Guschlbauer: Modernste Backkunst nach bester österreichischer Tradition

Hits: 127
Guschlbauer – diesen Namen verbindet man sofort mit ehrlichen, traditionellen Produkten, die den Menschen Freude bereiten. Fotos: Guschlbauer
Olivia Lentschig   Anzeige, 13.04.2021 08:00 Uhr

ST. WILLIBALD. Die süßen Traditionsprodukte von Guschlbauer sind in Österreich nicht wegzudenken. Um der stetig wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, musste der „Schaumrollenkönig“ Guschlbauer seine Produktion in den letzten Jahren beträchtlich steigern und investierte in leistungsstarke und hochautomatisierte Produktionsanlagen.

Wenn ein Familienunternehmen in der Schaumrollenstraße 1 beheimatet ist, dann ist klar, welche süßen Leckereien hier entstehen: Genau dort, in der Gemeinde St. Willibald im schönen Innviertel, hat der „Schaumrollenkönig“ Guschlbauer seinen Standort. Das Unternehmen zählt zu einem der wichtigsten Arbeitgeber der Region und als größter Süßwarenproduzent Österreichs. Innovative Produktionsanlagen verfügen über einen einzigartig hohen technischen Standard, der in Österreich in Bezug auf das Know-how zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu überbieten ist.

Vor mehr als 35 Jahren wurde die Traditionskonditorei von Waltraud und Karl Guschlbauer gegründet und stellt inzwischen viel mehr als nur Schaumrollen her: Linzerstangerl, Kipferl und Schnitten, Punschwürfel, Kokoskuppeln und -busserl – das Angebot dieser Süß- und Backwaren ist in den letzten Jahren auf mehr als zwei Dutzend Produkte angewachsen. Auch Saisonales wie Gebäckstücke in Fledermausform zu Halloween umfasst das große Sortiment.

Handwerksarbeit mit Qualitätskontrolle

Das junge, dynamische und hochmotivierte Team steht hinter der Backkunst nach österreichischer Tradition. Obwohl die Hochautomatisierung der Anlagen Einzug gehalten hat, steckt in jedem süßen Gebäck Handarbeit und ganz viel Liebe zum Detail. Die Qualitätsanforderungen liegen sehr hoch und unterliegen strengstens internen und externen QM-Kontrollen. Als einer der ersten Betriebe in Österreich wurde Guschlbauer bereits 2005 auf höherem Niveau IFS-zertifiziert (Internationaler Lebensmittelstandard).

Guschlbauer mittlerweile europaweit

Die typisch österreichischen Süß- und Backwaren aus St. Willibald finden nicht nur bei allen österreichischen Handelsketten und Diskontern, sondern inzwischen auch in zahlreichen europäischen Ländern großen Anklang. Die sprunghaft gestiegene Nachfrage nach den Leckereien verlangt große Investitionen, um die Produktionsleistung entsprechend erhöhen zu können und beste Handwerksarbeit in ausgezeichneter Qualität zu liefern.

Der Umwelt zuliebe

Bei den eingesetzten Rohstoffen setzt Guschlbauer auf Regionalität und auf Nachhaltigkeit: Nur zertifizierte Eiprodukte aus herkunftsgesicherter Bodenhaltung finden Einsatz und es wird ausschließlich Rainforest-Alliance-Zertifizierter- und auch Fairtrade-Kakao verarbeitet.

Goldmedaillen für Produkte

Zahlreiche Auszeichnungen bestätigen die hervorragende Qualität der Süßwaren aus dem Hause Guschlbauer – bei der strengen DLG-Qualitätsprüfung wurden mehrere Produkte mit der Goldmedaille ausgezeichnet. DLG-prämierte Erzeugnisse stehen nachweislich für eine hohe Qualität und überzeugen durch ihren Genusswert.

Süße Welt in St. Willibald – der Countdown läuft

Tag für Tag ein Hochgenuss: Im Spätsommer eröffnet Guschlbauer seine brandneue „Süße Welt“ am Standort in St. Willibald ganz nach dem Motto: „Genießen Sie die besten Verführungen aus Meisterhand und shoppen Sie, was das süße Herz begehrt!“ Täglich geöffnet, lädt auch das liebevoll gestaltete Stehcafé zum gemütlichen Verweilen mit Familie und Freunden ein.

Guschlbauer GmbH

Schaumrollenstraße 1

4762 St. Willibald

Tel. 07762/3442

E-mail: office@guschlbauer.at

www.guschlbauer.at

Kommentar verfassen



Der ESV Union Wang verliert das Staatsligaspiel in Leitersdorf

Wieder wurde Spiel 4 zum Verhängnis

Erster Blick ins Innere: „Haus der Wildnis“ eröffnet an Pfingsten

LUNZ AM SEE. Die Marktgemeinde ist ab Pfingsten um eine Attraktion reicher: das neu errichtete „Haus der Wildnis“ öffnet am 23. Mai erstmals seine Pforten. Es will seinen Gästen das Wildnisgebiet ...

Raiffeisenbank investiert sieben Millionen Euro in neues Bürogebäude

WIESELBURG. Das Stadtzen­trum bekommt ein multifunktionales Bürogebäude. Die Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel errichtet am Rathausplatz einen modernen Gebäudekomplex, in dem neben ...

3. Staatsliga Heimspiel des ESV Union Wang mit Zuschauer geplant

Es gelten die am 22. Mai geltenden Verordnungen

Größte Straßenbaustelle Niederösterreichs im Endspurt: Freigabe für Umfahrung Wieselburg am 10. Juni

BEZIRK SCHEIBBS/BEZIRK MELK. Nach 60 Monaten Bauzeit ist es nunmehr so weit, dass die Verkehrsfreigabe der Landesstraße B 25 Umfahrung Wieselburg am 10. Juni 2021 erfolgen kann.

Wild- und Weinspezialitäten: Gründer-Initiative vergibt weiteres Bonusticket

PURGSTALL. Die Markt­gemeinde hat ihr erstes Bonus-Ticket im Rahmen des Projekts „Gründung findet Stadt“ vergeben: Hannelore Wurzenberger wird den Ortskern ab August mit ihrer Geschäftsidee ...

Nach einigen Absagen sind jetzt wieder freie Startplätze zur Verfügung

VITAhome Solo Cup des ESV Union Wang soll nach dem 19. Mai gestartet werden

Das Mostviertel zeigt Flagge

MOSTVIERTEL. Um die gemeinsame Identität innerhalb der Region noch weiter zu stärken, beliefert Mostviertel Tourismus seine Gemeinden mit orangen Mostviertel-Fahnen.  Diese sollen künftig ...