„Wir verfügen über eine tolle Infrastruktur!“

Hits: 37
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 24.09.2021 11:28 Uhr

ST. MARIENKIRCHEN. Der TSV St. Marienkirchen bei Schärding verfügt über eine tolle Infrastruktur. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, wird die Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz erneuert.

„Wir haben rund 250 Mitglieder. Der aktive Kader für die Kampfmannschaft und Reserve zählt rund 35 Spieler. Im Nachwuchs des TSV sind rund 45 St. Marienkirchner Kinder aktiv. Sehr aktiv sind auch unsere „Senioren“, die bei ihrem Montags-Kick zum Teil bis zu 20 Spieler zählen“„, berichtet Rainer Itzinger, Sportlicher Leiter des TSV St. Marienkirchen, der weiters berichtet, dass sein Verein über eine tolle Infrastruktur verfügt. “Neben dem Trainingsplatz und Hauptfeld in Wettbewerbsgröße wird der öffentliche Kunstrasen-Funcourt fast täglich von vielen Kindern und Jugendlichen zum Kicken genutzt. Unser Klubheim mit etwa 70 Sitzplätzen im Inneren sowie unsere Tribüne, die seit 2014 vollständig überdacht ist, sucht in der Region seinesgleichen. In der Corona-Pause 2020/21 hat der Verein für die Rasenpflege Rasenmäherroboter angeschafft.„

Als nächstes Projekt steht die Erneuerung des Trainingsplatz-Flutlichtes auf dem Programm. „Dies ist wichtig, um auch in Zukunft perfekte Trainingsbedingungen für alle Aktiven zu ermöglichen“, so Itzinger. Auch ein neuer Bus, der vorwiegend vom Nachwuchs genutzt wird, muss demnächst angeschafft werden. „Wir hoffen, hier bis zur Frühjahrssaison Ersatz zu finden“, so der Sportchef, der weiters hinzufügt: „Die notwendigen Investitionen sind für den Verein alleine natürlich schwierig zu finanzieren. Wir bedanken uns daher hiermit bei allen Sponsoren und bei der Gemeinde St. Marienkirchen für die tatkräftige Unterstützung.“

Kommentar verfassen



In der Kellergröppe in Raab findet zum ersten Mal ein Adventmarkt statt

RAAB. L(i)ebenswertes Raab – Verein für Dorfentwicklung veranstaltet heuer in der Raaber Kellergröppe einen Adventmarkt.

Vorbild bei Glasfaserausbau

SIGHARTING. Knapp 85 Prozent der Sighartinger Haushalte verfügen bereits über Internet mit Glasfaseranschluss. Kommendes Jahr soll der Ausbau abgeschlossen werden.

Drei Stockerlplätze für Union Wernstein bei Wolfgangseelauf

WERNSTEIN AM INN. Mit rund 6.000 angemeldeten Läufern zählt der Wolfgangseelauf zu den größten Herbstläufen in Österreich. Für das Laufteam der Union Wernstein war dieser Lauf bei strahlendem Sonnenschein ...

Massenkarambolage auf der B137

ANDORF. In den Morgenstunden des 27. Oktober kam es im nebelverhangenen Frühverkehr auf der B137 im Bereich der Brückenbaustelle zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen.

Johann Höller: „Es ist ein gutes Gefühl, gebraucht zu werden und helfen zu können“

MÜNZKIRCHEN. Johann Höller ist seit kurzem Ehrenbürger der Gemeinde Münzkirchen und das aus gutem Grund: Der pensionierte Hauptschuldirektor und Bürgermeister a. D. der Sauwaldgemeinde ist seit vielen ...

Herbstübung: ausgedehnter Brand mit mehreren vermissten Personen

BRUNNENTHAL/RAINBACH. Die Herbstübung – organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr Wallensham – forderte die Feuerwehren Wallensham, Brunnenthal, Rainbach und Höcking.

Solider Saisonstart für Esternbergs Volleyballerinnen

ESTERNBERG. Die Damen des UVC Esternberg konnten in den ersten beiden Durchgängen der diesjährigen Meisterschaft in der 1. Volleyball-Landesliga zweimal gewinnen und stehen derzeit auf Tabellenplatz ...

Nacht der 1.000 Lichter in Wernstein

WERNSTEIN AM INN. In ganz Österreich veranstaltet die Katholische Jugend am 31. Oktober die Nacht der 1.000 Lichter. Heuer findet diese auch zum ersten Mal in Wernstein am Inn statt.