Der Biohof Schrenk-Familie liegt ökologische Wirtschaft am Herzen

Hits: 66
Eva Leutgeb Eva Leutgeb, Tips Redaktion, 09.11.2019 07:00 Uhr

GROSSREICHENBACH/WIESELBURG. Vom 17. bis 18. November findet die Spezialmesse für Produkte und Lebensmittel in Bio-Qualität in Wieselburg statt. Es ist die größte Bio-Messe Österreichs ohne „Gastro-Charakter“. Der Biohof Schrenk aus Großreichenbach wurde eingeladen, um am 17. November um 11 Uhr in der Halle fünf über alternative Tierhaltung und Vermarktungsformen zu sprechen.

Jedes Jahr schließen überall in ganz Österreich Bauernhöfe für immer ihre Tore. Die Familie Schrenk aus Großreichenbach in der Marktgemeinde Schweiggers hat sich entschlossen, gemeinsam als Familie gegen diesen traurigen Abwärtstrend anzustehen.

Biozertifiziert und regional

Als Geschäftspartner, Arbeitskollegen, Ehepaar und Eltern von drei Söhnen haben sie den elterlichen übernommen und in ungewohnter und neuer Weise weitergeführt. Dadurch ist es gelungen, ein breites Angebot an tierischen Eigenerzeugnissen neu zu erschaffen, die als Ausgangsbasis für die Gründung eines hauseigenen bio-zertifizierten Spezialitätenhandels dienen. Über diesen werden neben dem Fokus am Verkauf von Frischfleisch auch mittlerweile viele hundert andere Produkte von kleinbäuerlichen sowie kleingewerblichen Produzenten aus dem Waldviertel über mehrere Vertriebsebenen gezielt an den Endverbraucher verkauft. „Bio in Österreich muss auf kleinstrukturierten landwirtschaftlichen Familienbetrieben basieren, denen die ökologische umweltgerechte Arbeit rund um Viehwirtschaft und Ackerbau ehrlich am Herzen liegt“, so Agnes Schrenk über die Bio-Wirtschaft, die sie mit Liebe betreibt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Karpfen und Mohn

SCHWEIGGERS. „Karpfen“ und „Mohn“ heißen die beiden Neuerscheinungen der Waldviertel Akademie. Die beiden Bücher – Herausgeber ist Christoph Mayer - wurden in der Gemeindebücherei ...

Großes Interesse am Boys' Day 2019

ZWETTL/WIEN.  Auch der 12. österreichweite Boys' Day war ein großer Erfolg: Über 350 soziale Einrichtungen in ganz Österreich - darunter auch die Caritas Werkstatt für Menschen ...

Unternehmerpreis „move on Waldviertel 2019“

BEZIRK ZWETTL/GMÜND. „Für die vielen kleinen Unternehmen, nicht die wenigen großen“: Das war auch heuer wieder der Leitgedanke des Unternehmerpreises „move on Waldviertel 2019“, ...

Vom Umgang mit dem Kranksein

ETZEN. Schon gewusst, dass ein Einlauf Fieber um bis zu zwei Grad senken kann oder dass bei Läusen auch eine simple „Ölhaube“ – mit Frischhaltefolie umwickelt – hilft? Viele solch ...

Risikomanagement im Landesklinikum Zwettl

ZWETTL. Im Jahr 2017 unterzogen sich die Abteilungen Chirurgie, Orthopädie, Innere Medizin und Kinder- und Jugendheilkunde des Landesklinikum Zwettl einem Risikoaudit, durchgeführt durch die ...

2 Siaße & 2 Schoafe brachten aufheiterndes Kabarett

SCHWEIGGERS. Gelungenes Kabarett mit Laiendarstellern

U15 gewinnt Turnier in der Sportmittelschule Zwettl

ZWETTL. Beim U15-Nachwuchsturnier musste die Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel aufgrund einer Veranstaltung in der Stadthalle in die Sportmittelschule (SMS) Zwettl ausweichen. Die SMS Zwettl ist ...

Tag der Pflege am Landesklinikum Zwettl

Zwettl Zahlreiche am Pflegeberuf interessierte Besucher hatten im November die Möglichkeit beim „Tag der Pflege“ am Landesklinikum Zwettl einen Einblick in dieses sehr vielfältige Berufsfeld ...