Hits: 42
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 26.02.2020 10:31 Uhr

ST. MARIENKIRCHEN. Der Vortrag „Spirituelles Fasten - Loslassen, entschleunigen und Neues beginnen“ des Katholischen Bildungswerks findet am 3. März, um 19.30 Uhr, im Pfarrheim statt.

Dabei erklärt Fastenbegleiterin Tina Demmelbauer wie ganzheitliches Fasten funktioniert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Arbeiterbetriebsratswahl beim Biohof Achleitner

EFERDING. Die Mitarbeiter des Biohofs Achleitner wählten einen neuen Betriebsrat. Friedrich Langthaler, der seit zwölf Jahren für den Arbeiterbetriebsrat zuständig ist, wurde mit ...

Corona: Zwei Mitarbeiter des Bezirksalten- und -pflegeheims Eferding positiv getestet

EFERDING. Zwei Mitarbeiter des Bezirksalten- und -pflegeheims Eferding wurden positiv auf das Corona-Virus getestet, wie das Land Oberösterreich in einer Presseaussendung am 5. April bekanntgab. Testungen ...

Neues Team der Ortsbäuerinnen in Taufkirchen

TAUFKIRCHEN. Die Wahl des neuen Vorstands der Ortsbäuerinnen fand im Gasthaus Jetzinger in Hehenberg statt. Petra Kaltenböck konnte als Ortsbäuerin und Silvia Trinkfass als ihre Stellvertreterin ...

Polizeiorchester: Konzert findet erst 2021 statt

ST. MARIENKIRCHEN. Das Benefizkonzert der oberösterreichischen Polizeimusik zur Renovierung des Pfarrhofs wurde auf 16. April 2021 verschoben.

Auch Landjugend zeigt sich solidarisch

EFERDING/GRIESKIRCHEN. Zu den freiwilligen Unterstützern während der Ausnahmesituation aufgrund des Corona-Virus zählen auch die Landjugendlichen in den Bezirken. 

Familienbundzentrum: Wie Eltern und Kinder Loslassen lernen

EFERDING. Auch wenn im Familienbundzentrum derzeit alle Termine verschoben sind, bemühen sich die Mitarbeiter Angebote zu entwickeln.

Lesergedicht: Corona Krise

MEGGENHOFEN. Tips-Leserin Hermine Angermayr hat sich in ihrem Gedicht Gedanken über die aktuelle Situation gemacht. 

Eferding: Freiheitliche Jugend bietet Einkaufshilfe an

EFERDING. Die Freiheitliche Jugend (FJ) im Bezirk bietet Hilfe beim Einkauf an. Menschen, die zu Risikogruppen zählen, können sich per Anruf oder SMS unter 0664/2014626 anmelden.