SPÖ fordert Ausbau der Teststation im Krankenhaus Schärding

Hits: 743
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 22.01.2021 12:30 Uhr

SCHÄRDING. Karl Walch, Bezirksparteivorsitzender der SPÖ Schärding, fordert den Ausbau der Teststation im Krankenhaus Schärding, um Impfungen und Informationen zugängig zu machen.

Erfreut zeigt sich Karl Walch, dass in Oberösterreich nun auch langsam auf den Kurs der SPÖ einlenkt wird, um permanente und leicht erreichbare Zugänge zu Corona-Tests zu ermöglichen. „Die Teststraße im Krankenhaus Schärding ist ein erster Schritt. Wir müssen jedoch ausbauen. Es braucht einen Ort, an dem informiert, getestet und geimpft wird“, bekräftigt Walch die Forderung nach einem Anti-Corona-Servicezentrum in Schärding. „Allein die Notwendigkeit, dass für eine wirksame Immunisierung der Impfstoff zweimal im Abstand von drei Wochen abgegeben werden muss, ist bei der großen Personenmenge, die Schutz benötigt, eine logistische Herausforderung. Deshalb braucht die Impfstrategie ein starkes Rückgrat, welches ein Servicezentrum im Bezirk bilden soll.“ 

Anti-Corona-Servicezentren als Jobimpuls

Auch angesichts der dramatischen Entwicklung am Arbeitsmarkt könnten laut Walch Corona-Zentren einen Beitrag zur Entspannung leisten. Denn die Zentren sollen durch ein Jobprogramm für Langzeitarbeitslose unterstützt werden. „Schon die Aktion “20.000„ hat aufgezeigt, wie sinnvoll es ist, Arbeitsplätze staatlich zu fördern, die einen wichtigen Beitrag zur Allgemeinheit leisten. Wir reduzieren Arbeitslosigkeit, und bekämpfen die Pandemie. So geht verantwortungsvolle Politik“, zeigt Walch abschließend auf, warum der SPÖ-Plan eine Win-Win-Situation für den Bezirk Schärding bedeuten kann.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schüler bauen Nistkästen

ANDORF. Die Schüler der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Andorf haben über 100 Nistkästen gebaut.

Ermittler verhinderten weitere Reifendiebstähle von 33-Jährigem

SCHÄRDING. Nach umfangreichen Ermittlungen konnte ein 33-jähriger Deutscher, der beschuldigt wird, bereits mehrmals hochpreisige Reifensätze von Gebrauchtwagen bei Autohändlern gestohlen ...

Wochenende für Moria: Schärdinger setzen Zeichen für Geflüchtete

BEZIRK. Vergangenes Wochenende wurden im Orangeriepark in Schärding sowie auch in anderen Gemeinden des Bezirks Zelte aufgestellt. Mit dieser Aktion wollten die Organisatoren auf das Leid der Flüchtlinge ...

Musikverein Engelhartszell blickt auf 2020 zurück

ENGELHARTSZELL. Die Generalversammlungen des Musikvereins Engelhartszell fand heuer Corona bedingt online statt. Dabei gab Obfrau Julia Probst einen Rückblick auf das Jahr 2020.

Lückenschluss des Donauradweges soll noch heuer abgeschlossen werden

ENGELHARTSZELL/WALDKIRCHEN. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken bereits wieder etliche Radfahrer auf die Straßen und Radwege des Bezirkes. Ein wichtiges und viel befahrenes Straßenstück ...

Mann belästigte Angestellte eines Geschäftes in Schärding - Festnahme und Anzeige

SCHÄRDING. In einem Geschäft in Schärding belästigte am 24. Februar kurz nach 13 Uhr ein Mann eine Angestellte. Der Mann, der sich nicht geständig zeigt und für den die Unschuldsvermutung ...

Eintrittstests in der Gastronomie: Skepsis bei Schärdinger Wirten

BEZIRK. Mögliche Öffnungen in der Gastronomie sollen mit „Eintrittstests“ verknüpft werden. Während Politiker Testen als Chance für die Gastronomie sehen, ist die Skepsis bei ...

„Vereine haben Angst um ganze Jahrgänge von Nachwuchskickern“

OÖ. Oliver Prudlo, ehemaliger Bundesligaprofi und Stellvertretender Vorsitzender der Vereinigung der Fußballer – Die Fußballergewerkschaft (VdF), fordert eine Trainingserlaubnis ...