Schlüsseldienst verlangte Wucherpreis: Pensionistin zahlte mehrere hundert Euro für Türöffnung

Hits: 199
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 11.01.2020 16:53 Uhr

BEZIRK STEYR-LAND. Für eine Türöffnung von 15 Minuten Arbeitszeit verlangte ein bislang Unbekannter am Abend des 8. Jänner von einer Pensionistin mehrere hundert Euro.

Die 72-Jährige hatte sich aus ihrem Haus ausgesperrt. Im Internet fand sie eine 0800er-Nummer mit der Angabe „Schlüsseldienst Steyr“. Gegen 22.30 Uhr kam der etwa 35-Jährige mit einem Kleinwagen mit Wiener Kennzeichen; er sprach hochdeutsch und trug einen Schlosseranzug. Nach rund 15 Minuten hatte er die Tür geöffnet und verlangte mehrere hundert Euro, die die Pensionistin mittels Bankomatkarte bezahlte.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bauernbund Steyr wählte Vorstand

STEYR. Anfang Juli wurde der Bauernbund-Bezirksvorstand für Steyr und Steyr-Land neu gewählt.

„Krisen sind immer Chancen, große Sprünge nach vorne zu machen“

STEYR. Über 9.000 telefonische Anfragen haben Sarah Radinger und ihr Team von der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Steyr in den letzten Monaten abgewickelt. Im Tips-Interview spricht die Bezirksstellen-Leiterin ...

Styraburg Festival präsentiert „Die Wand“ im Steyrtal

MOLLN/STEYR. Eine Hommage an die Steyrer Schriftstellerin Marlen Haushofer ist das Burgtheater-Solo mit Dorothee Hartinger am Samstag, 8. August, im Mollner Atrium.

Hilfspaket für Sierninger Vereine

SIERNING. Viele Vereine aus der Marktgemeinde mussten Veranstaltungen und Feste absagen. Diese Einnahmen fehlen jetzt in der Vereinskassa.

KUL-Preis für HLW Steyr

HLW Steyr erhält als erste BHS KUL-Preis für Diplomarbeit

Gebatech siedelt sich im Stadtgut Steyr an

STEYR. Der Gebäudetechnik-Spezialist erwirbt in der Zone E ein 1.340 Quadratmeter großes Grundstück und wird dort sein neues Unternehemensgebäude errichten.

Metabolische Bilder

STEYR. Der Kunsthandel Pohlhammer am Grünmarkt 21 präsentiert aktuell bzw. bis 8. August jüngste Arbeiten des Steyrer Bildhauers Andreas Schoenangerer.

Corona-Fall im Bad Haller Freibad-Buffet und Lokal Riano

BAD HALL. Eine Covid-19 positiv getestete Person war am 3. Juli in der Zeit von 21 bis 23 Uhr im Lokal Riano zu Gast und besuchte am 4. und 5. Juli das Buffet des Freibads Bad Hall.