Bürgermeister Karl Staudinger lud zum Neujahrsempfang

Hits: 49
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 20.01.2020 15:11 Uhr

SCHWANENSTADT. Eine entspannte Stimmung und beste Unterhaltung kennzeichneten den diesjährigen Neujahrsempfang von Bürgermeister Karl Staudinger im Stadtsaal. 

Als Ehrengast unterhielt Landeshauptmann außer Dienst Josef Pühringer mit vergnüglichen Anektoten aus der langen politischen Zusammenarbeit mit Stadtoberhaupt Staudinger die überaus zahlreich gekommenen Gäste. Beide waren 1995 in ihre Ämter gekommen, wobei Karl Staudingers politischen Anfänge bis in das Jahr 1967 zurückgehen. „Ein guter Bürgermeister muss ein Baumeister und ein guter Klimamacher sein“, betonte Pühringer. „Das mit dem Baumeistersein hat Karl Staudinger aber stark übertrieben, mit 32 großen Bauprojekten hat er das Land OÖ ordentlich geplündert“, so Pühringer scherzhaft. Karl Staudinger über sein Bürgermeisteramt: „Wenn man es gerne tut, hält man es aus, aber 2021 ist Schluss.“ Als eines der letzten großen Vorhaben in der Ära Staudinger fand in dieser Woche der Spatenstich zum neuen Alten- und Pflegeheim im Rainerpark statt.

Moderatorin Birgit Brunsteiner bat beim Empfang auch noch Unternehmer und Ärzte aus Schwanenstadt zum Smalltalk auf die Bühne. Rene Kiefer von Airworx ist mit Drohnenaufnahmen auf Höhenflügen, Architekt Markus Fischer erzählte über die erfolgreiche Entwicklung des innerstädtischen Projekts Rainerpark und Ernst Dragosits (Augenarzt) sowie Karin Reichenfelser (Zahnärztin) berichteten aus ärztlicher Sicht über die Stadtgemeinde.

In Summe war es ein sehr kurzweiliger Abend, der auch zum sogenannten Networken einlud.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Katzen vielleicht nicht absichtlich vergiftet

TIMELKAM. In der Marktgemeinde wurden drei Katzen vergiftet. Sogar von einem Katzenhasser ist die Rede. Tips sprach mit Tierarzt Walter Gnigler über das Thema.

Faschingsumzüge in Orten am Attersee und im Attergau

BEZIRK. Narrisch bunt wird der Fasching in der Region Attersee-Attergau. Drei Faschingsumzüge finden am Faschingssonntag beziehungsweise Faschingsdienstag statt. Den Auftakt für den ...

Bergsteiger wurde tot aufgefunden

BEZIRK VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. Nur mehr tot konnte jener Bergsteiger (37) aufgefunden werden, der seit dem Sonntag auf dem Traunstein vermisst worden war. 

Riesenspektakel beim größten Kinderfasching der Region

VÖCKLABRUCK. Am Faschingsdienstag, 25. Februar, zwischen 14 und 18 Uhr wird es bunt in der VARENA, wenn Cowboys, Indianer und Eisprinzessinnen bei freiem Eintritt den VARENA Kinderfasching ...

Politikgespräche beim Rindfleischessen

VÖCKLABRUCK. Hintergrundinformationen zum politischen Arbeitsprogramm der ÖVP im Bezirk und im Land gab es beim traditionellen Rindfleischessen der Landtagsabgeordneten im Gasthaus Lindner.  ...

Schüler der SMS Mondsee gestalten Homepage für den Sozialmarkt

MONDSEE. Da die bestehende Homepage des Sozialmarktes Mondseeland in die Jahre gekommen war und den modernen Anforderungen nicht mehr entsprach, war der Entschluss der SMS Mondsee schnell gefasst, ...

Top beim ÖSV-Schülertest

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Am Kreischberg/Steiermark wurden die diesjährigen ÖSV Schülertestrennen abgehalten.

Schlägerei in Regauer Disco endete für 3 Beteiligte im Krankenhaus

REGAU. Eine Schlägerei zwischen vier Männern am 16. Februar gegen 4.40 Uhr in einer Regauer Disco endete für drei der Beteiligten im Krankenhaus - wo die Lage beinahe erneut eskaliert wäre. ...