Freitag 1. März 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

TAUFKIRCHEN. Der Sozialverband Schärding und das Land OÖ haben in Taufkirchen ihr drittes Vitales Wohnen (ViWo) im Bezirk eröffnet. Damit soll eine moderne und zeitgemäße Versorgung in der Region geboten werden, abseits von klassischen Alten- und Pflegeheimen.

Freudige Gesichter bei der Eröffnung der neuen Betreuungseinrichtung in Taufkirchen (Foto: SHV Schärding)
Freudige Gesichter bei der Eröffnung der neuen Betreuungseinrichtung in Taufkirchen (Foto: SHV Schärding)

Damit soll auch dem fortschreitenden demographischen Wandel Rechnung getragen werden, denn bis 2040 steigt die Zahl der Pflegebedürftigen im Bezirk auf 4.500 Personen. Das Vitale Wohnen soll dabei eine geeignete Betreuungsform darstellen, da die Oberösterreicher nicht nur immer älter werden, sondern auch gleichzeitig deutlich länger fit bleiben. „Ein lang ersehntes Herzensprojekt ist mit diesem Wohnprojekt in der Marktgemeinde Taufkirchen endlich Wirklichkeit geworden“, freut sich Taufkirchens Bürgermeister Paul Freund.

Mit dem ViWo Taufkirchen bietet der SHV Schärding in Kooperation mit der Wohnungsgenossenschaft Familie und der Marktgemeinde Taufkirchen ein spezielles Wohnangebot für betreuungsbedürftige Personen, die zwar nicht mehr alleine wohnen können, aber auch noch keine Betreuung, wie es in einem Pflegeheim üblich ist, benötigen. Entstanden sind 17 Wohneinheiten, von denen bereits zehn vergeben sind. Dem Wunsch und dem Bedürfnis, möglichst lange und selbstständig zu Hause leben zu können, kommt der SHV Schärding mit der Wohnform Vitales Wohnen nach. Hierbei handelt es sich über eine überschaubare Wohnstruktur für ältere Menschen. Im Zentrum steht ein gemütlicher eingerichteter Gemeinschaftsraum, der das Zentrum und die Drehscheibe des sozialen Miteinanders darstellt. Die Wohnungsgenossenschaft Familie stellt auf der einen Seite eine altersgerechte Mietwohnung zur Verfügung, der SHV übernimmt zudem für mindestens neun Stunden pro Tag die Betreuung durch Fachpersonal. Die jährlichen Kosten für die Betreuung werden vom Sozialressort des Landes OÖ gefördert, in den Nachtstunden stehen die „Helfer der Nacht“, das sind freiwillige Mitarbeiter des Roten Kreuz, auf Rufbereitschaft zur Verfügung.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Seilergrabenbrücke wieder freigegeben

Seilergrabenbrücke wieder freigegeben

SCHÄRDING. Nachdem sie vorübergehend aus Sicherheitsgründen gesperrt war, wird die Herzog-Ludwig-Brücke in Schärding, im Volksmund auch ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Goldhauben bewahren Tradition und tun Gutes

Goldhauben bewahren Tradition und tun Gutes

BEZIRK SCHÄRDING. Die Goldhaubenfrauen Unteres Innviertel engagierten sich auch im vergangenen Jahr wieder ehrenamtlich für soziale Zwecke. ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Benefizkonzert: Damen-Ensemble spielt im Kubinsaal

Benefizkonzert: Damen-Ensemble spielt im Kubinsaal

SCHÄRDING. Der Rotary Club Schärding veranstaltet am Samstag, 16. März, ein Benefizkonzert. Auf der Bühne des Kubinsaals steht das weibliche ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Starkbier-Fest und Frühjahrskonzert in Waldkirchen

Starkbier-Fest und Frühjahrskonzert in Waldkirchen

WALDKIRCHEN. Im Waldkirchner Pfarrzentrum findet am Sonntag, 10. März, wieder der Starkbier- und Liebstatt-Sonntag statt. Außerdem spielt der ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Schuhhersteller mit Felix Familia ausgezeichnet

Schuhhersteller mit "Felix Familia" ausgezeichnet

KOPFING. Schuhhersteller „Think!“ kann sich über eine Auszeichnung beim „Felix Familia 2024“ freuen. Der Preis wurde am 26. Februar ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Kreativität küsst Bildung

Kreativität küsst Bildung

ST. ROMAN/LINZ. Das sich die Begriffe Bildung und Kreativität nicht ausschließen müssen, zeigt das Wifi Linz mit einer neuen Ausstellung. ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Aushilfslehrerin lernte in Ghana Land und Menschen lieben

"Aushilfslehrerin" lernte in Ghana Land und Menschen lieben

ST. AEGIDI/ANDORF. Lehrerin Melanie Ratzenböck und St. Aegidi verbrachte ein ORA-Volontariat in Ghana. In drei Wochen lernte die 28-Jährige ...

Tips - total regional Alexander Kobler
Flurreinigungsaktion startet wieder

Flurreinigungsaktion startet wieder

SCHÄRDING. Auch in diesem Frühjahr wird unter dem Motto „Hui statt Pfui“ wieder fleißig aufgeräumt und Straßen sowie Wälder von Unrat ...

Tips - total regional Alexander Kobler