Mittwoch 21. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Ein Blindenhund für ein Stück mehr Sicherheit und Selbstständigkeit

Sabrina Kastenauer, 06.12.2023 14:32

ST. FLORIAN. Trotz ihrer Blindheit ist Lara ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen. Doch die 13-Jährige wünscht sich sehnlichst einen Blindenhund – nicht nur als Sicherheit, sondern auch als tierischen Freund. Im Rahmen der Glücksstern-Aktion können Tips-Leser dabei helfen, diesen Wunsch zu erfüllen.

 (Foto: Privat)
photo_library (Foto: Privat)

Im Alter von nur fünf Jahren verlor Lara aus St. Florian aufgrund eines Tumors ihr Augenlicht. „Anfangs waren wir alle sehr traurig über dieses Schicksal, aber wir haben damit leben gelernt, sind daran gewachsen und versuchen, Lara so viel wie möglich zu lernen und zu zeigen, damit sie später möglichst selbstständig leben kann“, erzählt Petra Schmidhuber, Laras Mutter. Und tatsächlich, wenn man die heute 13-jährige Lara kennenlernt, erlebt man ein aufgewecktes, fröhliches und sehr freundliches junges Mädchen, das sich von ihrer Erblindung nicht unterkriegen lässt und klare Ziele im Leben hat. Die Schülerin der Mittelschule Münzkirchen häkelt gerne, liest Bücher und zeichnet am liebsten Pferde. Im letzten Jahr haben sie und ihre Mama außerdem das Wanderreiten für sich entdeckt. „Ich liebe daran die Freiheit, die Natur, die vielen Geräusche und Gerüche“, schwärmt Lara.

Freundin verloren

Vor zwei Jahren jedoch musste sie einen herben Verlust wegstecken: Neben ihren Eltern und ihren zwei älteren Brüdern stand ihr vier Jahre lang auch ihre treue Begleithündin Malia zur Seite. Der Labrador half ihr nicht nur in Alltagssituationen, sondern auch beim Kontakteknüpfen. Mit einem Hund kommt man einfach schneller ins Gespräch. Malia war für Lara nicht nur ein Begleithund, sondern ihre beste Freundin. Umso schlimmer war es für sie, als die erst sechsjährige Hündin wegen eines Knochentumors eingeschläfert werden musste. Für die tierliebe Familie war schnell klar, dass neben den drei Katzen, mit denen Lara so gerne kuschelt, und dem kleinen Hund Benni wieder ein Assistenzhund einziehen soll.

Blindenhund Gina

Gemeinsam mit der Blindenführhundschule Karl Heinz Ferstl entschied sich die Familie für die Pudelhündin Gina. Noch lebt sie bei ihrem Trainer und dessen Familie und wird derzeit zum Blindenhund ausgebildet. Doch schon Anfang nächsten Jahres soll die Hündin nach bestandener Prüfung bei Lara einziehen. „Ich kann es schon gar nicht mehr erwarten“, freut sich das Mädchen, das den Hund schon als Welpen im Juni 2022 kennenlernen durfte. Die beiden verstanden sich sofort, die Chemie stimmte.

Mehr Sicherheit im Alltag

Auch wenn sich Lara, die im März 14 Jahre alt wird, in ihrer gewohnten Umgebung gut zurechtfindet, hat sie so endlich wieder die Möglichkeit selbstständiger und flexibler zu sein. „Mit einem Hund fühle ich mich einfach sicherer“, erklärt Lara, die nun auch mal auf den Fußballplatz oder auf ein Fest gehen möchte, ohne immer von den Eltern an der Hand geführt werden zu müssen. Gina ist bestens ausgebildet und wird der Schülerin im Alltag und emotional eine große Stütze sein und so das Leben deutlich erleichtern.

Doch ein Blindenhund ist teuer und muss von Betroffenen großteils selbst und über Spenden finanziert werden. Die Familie erwartet Kosten von rund 30.000 Euro. Gemeinsam mit dem Raaber Verein „Engal gibt's wiakle“ können Leser im Rahmen der diesjährigen Aktion Tips-Glücksstern Lara unterstützen.

Spendenkonto

Verein „Engal gibt´s wiakle“

AT69 3445 5000 0501 4949

Verwendungszweck „Glücksstern“


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Gemeinsamer Ärger über deutsche Cannabis-Legalisierung

Gemeinsamer Ärger über deutsche Cannabis-Legalisierung

BEZIRK SCHÄRDING. Die deutsche Ampel-Regierung bestehend aus SPD, FDP und Grüne legalisieren den Besitz und Konsum von kleineren Mengen Cannabis. ...

Tips - total regional Alexander Kobler
90 Jahre: SPÖ lud zum Gedenken an 12. Februar 1934

90 Jahre: SPÖ lud zum Gedenken an 12. Februar 1934

SCHÄRDING. Die Gedenkveranstaltung des SPÖ-Bildungsausschusses Schärding zu 90 Jahre 12. Februar 1934 „Demokratie ist nicht selbstverständlich“ ...

Tips - total regional Sabrina Kastenauer
Viertägiger Skikurs vom Schiklub St. Florian

Viertägiger Skikurs vom Schiklub St. Florian

ST. FLORIAN. Der ASKÖ Schiklub St. Florian hat Ende Jänner und Anfang Februar einen viertägigen Kinderschikurs am Hochficht abgehalten. Mit ...

Tips - total regional Alexander Kobler
FPÖ Ortsparteitag: Grasmeier wiedergewählt

FPÖ Ortsparteitag: Grasmeier wiedergewählt

BRUNNENTHAL. Bei ihrem Ortsparteitag wählte die FPÖ Brunnenthal die Führungsspitze. Dabei wurde Alois Grasmeier als bisheriger Obmann bestätigt. ...

Tips - total regional Sabrina Kastenauer
Orangeriepark wegen Bauarbeiten gesperrt

Orangeriepark wegen Bauarbeiten gesperrt

SCHÄRDING. Aufgrund von Bauarbeiten ist der Orangeriepark in Schärding ab kommenden Montag, 26. Februar, gesperrt. Dann beginnen nämlich die ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Freiheitliche spendeten Bäume an Gemeinde

Freiheitliche spendeten Bäume an Gemeinde

RAAB. In seiner symbolischen Geste der Nachhaltigkeit hat die FPÖ Raab acht Bäume an die Gemeinde gespendet, die nun das Ortsbild verschönern ...

Tips - total regional Alexander Kobler
„Dein Internet ist kaputt!“Auftakt zu Zeller Schlossgesprächen

„Dein Internet ist kaputt!“Auftakt zu Zeller Schlossgesprächen

ZELL/PRAM. Was kann man glauben? Wie wird Wahrheit manipuliert? Solche Fragen erreichen in Zeiten von Social Media und Künstlicher Intelligenz ...

Tips - total regional Sabrina Kastenauer
Innovativer Fahrdienst mit toller Zwischenbilanz

Innovativer Fahrdienst mit toller Zwischenbilanz

TAUFKIRCHEN. In seiner Form einzigartig wurde vor fünf Jahren in Taufkirchen der soziale Fahrdienst „Taufkirchen Mobil“ ins Leben gerufen. ...

Tips - total regional Alexander Kobler