Projekt Startklar: Sozial nachhaltige Ideen sind 10.000 Euro wert

Martina Gahleitner Tips Redaktion Martina Gahleitner, 25.01.2023 13:45 Uhr

BEZIRK ROHRBACH/UU. Die Sparkasse Mühlviertel West (SMW) hat das Projekt Startklar ins Leben gerufen und will damit eine gemeinnützige Initiative oder eine Anschaffung mit 10.000 Euro unterstützen.

Das Projekt richtet sich an alle Vereine und gemeinnützigen Institutionen im Einzugsgebiet der SMW, die Projekte in den Bereichen Kinder-, Jugend- und Familienfürsorge; Schul- und Volksbildung; Erziehung und Berufsausbildung; Kunst und Wissenschaft; Sport auf Amateurbasis; Naturschutz oder Heimatkunde umsetzen möchten und dafür finanzielle Unterstützung benötigen. „Besonders wichtig ist uns, dass unser finanziertes Projekt auf lange Sicht vielen Menschen etwas nützt“, betont der SMW-Vorstandsvorsitzende Christian Terink.

Jury und Bevölkerung entscheiden

Eine Jury aus Vertretern der SMW, des Aufsichtsrates, der Bezirkshauptmannschaft sowie sozialen Organisationen entscheidet anhand von transparenten Bewertungskriterien, welche drei Projekte es in die Endrunde schaffen. Die aus allen Einreichungen gewählten Finalisten versuchen anschließend, in einem zweiminütigen Pitch die Jury persönlich von ihrem Vorhaben zu überzeugen. Zusätzlich können sich die Bewerber durch ein Onlinevoting der aufgezeichneten Präsentationen das Punktekonto für das Preisgeld aufbessern. „Neben der transparenten Bewertung mittels Nutzwertanalyse ist es uns ein Anliegen, dass auch unternehmensexterne Personen zur Entscheidungsfindung beitragen und unsere Jurymitglieder wertvolles Know-how im Ehrenamt mitbringen“, sagt Roland Straußberger, Leiter Business Support der SMW.

Sonderpreis zur Nachwuchsförderung

Parallel zum Projekt Startklar, aber unabhängig davon, vergibt die Sparkasse Mühlviertel West einen Sonderpreis in Höhe von 2.000 Euro. „Damit sprechen wir jedes Jahr bewusst eine unterschiedliche Zielgruppe an und setzen Themenschwerpunkte, die uns besonders am Herzen liegen“, erklärt der stellvertretende Leiter Business Support, Jakob Peherstorfer. Im heurigen Jahr liegt der Fokus auf der Förderung der Jugend- und Nachwuchsarbeit. Organisationen können Projektideen zur Umsetzung der Nachwuchsförderung einreichen und am Wettbewerb teilnehmen. Das Siegerprojekt wird durch eine Jury ermittelt.

Vereine und Organisationen können bis 12. März mittels Online-Formular auf www.sparkasse.at/smw/startklar ihre Projektideen einreichen. Das Formular kann auch in einer SMW-Filiale abgeholt und abgegeben oder per Mail an businesssupport@smw.at retourniert werden.

Kommentar verfassen



Waldschule in Hörbich verleiht Urkunde für junge Pilz-Profis

HÖRBICH. Waldpädagogin Silvia Luger-Linke bietet in der Waldschule in Hörbich jetzt für Kinder an, eine Urkunde über ihr Pilzwissen abzulegen.

Nahwärme Ulrichsberg für seine Effizienz ausgezeichnet

ULRICHSBERG/GRAZ. Die Nahwärme Ulrichsberg wurde im Rahmen der Europäischen Biomassekonferenz in Graz für seinen effizienten Betrieb ausgezeichnet. Obmann Josef Natschläger nahm die Auszeichnung am ...

Mehr Gemeinden werden Härteausgleich brauchen

BEZIRK.Stark steigende Ausgaben sind eine Herausforderung für die Gemeinden. Die Anzahl der Härteausgleich-Gemeinden wird wohl zunehmen.

203 neue Unternehmen im Bezirk Rohrbach

ROHRBACH. Insgesamt 203 neue Unternehmen wurden 2022 im Bezirk Rohrbach registriert. „Im vergangenen Jahr wurden 192 Unternehmen neu gegründet und elf bestehende Unternehmen übernommen“, so WKO-Bezirksstellenobmann ...

Rohrbacher Volksschulkinder holten sich den Lese-Bezirkssieg

ROHRBACH-BERG. Beim Bezirksfinale der Raiffeisen Schülerolympiade überzeugte das Team aus der Volksschule Rohrbach.

Ein Wecker-Konzert zum Oase-Jubiläum

HASLACH. Dass die Mitarbeitenden der Oase Werkstätte für Menschen mit Beeinträchtigungen in Haslach garantiert ausgelassen feiern können, daran besteht spätestens dann kein Zweifel mehr, wenn man ...

Die hohe Kunst, Kunst zu bewahren

ST. JOHANN. „Echte“ Experten auf dem Gebiet der Restauration von Holzobjekten gibt es in Oberösterreich nur wenige. Einer von ihnen ist Herbert Simader aus St. Johann. Für Kirchen, Museen oder auch ...

Mittelschule St. Martin stellt sich vor

ST. MARTIN. Nach den Einschränkungen der letzten Jahre warten die Schüler der Mittelschule St. Martin schon mit Hochspannung darauf, sich den interessierten Volksschülern und ihren Eltern zu präsentieren. ...