Florian Danmayr aus Schlierbach ist neuer Manager des Automobil-Clusters

Hits: 579
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 20.07.2019 19:47 Uhr

SCHLIERBACH. Florian Danmayr aus Schlierbach ist der neue Manager des Automobil-Clusters der oberösterreichischen Standortagentur Business Upper Austria – mit rund 250 Partnern das größte Kooperationsnetzwerk der österreichischen Autoindustrie.

Der 34-jährige Schlierbacher Florian Danmayr war zuletzt Geschäftsführer der Plattform für Innovation in Niederösterreich. „Für den Standort Oberösterreich ist die Automobilbranche nicht nur ein bedeutender Wirtschaftszweig, sondern auch ein Innovationsmotor. Florian Danmayr bringt Themen- und Methoden-Know-how mit, um die Vernetzung auch über Branchengrenzen hinweg voranzutreiben und den Unternehmen so neue Kooperationsmöglichkeiten zu eröffnen“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP).

Technologischer Wandel im Bereich der Antriebssysteme und zunehmende Digitalisierung der Mobilität

„Mit den Schwerpunkten ,Effiziente Prozesse', ,Effiziente Mobilität', ,Vernetzte Mobilität' und ,Internationalisierung' adressiert der Automobil-Cluster die größten Herausforderungen der Branche. Speziell der technologische Wandel im Bereich der Antriebssysteme und die zunehmende Digitalisierung der Mobilität fordern mein Team und mich, unsere Partnerunternehmen durch maßgeschneiderte Services zu unterstützen. Forcieren wollen wir kooperative Technologieprojekte sowie spezifische Qualifizierungsmaßnahmen“, umreißt Florian Danmayr seine künftige Strategie.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Auf zwei Rädern über Berge

KIRCHDORF. Sie entstanden vor Millionen von Jahren in einer unvorstellbaren Kollision der Kontinente, wilder und unverbrauchter als die Alpen türmen sie sich als Barriere zwischen Frankreich und Spanien ...

Faschingssitzungen im Garstnertal unter dem Motto „Windisch-Garten“

WINDISCHGARSTEN. Der Windischgarstner Carneval Club lädt zu den Faschingssitzungen am Samstag, 8. Februar und Samstag, 15. Februar, jeweils um 19.30 Uhr im Kulturhaus Römerfeld ...

Traditionelles Kistnbratl zu Liachtmess

MOLLN. Traditionell wird die deutlich längere Tageszeit – immerhin eine gute Stunde – zu Maria Lichtmess mit einem Bratl, dem sogenannten „Liachtbratl“, gefeiert. Das Hoisn Team ...

Unermüdlich in Bewegung

KIRCHDORF. Auf vier Jubiläen konnte Grete Lettmayer, staatlich geprüfte Lehrwartin für Seniorensport, Ende des Jahres anstoßen.

20 Visionäre aus der Region Steyr-Kirchdorf wollen Zukunft mitgestalten

STEINBACH AN DER STEYR. Mitte Jänner startete der neue und voll ausgebuchte Lehrgang „Co-Design Zukunft“ in der Nachhaltigkeitsschmiede in Steinbach an der Steyr. 20 Teilnehmer aus der Region ...

Adriána Čintalova ist „Pflegerin mit Herz“

ROSSLEITHEN. Die Pflegerin Adriána Čintalova ist für einen Förster in Roßleithen zum Glücksfall geworden. Für ihre engagierte Versorgung erhielt sie nun die Auszeichnung ...

2 Verletzte bei Auffahrunfall auf der B138

BEZIRK KIRCHDORF/KREMS. Ein Auffahrunfall auf der B138 mit zwei beteiligten Fahrzeugen forderte am 25. Jänner gegen 11.10 Uhr zwei Verletzte.

700 Jahre Seelsorge in Leonstein: Veranstaltungen im Jubiläumsjahr geplant

LEONSTEIN. Die Pfarre Leon­stein feiert heuer 700 Jahre Seelsorgetätigkeit mit zahlreichen Veranstaltungen. Gestartet wird am Dienstag, 28. Jänner, mit einem Vortrag des Historikers ...