Wang gewinnt ersten Alpinstil Cup in Lassing

Hits: 1071
Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 06.08.2018 08:09 Uhr

LASSING. Der Löschangriff Alpinstil heuer erstmals als Cup ausgetragen. Dabei hieß es drei Mal rauf auf den Berg: am 26. Mai 2018 in Windhag, am 28. Juli im steirischen Lassing und das Finale am 4. August im niederösterreichischen Lassing. Den Tagessieg holte sich die FF-Ertl mit 49,49 Sekunden, dahinter die FF-Wang mit 55,37 und die FF-Ollersbach mit 54,20 Sekunden + 5 Fehlerpunkten.

Insgesamt nahmen 35 Bewerbsgruppen aus fünf Bundesländern und der Schweiz mit 315 Feuerwehrmitgliedern an den drei Bewerben teil. Beim Finale am vergangen Samstag krönte sich die FF Wang mit 1.310,20 Punkten zum Bergkönig des Löschangriff Alpinstil Cup 2018.

Auf dem zweiten Platz landete mit nur 1,48 Punkten Rückstand die FF Ertl, gefolgt von der Heimmannschaft, der niederösterreichischen FF Lassing.Tagessieger wurde die FF Ertl mit dem Streckenrekord von 49,49 Sekunden und Null Fehlerpunkten vor der FF Wang und der FF Ollersbach.

Über den Löschangriff Alpinstil

Der Löschangriff Alpinstil ist ein klassischer Feuerwehrbewerb, der aber im alpinen Gelände stattfindet. Nach dem Angriffsbefehl „Vier Sauger“ ist eine Löschleitung über 50 Höhenmeter, mit einer Steigung von mehr als 50 Prozent aufzubauen. Dafür bedarf es neben dem notwendigen Feuerwehrkönnen auch gut trainierte Wadeln.

Erfunden wurde der Löschangriff Alpinstil von der niederösterreichischen Feuerwehr Lassing. 2017 wurde der Wettkampf erstmals auch von der Feuerwehr Windhag ausgetragen und seit 2018 ist die steirische Feuerwehr Lassing mit dabei, so dass die Austragung eines Cups möglich wurde.

Detailergebnisse, weitere Informationen, so wie Videos und Fotos zum alpinen Feuerwehrwettkampf finden sich auf der Website https://alpinstil.info 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Scheibbs hat jetzt eine eigene App

SCHEIBBS. „Gem2Go“ – die Gemeindeinfo- und Service-App ist jetzt auch für die Stadt Scheibbs verfügbar. Alle Interessierten können ab sofort alle relevanten Infos komfortabel via ...

Direktvermarktung: Landjugend macht mobil

GÖSTLING. Die Landjugend Göstling startet ein neues Projekt und möchte mit Bauern aus dem Ort eine Direktvermarktungshütte errichten.

Neues Institut: FH setzt verstärkt auf Nachhaltigkeit

WIESELBURG. Als erste Fachhochschule Österreichs gründet die FH Wiener Neustadt ein interdisziplinäres Institut für Nachhaltigkeit. Dieses ist am Campus Wieselburg angesiedelt und wird ...

Unvorstellbare Armut: Pfarre bittet um Lebensmittel und Medikamente für Rumänien

Die Pfarre Steinakirchen am Forst hilft in der Fastenzeit bedürftigen Menschen in Rumänien. Sie bittet daher die Bevölkerung, Lebensmittelkonserven und Medikamente zu spenden.

Plastikfrei und regional einkaufen

WIESELBURG. Bei „Unverpackt Wieselburg“ können sich die Kunden Getreideprodukte oder Nüsse aus selbst abfüllen. Mithilfe von Leader-Fördermitteln konnte der Regionalladen spezielle ...

Zoom-Vortrag für Eltern: Wie Kinder sicher im Netz surfen

WIESELBURG. Das Jugendservice Wieselburg (Jusy) bietet am Donnerstag, 11. März ab 18.30 Uhr einen kostenlosen Zoom-Vortrag für Eltern an. Thema ist der sichere Umgang ihrer Kinder mit Handy und ...

Neuer Gebäudekomplex: Studierende holen Meinung der Bevölkerung ein

PURGSTALL. Zwei Studierendengruppen am Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt beschäftigen sich mit der Gestaltung eines innovativen Gebäudekomplexes im Ortszentrum von Purgstall. Jetzt ist ...

Amphibien retten: Freiwillige gesucht

GAMING/Göstling. Alle in Niederösterreich heimischen Amphibienarten stehen auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten. Jährlich versuchen Tierschützer dem Amphibientod auf den ...