Auch Landesklinikum Scheibbs wird auf Covid-19-Patienten vorbereitet

Hits: 1579
Margareta Pittl Online Redaktion, 02.04.2020 12:15 Uhr

SCHEIBBS. Immer mehr niederösterreichische Spitäler rüsten sich für Covid-19-Patienten. So auch das Landesklinikum Scheibbs.

„Ganz klar ist, dass die Lage weiterhin ernst ist und bleibt“, bilanziert LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf die aktuelle Situation im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus. „Wir sind mit unseren Kliniken gut aufgestellt. Unsere 27 Standorte in allen Regionen des Landes erweisen sich jetzt einmal mehr als klarer Vorteil. Was oft kritisiert wurde, hilft jetzt den Menschen in unserem Bundesland.“ Um die Systeme nicht zu überlasten, weite man die Kapazitäten ständig weiter aus.

50 zusätzliche Beatmungsgeräte

Obwohl die überwiegende Mehrheit der an COVID-19 Erkrankten einen milden Krankheitsverlauf zeige, spielen die Kapazitäten im Intensivbereich eine wesentliche Rolle in den Planungen der NÖ Landesgesundheitsagentur. Die vorhandenen 335 invasiven Beatmungsgeräte, die bei den Intensivbetten zur Verfügung stehen, bieten aktuell ausreichend Möglichkeiten. „Dazu ist es uns trotz schwieriger Umstände und knapper Bestände am Weltmarkt gelungen, rund 50 zusätzliche Beatmungsgeräte anzuschaffen“, freut sich LH-Stellvertreter Pernkopf. „Dazu sind in den letzten Tagen auch weitere Schutzmasken für die mobilen Teams und die Kliniken in Niederösterreich eingelangt. Hier gilt mein Dank vor allem unseren Experten in der Materialbeschaffung, die in diesen Tagen, wie alle unsere Mitarbeiter, Unglaubliches leisten“, sagt Pernkopf. Zusätzlich wurde mit der Aufbereitung von Schutzmasken in den Logistikzentren der Kliniken in St. Pölten und Wr. Neustadt eine Möglichkeit geschaffen, um rund 5.000 Masken pro Tag wiederverwenden zu können.

Phase drei mit Landesklinikum Scheibbs

„Wir haben einen klaren Stufenplan, der uns in die Lage versetzt, Klinikum für Klinikum zur Behandlung von COVID-19-Patienten aufzuschalten“, sagt Konrad Kogler, Vorstand der NÖ Landesgesundheitsagentur, Trägergesellschaft aller Landes- und Universitätskliniken in Niederösterreich. Sei in der ersten Phase das Klinikum Melk als Schwerpunkthaus für COVID-19-Fälle definiert worden, habe man in einem weiteren Schritt die Landeskliniken Hollabrunn, Neunkirchen, Lilienfeld und Waidhofen/Thaya aufgeschaltet. „In der dritten Phase werden nun Scheibbs, Tulln, Gmünd, Stockerau und Mödling folgen“, sagt Kogler.

Vetuni unterstützt bei Testungen

Am Sektor der Corona-Testungen werden die Kapazitäten ebenfalls entsprechend den Anforderungen erhöht. Dabei helfen Kooperationen mit verschiedenen Labors, wie die zuletzt abgeschlossene Vereinbarung mit der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Maßnahmen, wie die Verschiebung von elektiven Operationen, haben dazu beigetragen, jetzt entsprechende Kapazitäten in den Kliniken und im Personalbereich gewährleisten zu können. „Dabei möchte ich aber einmal mehr betonen, dass die Akutversorgung im ganzen Bundesland selbstverständlich gewährleistet ist“, betont Kogler.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hofmann Personal ist ab sofort wieder persönlich für seine Kunden da

WIESELBURG. Der Personaldienstleister „Hofmann Personal“ ist ab sofort in seinen Niederlassungen wieder persönlich für seine Kunden da.

Scheibbser Wochenmarkt startet wieder

SCHEIBBS. Der Scheibbser Wochenmarkt findet wieder wie gewohnt, mit Mund-Nasenschutz und Sicherheitsabstand, jeden Freitag von 08.30 bis 12.30 Uhr am Rathausplatz statt.

Wieselburger Volksfest ist abgesagt

WIESELBURG. Das Wieselburger Volksfest ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Die nächste Auflage  findet von 30. Juni bis 4. Juli 2021 statt. Auch die an das Volksfest geknüpfte Messe ...

Gesunde Gemeinden veröffentlichen online Fitnessprogramm

GRESTEN. Die Gesunden Gemeinden Gresten und Gresten-Land haben in Kooperation mit herzsport.co.at ein Corona-Bewegungsprogramm für die Zeit zu Hause herausgebracht.

Waldbrand in Lunz am See

LUNZ AM SEE. Gestern, 16. April, kam es in einem Wald am Großkopf auf rund 1.050 Meter Seehöhe zu einem Brand. 

Jugendservice Jusy ist auch in Coronazeiten für Jugendliche da

WIESELBURG. Egal ob es um Langeweile, Lernthemen, Sorgen, Liebeskummer oder Anderes geht, die Jugendberatungsstelle in Wieselburg ist auch während der Corona-Krise für ihre Zielgruppe erreichbar.  ...

Worthington Industries Austria zum vierten Mal in Folge Österreichs bester Arbeitgeber

KIENBERG BEI GAMING. Zum vierten Mal in Folge ist das Unternehmen Worthington Industries Austria laut „Great Place to Work“ Österreichs bester Arbeitgeber in der Kategorie „Large“ ...

ZKW fertigt Schutzmasken selbst

WIESELBURG. Seit 6. April ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes bei Betreten des ZKW Werksgeländes vorgeschrieben. Da die Schutzmasken aber Mangelware sind, fertigt der Wieselburger Lichtsysteme-Spezialist ...