Engel St. Valentin entlässt wegen Auftragseinbruch 50 Leasingkräfte

Hits: 1461
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 19.11.2019 08:30 Uhr

ST. VALENTIN. Im Engel-Großanlagenwerk in St. Valentin, in dem vor allem Anlagen für Automobil-Kunden gebaut werden, werden 50 Leasing-Arbeiter kurzfristig ihre Jobs verlieren.

Am Standort St. Valentin beschäftigt Engel 1.380 Menschen. „Großmaschinen finden überwiegend in der Automobilindustrie Einsatz, weshalb wir den Rückgang der weltweiten Automobilproduktion besonders spüren. Wir haben im Sommer damit begonnen, die für schwächere Zeiten aufgebauten Zeitkonten abzubauen. Im Großmaschinenwerk St. Valentin reichen diese Maßnahmen in einzelnen Bereichen nicht mehr aus. Wir werden dort zeitnah bis zu 50 Leasing-Stellen reduzieren“, sagt Pressesprecherin Susanne Zinckgraf. Inzwischen werden Minusstunden angesammelt.

Prognose ist schwierig

Verantwortlich für den massiven Auftragseinbruch, der nicht nur Engel, sondern alle Automobilzulieferer betreffe, sei vor allem die Unsicherheit in der Branche und der Handelskonflikt zwischen den USA und China. Engel-Standorte im Ausland seien von der Maßnahme nicht betroffen. Alle Mitarbeiter werden ihr Weihnachtsgeld erhalten. Ob und wann die abgebauten Leasingkräfte wieder ihre Arbeit aufnehmen können, sei schwer zu prognostizieren. „Wir können aktuell nicht sagen, wann die Märkte wieder anziehen und wir die betroffen Leasing-Kräfte wieder einstellen können“, so Zinckgraf.

Sozialplan wurde erarbeitet

Sollten sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht verbessern, müsse Engel Austria im kommenden Jahr die Zahl der Beschäftigten um 5 bis 10 Prozent reduzieren, kündigte die Engel-Geschäftsführung an. Davon könnten alle drei Engel-Standorte in Österreich betroffen sein. Gemeinsam mit der Belegschaftsvertretung wurde vorsorglich ein Sozialplan erarbeitet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktion Glücksstern: Tips-Leser spendeten für Annika

ST. FLORIAN. Mit der Glückssternaktion 2019 wurde die Familie Hörtenhuber, insbesondere die kleine Annika, unterstützt. Das Mädchen kam, wie berichtet, mit einem seltenen Gendefekt ...

Die mobile Rufhilfe des Roten Kreuzes wurde erweitert

ST. VALENTIN. Mit einem mobilen Rufhilfe-Gerät und der neuen Rotkreuz-Dose erweiterte das Rote Kreuz mit Jahresanfang das Angebot für Rufhilfe-Klienten. 

Kinderfasching in der Stadthalle Enns steht im Zeichen der Helden aus der Kindheit

ENNS. Am Sonntag, 2. Februar, findet der Kinderfasching der Ennser Kinderfreunde in der Stadthalle Enns statt. Das Motto lautet „Helden unserer Kindheit – Von Pippi Langstrumpf bis zu Wicki oder ...

St. Florianer Sängerknaben gaben Einblick in ihren Tagesablauf

ST. FLORIAN. Die St. Florianer Sängerknaben luden vergangenen Freitag zum Tag der offenen Tür in das Stift St. Florian ein.

Tante Hanna-Laden erhält Auszeichnung zum „Plastikvermeidenden Betrieb“

ST. VALENTIN. Der Tante Hanna-Laden in St. Valentin wurde als vorbildlicher Betrieb vor den Vorhang geholt.

Ennser Faustballer festigen Tabellenplatz fünf in der 1. Bundesliga

ENNS. Der AWN TV Enns startete gegen den Tabellennachbarn Grieskirchen gut in die erste Runde der 1. Faustball-Bundesliga.

Friedensplakat-Wettbewerb: Schüler werden für ihre Werke ausgezeichnet

REGION ENNS. Um die 1.000 Schüler aus Enns, St. Valentin, Haidershofen, Niederneukrichen und St. Florian folgten der Einladung des Lions Clubs Enns St. Valentin und nahmen am Internationalen ...

NMS Schubertviertel ist eine Ausbildungsstätte für angehende Pädagogen

ST. VALENTIN. Bereits seit vielen Jahren bewährt sich die NMS Schubertviertel, St. Valentin als sehr erfolgreiche Ausbildungsstätte für angehende Pädagogen. Auch in diesem Semester ...