Großes Brauchtums-Jubiläum am Wolfgangsee

Hits: 343
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 12.01.2020 09:46 Uhr

ST. WOLFGANG. Der Verband der Heimat- und Trachtenvereine im Salzkammergut feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. 

In diesem Jahr feiert der Verband der Heimat- und Trachtenvereine im Salzkammergut das 100-jährige Jubiläum. Auf Einladung von Bürgermeister Franz Eisl und mit tatkräftiger Unterstützung von Landeshauptmann Thomas Stelzer findet am Samstag, 16. und Sonntag, 17. Mai das große Heimat- und Trachtenfest in St. Wolfgang statt.

Ein Grund für die Auswahl des Veranstaltungsortes war unter anderem der starke und erfolgreiche heimische Verein „D ́Wolfganger“ mit Obmann Martin Hinterberger und seinem Team. „D`Wolfganger sind mit ihren vielen aktiven Mitgliedern, ihrer intensiven Vereinstätigkeit und vor allem auch mit ihrer großartigen Nachwuchsarbeit Vorbild für viele andere Vereine“, begründet Verbandsobmann August Niederbrucker aus Loibichl die Entscheidung für die 100-Jahrfeier in St. Wolfgang.

Für Martin Hinterberger ist das Geburtstagsfest Ehre und Auftrag zugleich: „Es freut uns bei dieser Feier mithelfen zu dürfen. Gemeinsam mit Kurdirektor Hans Wieser und Bürgermeister Franz Eisl wollen wir unsere Heimat von der besten Seite zeigen.“ Bürgermeister Franz Eisl und Kulturreferent Arno Perfaller bedankten sich bei Landeshauptmann Thomas Stelzer für die großzügige Unterstützung und werden auch seitens der Marktgemeinde St. Wolfgang tatkräftig mithelfen, dass der „100er“ würdig gefeiert werden kann: „Das Brauchtum und die Traditionen unserer Heimat sind uns wichtig – das Jubiläumsfest der Trachtler soll ein schöner Beitrag zur kulturellen Vermessung des ganzen Salzkammergutes sein“, sind sich Eisl und Perfaller einig. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zwei neue „Lichtblicke“

GMUNDEN. Schon seit 18 Jahren ist Günter Ungar als evangelischer Pfarrer im Ruhestand, aber dennoch höchst aktiv. Kürzlich erschienen in seiner Kleinbuchserie „Lichtblicke“ zwei weitere ...

Starke Stimme für die Anliegen der Jugendlichen

EBENSEE. Jugendliche interessieren sich nicht für Politik? Ein längst widerlegter Irrglaube. Daher lud der Jugendausschuss des Gemeinderates mehrere Jugendliche aus dem ÖGJ-Jugendzentrum ...

Fackelwanderung löste Feuerwehreinsatz aus

BAD ISCHL. Ein Feuerschein machte einen Bewohner der Ortschaft Reiterndorf aufmerksam, dieser alarmierte sicherheitshalber gleich die Feuerwehr. 

Salinengemeinde krönte Faschingsprinzenpaar

EBENSEE. Die Faschingshochburg Ebensee, wo der Fasching einen ganz besonderen Stellenwert genießt, startete nun mit der Faschingseröffnung und der Krönung des Prinzenpaares ...

Europäische Kulturhauptstadt Salzkammergut 2024 - „Es geht los“

BAD ISCHL. Noch sind es vier Jahre, bis das Salzkammergut Europäische Kulturhauptstadt 2024 sein wird; vier Jahre, die alle Beteiligten gut nutzen wollen, damit das Projekt Salzkammergut 2024 ...

Weiterer Anlauf: Verurteilter kämpft um ein neues Verfahren

GMUNDEN. Nach dem aufsehenerregenden gewaltsamen Tod einer Gmundner Tanzlehrerin im Jahr 2013 wurde ein Ohlsdorfer zu 20 Jahren Haft verurteilt. Nun wurde ein dritter Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens ...

Event-Visionär vom Wolfgangsee für herausragende Leistungen ausgezeichnet

ST. WOLFGANG. „Event-visionär vom Wolfgangsee“ und Gründer der scalaria Peter Gastberger mit dem M.I.C.E Lifetime Achievement Award ausgezeichnet

Langlaufen: Top Bedingungen auf der Rettenbachalm

BAD ISCHL. Top Bedingungen herrschen derzeit im Langlaufzentrum Rettenbachalm.