Stadt Schärding investiert 10,7 Millionen Euro

Hits: 603
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 22.05.2020 15:24 Uhr

SCHÄRDING. Um die regionale Wirtschaft zu unterstützen, investiert die Stadtgemeinde Schärding mehr als zehn Millionen Euro. 
 

Gerade die Unterstützung der regionalen Wirtschaft ist aus Sicht der Stadtgemeinde Schärding in der aktuellen Situation besonders wichtig. Aus diesem Grund wurden in den letzten drei Wochen insgesamt elf Aufträge im Gesamtwert von 10,7 Millionen Euro vergeben. Der größte Auftrag betrifft die Vergabe der Erd- und Baumeisterarbeiten an die Bietergemeinschaft Porr/Swietelsky zum Hochwasserschutz im Bereich Neustift. „Durch diesen Auftrag konnten rund 40 Mitarbeiter, die aktuell noch in Kurzarbeit sind, wieder voll beschäftigt werden“, informiert Schärdings Bürgermeister Franz Angerer. Weitere Aufträge betreffen unter anderem die Lieferung von Maschinen sowie eines Presscontainers.

„In allen Bereichen konnte die Finanzierung gesichert werden, wobei beim Auftrag Hochwasserschutz der Bund und das Land Oberösterreich nahezu 97 Prozent der Kosten übernehmen“, berichtet Angerer. Und weiter: „Wir haben in Zeiten, in denen es uns wirtschaftlich besser ging, vorgesorgt und keine Schulden produziert, sondern angespart. Daher sind wir für die jetzt sehr schwierigen Zeiten auch gerüstet und können uns bemühen, natürlich im Rahmen unserer Möglichkeiten, möglichst rasch viele Aufträge an die regionale Wirtschaft zu vergeben, und damit auch helfen, unsere heimischen Arbeitsplätze zu sichern“, so Angerer.

Sanierungen 

Große Investitionen werden auch im Bereich der Straßen- und Kanalsanierung vorgenommen. So sollen über den Sommer hinweg am Kreuzberg, im Kainzbauernweg aber auch in der Vorstadt zahlreiche Schadstellen saniert werden. „Es ist mir besonders wichtig, dass jetzt sinnvolle Investitionen sofort getätigt werden. Wir müssen aber auch darauf achten, dass unser Budget nicht über Gebühr belastet wird“, so Schärdings Stadtchef. Und weiter: „Weiters konnte auch ein Planungsauftrag für eine größere Investition im Schulbereich erteilt werden.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lehrgang „Junge Pflege“ wird heuer erstmals auch in Andorf durchgeführt

ANDORF. Mit dem Start des Pilotlehrgangs „Junge Pflege“ im Herbst 2018 wurde es Jugendlichen erstmals ermöglicht, direkt nach dem Pflichtschulabgang eine Ausbildung als Fach-Sozial-Betreuer Altenarbeit ...

„Trittsicher und beweglich“ - Sturzprävention im Alter

SCHÄRDING. Die Gesunde Gemeinde Schärding lädt zum Kurs „Trittsicher und beweglich“. 

Pensionist bei Auffahrunfall verletzt

RAAB/ST. WILLIBALD. Bei einem Auffahrunfall an der Kreuzung der L1134 mit der Gautzhamer Gemeindestraße wurde am Samstagvormittag ein 71-Jähriger schwer verletzt. 

Goldmedaille für Christina Gangl

SIGHARTING. Die 14-jährige Christina Gangl, Athletin der Sportunion IGLA long life, hat den Speerwurf-Staatsmeistertitel in der Kategorie U16 gewonnen. 

Dorf an der Pram will im Derby gegen Esternberg Negativlauf stoppen

BEZIRK. SK Schärding kann gegen den FC Braunau die Siegesserie ausbauen. In Esternberg geht das Derby zwischen der Union Esternberg und der Union Dorf an der Pram über die Bühne.

Stadtgemeinde Schärding für „Energy Globe Award“ nominiert

BEZIRK. Die besten Umweltprojekte des Landes Oberösterreich werden wieder im Rahmen des Energy Globe prämiert. Die Preisverleihung findet heuer am 29. September statt. Noch bis Freitag, 18. September, ...

Verkehrsregler ausgebildet

BEZIRK. Im Zuge der Ausbildungsreihe des Bezirkes Schärding führte der Abschnitt Schärding eine Verkehrsregleraus- und weiterbildung durch.

Ausstellung Kunst treibt Blüten in Schärding

SCHÄRDING. Coronabedingt mussten Wilhelm Rager und Sonja Krünes-Rager ihre jährliche Veranstaltung „Kunst treibt Blüten“ von Mai in den Herbst verlegen. Nur bei Schönwetter ...