Nepomuk erstrahlt bald wieder in neuem Glanz

Hits: 34
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 29.05.2020 15:48 Uhr

SPITZ. Der Dorferneuerungsverein Spitz kümmert sich derzeit um die Restaurierung der Nepomuk-Statue. Die Arbeiten werden vom Verein selbst sowie vom Land NÖ finanziert.

Statuen des Heiligen Johann Nepomuk sind in unserer Gegend häufig an Brücken und Weg­gabelungen anzutreffen. Seit dem 19. Jahrhundert ist ein solcher Figurenbildstock auch in Spitz an der Weggabelung Hauptstraße/Mittergasse beheimatet. Nachdem die Statue durch den Zahn der Zeit und durch zwei große Hochwasser in Mitleidenschaft gezogen worden war, hat sich die Dorferneuerung Spitz nun der Restaurierung des Denkmals angenommen und auch die Finanzierung gesichert.

Fachkundige Unterstützung

Das Restauratorenteam um Irene Brugger und Thomas Weidinger ist derzeit dabei, abgebrochene Teile anzufügen, Fehlstellen auszubessern und die alte Farbfassung wieder herzustellen. Für fachkundigen Rat und als Unterstützung steht dem Dorferneuerungsverein der Wahlspitzer und Kunsthistoriker Johann Kronbichler zur Seite, einer der führenden Experten Österreichs auf dem Gebiet barocker Sakralkunst.

Finanzierung gesichert

„Unsere Johannesstatue ist eines jener Denkmäler, die so typisch für unsere Heimat sind und unser Ortsbild bereichern“, freut sich Dorferneuerungsobmann Raimund Pichler über den Fortschritt der Arbeiten. „Die Finanzierung konnte einerseits durch Mitgliedsbeiträge und Einnahmen aus unseren Veranstaltungen aufgebracht werden, andererseits werden wir bei unseren Restaurierungsvorhaben immer wieder durch die Kulturabteilung des Landes Niederösterreich und das Bundesdenkmalamt unterstützt“, bedankt sich Pichler bei den Kulturinstitutionen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Potpourri der Sinne“: Künstler stellen zwei Tage in Rossatz aus

ROSSATZ-ARNSDORF.  „Potpourri der Sinne - ein Nachmittag im Garten“ heißt es am 4. und 5. Juli wieder in Rossatz. Künstler, Designer und Kunsthandwerker präsentieren jeweils von ...

Kesselhaus bietet wieder Kino unter freiem Himmel

KREMS. Das „Open Air Kino beim Kesselhaus“ bietet von 2. bis 19. Juli wieder ein dichtes Filmprogramm unter freiem Himmel.

Stadtmarketing-Chef Horst Berger zieht erste Bilanz und verrät weitere Pläne

KREMS. Seit knapp vier Monaten steht Horst Berger an der Spitze des Stadtmarketings. Tips bat den gebürtigen Kremser zum Interview und sprach mit ihm über seinen Jobantritt in Corona-Zeiten, ...

Golferin Norah Sofie Seidl behauptet sich unter den Profis

STRATZING. Endlich geht die Turnierserie für Junggolferin Norah Sofie Seidl aus Stratzing wieder richtig los. Bereits Ende Februar startete sie in Spanien in die neue Saison, zahlreiche internationale ...

Förderpreise vergeben: Geldsegen für 17 regionale Projekte

BEZIRK KREMS. Bis Ende November 2019 war es möglich, Projekte für den Förderpreis der Privatstiftung Sparkasse Krems einzureichen. Die Resonanz war so groß wie noch nie. Schlussendlich ...

Startschuss für Kindergarten-Neubau

KREMS-MITTERAU. Die Bauarbeiten für die Neuerrichtung eines fünfgruppigen Kindergartens im Stadtteil Mitterau haben begonnen. Dieser wird nach den Plänen des Kremser Architektenbüros ...

SC Mautern: „Corona hat alles verändert“

MAUTERN. Der SC Mautern (aktuell auf Platz 2 in der 1. Klasse NW-Mitte) ist wie auch viele andere Fußballvereine völlig unvermutet von der Corona-Krise getroffen worden. Der Obmann des Traditionsclubs, ...

Vier spektakuläre Einsätze der Bergrettung Wachau

WACHAU. Das schöne Wetter und die gelockerten Covid-19 Bestimmungen nutzen viele Sportbegeisterte, vor allem einheimische Wanderer und Kletterer, auf diversen Routen in der Wachau. Dies bescherte ...