„Der eingebildete Kranke“ im Stadttheater

Hits: 22
Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 22.09.2022 15:58 Uhr

STEYR. Frech, bunt, spritzig: Die bekannte und beliebte Komödie von Molière ist am Donnerstag, 13. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadttheater in neuem Gewand zu erleben.

Argan, der eingebildete Kranke, hat stets das Gefühl wegen irgendwelchen körperlichen Beschwerden dem Tode nahe zu sein. Darum begibt er sich in die Hände des Heilpraktikers Purgon, der ihn energisch behandelt und dafür dementsprechend entlohnt wird. Während seine Frau nur darauf wartet, dass Argan stirbt, um an sein Geld zu kommen, will er den angehenden Heilpraktiker Thomas Diaforius zum Schwiegersohn machen. Die Wünsche seiner Tochter, die einen anderen liebt, lässt Argan aus Eigennutz außer Acht.

Das Dienstmädchen und Argans Bruder verhindern allerdings die Zweckheirat mit vielen Tricks und Verstellungen und sorgen für den richtigen Bräutigam. Durch ihr geschicktes Zusammenspiel wird Argan von der Abhängigkeit zu Purgon befreit und sein blinder Glauben an die Unfehlbarkeit der Heiler beginnt langsam zu bröckeln.

Lachen ist gesund

Das Publikum lacht sich dank Hypochonder Argan durch den Abend, der sich von den modernen Medizinmännern mit Verordnungen, Anwendungen, Tinkturen, Essenzen, Kügelchen und hohen Potenzen seine „Krankheiten“ austreiben lässt, um blockadefreie Energie und Harmonie zu erlangen.

Mit Mitteln der Übertreibung wird ein humorvoller, aber durchaus auch kritischer Blick auf das Überangebot an ganzheitlicher Medizin in unserer Zeit geworfen.

Karten: 25,50 / 21 /16 / 14,50 Euro, Vorverkauf: Stadtservice (Rathaus, Tel. 07252/575-800), Ö-Ticket und Trafikplus-Trafiken (zzgl. Gebühren)

Kommentar verfassen



Wer für die Folgen aus Pandemie und Krieg bezahlt

STEYR. Nahezu ganz Österreich stöhnt wegen der aktuellen Teuerungswelle. Im Museum Arbeitswelt präsentieren zwei Autoren ihre Vorstellung einer zukünftigen Wirtschaftspolitik.

Festlicher Leonhardiritt mit Segnung

KLEINREIFLING. Zu Ehren des heiligen Leonhard, Schutzpatron der landwirtschaftlichen Tiere, veranstaltet der Reitverein Dreiländereck am Sonntag, 16. Oktober, zum vierten Mal einen Umzug mit Pferden.

Gedenkfeier mit Bischof Scheuer und Doris Bures

TERNBERG. Die zweite Präsidentin des österreichischen Nationalrates ist am Freitag, 7. Oktober, die Gedenkrednerin in der Pfarrbaracke.

Vorwärts-Profi gab nach 326 Tagen sein Comeback

STEYR. Christoph Freitag fiel nach gesundheitlichen Problemen fast ein Jahr aus, im Heimspiel gegen Horn stand der 32-Jährige wieder am Platz und war über die volle Distanz im Einsatz.

Steyrer Impfstraße übersiedelt ins Einkaufszentrum

STEYR. Künftig wird das Corona-Impfservice des Landes nicht mehr im Amtsgebäude Reithoffer angeboten.

Hoflieferanten beantragen Sanierungsverfahren

STEYR. Die Hoflieferanten Biohandels GmbH & Co KG hat am Landesgericht Steyr den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt.

Stift Gleink: Herbstmarkt ersetzt Martinimarkt

STEYR. Nach coronabedingter dreijähriger Pause steht heuer im Stift Gleink am 8. und 9. Oktober wieder eine Großveranstaltung am Programm: Ein Herbstmarkt tritt die Nachfolge für den Martinimarkt an. ...

Schmidbauer ist erster Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Steyr

STEYR. 140 Besucher kamen zur Generalversammlung der Raiffeisenbank Steyr, die auf einen hauptberuflichen Vorstand umgestellt hat.