Neuer Winterwanderweg „Schneeflocke“

Hits: 216
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 23.01.2020 12:12 Uhr

SANDL. Sandl hat seit zwei Wochen einen neuen Wanderweg. Der Winterwanderweg „Schneeflocke“ präsentiert sich zur Zeit von seiner schönsten Seite.  

Der kalte Schnee knirscht unter den Schuhen. Die Sonne strahlt vom blauen Himmel und verzaubert die Winterlandschaft in ein Meer glitzernder Schneeflocken. Ob mit Winterstiefeln, Schneeschuhen oder den Kindern am Bob oder Schlitten im Schlepptau – der neue Winterwanderweg wartet darauf erkundet zu werden.

Der zirka vier Kilometer lange Weg wurde vom Tourismusverein Sandl ins Leben gerufen und ist gut beschildert. Er startet bei der Viehberghütte und schlängelt sich durch verschneite Wälder und führt über winterromantische Wiesen. Nach einigen Minuten Gehzeit teilt sich der Weg. Bergauf führt „Schneeflocke“ vorbei bei Sternwarte über den Maltschursprung zurück zur Viehberghütte. Wählt man Variante zwei, gelangt man ins Maltschbachtal und durch den Ort Sandl wieder hinauf zum Ausgangspunkt am Viehbergparkplatz. „Der Wanderweg ist leicht zu gehen und eignet sich auch für Familien“, sagt Martina Lehner. 

Kinderland am Viehberg öffnet am 25. und 26. Jänner

Der Zauberteppich dreht am kommenden Wochenende (25. und 26. Jänner) von 9 bis 16 Uhr seine Runden. „Für den Zauberteppich reicht der Schnee momentan“, sagt Martina Lehner. „Wir hoffen, dass das bis zum Wochende so bleibt. Derzeit sieht es gut aus.“ Für den regulären Skiliftbetrieb liegt leider derzeit noch zu wenig Schnee. Dafür kann man aber Rodeln und Zipfelbobfahren. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zwei schwere Verkehrsunfälle zum selben Zeitpunkt

PREGARTEN/KÖNIGSWIESEN. Mehrere erheblich Verletzte forderten zwei zeitgleiche schwere Verkehrsunfälle  auf der B 124 in Pregarten  sowie auf der B 119a an der Bezirksgrenze zu ...

Beim Pankrazhofer sind ab sofort auch Individualbesucher willkommen

TRAGWEIN. 3.500 Besucher in Gruppen waren 2019 zu Gast beim Pankrazhofer in Tragwein. Wie Most, Frizzante, Essig und Senf hergestellt werden, welche Folgen die Wahl der Rohstoffe auf Geschmack, Umwelt ...

Expertenvortrag zum Coronavirus an FH Hagenberg

HAGENBERG. Epidemien wie die Ausbreitung des Coronavirus halten nicht nur die Welt in Atem – sie beschäftigen auch die Bioinformatik-Forscher der Fachhochschule Oberösterreich in Hagenberg. ...

„Da Billi Jean is ned mei Bua“

PREGARTEN. Einen humorvollen Liederabend präsentieren Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid am Donnerstag, 5. März, in der Bruckmühle. 

Energiebezirk Freistadt: Wie man sich vor Naturgefahren schützen kann

BEZIRK FREISTADT. Naturgefahren, ausgelöst durch extreme Wetterereignisse, nehmen stetig zu. Betroffene sind neben der Landwirtschaft auch Eigenheimbesitzer, die mit neuen Herausforderungen zurechtkommen ...

Neuer Obmann für Musikverein Hagenberg

HAGENBERG. Der Musikverein hat einen neuen Obmann gewählt. Das neue Obmann-Team wird den Musikverein durch aufregende Zeiten führen, steht doch der Neubau des Musikheims in den nächsten ...

FraustadtFreistadt: Großes Fest zum Auftakt

FREISTADT. Zum Auftakt des Frauenmonats lädt die Aktionsgruppe „Fraustadt Freistadt“ am Sonntag, 1. März um 16 Uhr alle Frauen und Männer zu einem bunten Fest in den Salzhof ein. ...

Kindersachen-Flohmarkt

GUTAU. Am Samstag, 29. Februar findet im KuBuS von 9 bis 11 Uhr der Frühjahrs-Flohmarkt „Rund ums Kind“ statt.