste Sanitäter mit dem Ski-Doo zu Patienten bringen

ULRICHSBERG. Mit dem Ski-Doo musste die Feuerwehr Ulrichsberg Donnerstagmittag einen Rot-Kreuz-Sanitäter zu einem Mann fahren, die sich beim Schneeschaufeln den Fuß gebrochen hatte.

Generationen-Frühstück der Bäuerinnen

ALTENFELDEN. Damit junge Frauen am Hof mit erfahrenen Bäuerinnen ins Gespräch kommen können, Erfahrungen ausgetauscht und Kontakte geknüpft werden können, laden Bezirksbäuerin ...

Rehatechnik-Spezialist braucht mehr Platz

KOLLERSCHLAG/OTTENSHEIM. Das auf Kinder- und Jugend-Rehatechnik spezialisierte Unternehmen Orthotechnik mit Geschäftsführer Alexander Kreinecker aus Kollerschlag bezieht im Sommer neue Räumlichkeiten ...