Ölspur durchs Andorfer Gemeindegebiet

Hits: 1638
Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 20.06.2018 12:00 Uhr

ANDORF. Mit einer massiven Ölspur durch das gesamte Andorfer Ortsgebiet hatte die Feuerwehr Andorf am Dienstagnachmittag, 19. Juni, zu kämpfen.

Bei einem LKW kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Bruch eines im Hydrauliksystem befindlichen Schauglases. Dies führte dazu dass der LKW eine etwa sieben Kilometer lange Ölspur durch Andorf zog. Diese zog sich von Lichtegg quer durch das gesamte Ortsgebiet bis hin zur Firma Rothner im Bereich „An der Fernstraße“ und noch über das Andorfer Einsatzgebiet auf der B137 in Richtung Laufenbach hinaus. Die FF Laufenbach wurde nachalarmiert.

Viereinhalb Stunden im Einsatz

Die Aufgabe der Feuerwehr Andorf bestand darin, den fließenden Verkehr im Einsatzgebiet zu regeln, die Ölspur entsprechend zu binden und dadurch Folgeunfälle zu vermeiden. Nach etwa viereinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Kameraden konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Kommentar verfassen



Bewegen für den guten Zweck

ZELL. Der Eine Welt Kreis Zell an der Pram darf sich über eine Spende in Höhe von 1.300 Euro freuen.

Andorf: Verkehrsunfall fordert drei Verletze

ANDORF. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Innviertler Bundesstraße wurden drei Personen verletzt.

Esternberger Volleyball-Mädls holen Heimsieg

ESTERNBERG. Nach ewigem Hin und Her aufgrund von Corona durfte die Damenmannschaft des Volleyball-Clubs Esternberg zu Hause gegen die UVC Weberzeile Ried das erste Spiel der 1. Landesliga im Jahr 2022 ...

Online-Infoabend über das BORG und das Realgymnasium Schärding

SCHÄRDING. Für zahlreiche junge Menschen aus dem Unteren Innviertel, die gerade die Mittelschule oder die Sekundarstufe in einem Gymnasium abschließen, ist das BORG Schärding oder das Realgymnasium ...

Farbenverbot in Kraft: Tätowierer bangen um ihre Existenz

SCHÄRDING. Tätowierer dürfen laut einer neuen EU-Verordnung in Zukunft nicht mehr auf bestimmte Farben und Farbtöne zurückgreifen. Ein schwerer Schlag für die Branche. Das bestätigt auch Dominik ...

Asylheim und Bordell unter einem Dach: in Suben vielleicht bald Realität

BEZIRK. Neben Riedau wurden nun auch in Raab neue Asylwerber untergebracht. In Suben sollen mit Anfang Februar sechs Asylsuchende ihr neues Quartier beziehen. Die Standort-Wahl sorgt bei Bürgermeister ...

Frau (53) bei Verkehrsunfall in Zell an der Pram gestorben

ZELL AN DER PRAM. Eine Frau (53) aus dem Bezirk Schärding ist Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Zell an der Pram gestorben.

Mann versteckte sich nach Alko-Unfall unter einem Tisch vor der Polizei

RAAB. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Schärding hat sich nach einem Alko-Unfall in einem Bauernhaus unter dem Tisch vor der Polizei versteckt.