Musical „Annie“ für die ganze Familie

Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 29.09.2022 11:45 Uhr

BAD HALL. Die berührende wie mitreißende Komödie rund um ein Waisenmädchen feiert am Samstag, 8. Oktober, um 19.30 Uhr im Stadttheater Premiere. Das Stück wird insgesamt zehn Mal aufgeführt.

Nach der New Yorker Uraufführung 1977 eroberte „Annie“ die internationalen Bühnen. Mit insgesamt elf Nominierungen für den Tony-Award reiht sich das Stück in die Liste der erfolgreichsten Musicals ein. Nun wird das beliebte Familienmusical endlich wieder auf einer Bühne in Oberösterreich präsentiert.

Inspiriert von der Comic-Serie „Little Orphan Annie“ von Harold Gray überrascht die Bad Haller Inszenierung mit einem neuen visuellen Raumerlebnis. Den Kern der Produktion bildet erneut die Musical Theatre Academy des Landes OÖ. Unter der künstlerischen Gesamtleitung und Regie von Susanne Kerbl fegen zehn Kinder aus der Riege der MTA Eliteausbildung/Puchenau über die Bühne. Bei den Erwachsenen gibt es ein Wiedersehen mit vielen Publikumslieblingen des Bad Haller Stadttheaters. Sie alle spielen, tanzen und singen Hits wie „It’s a Hard Nock Life“, „Easy Street“ und vieles mehr.

In der Hauptrolle der Annie brillieren abwechselnd die beiden MTA-Nachwuchstalente Adele Riegler (12) und Lisa Marie Lang (13). Gespielt wird in deutscher Sprache.

Aufführungstermine: 8., 15., 21., 29. Oktober und 4. November jeweils um 19.30 Uhr sowie 16., 22., 23. und 30. Oktober sowie 5. November jeweils um 17 Uhr.

Stadttheater Bad Hall, Karten: 37 | 44 | 52 | 56 | 59 Euro, VVK: Tel: 07258 7755-0, www.stadttheater-badhall.com

Theater als Kunstraum

Während der Festspiele findet im Foyer eine Ausstellung der Künstlerin Elisabeth Birngruber zum Thema „Menschenbilder“ statt.

Kommentar verfassen



Neuer Geschäftsführer bei Weinbergmaier

WOLFERN. Christian Kübek verantwortet beim Tiefkühl-Spezialisten die Bereiche Produktion, Technik, Einkauf, Supply Chain Management, Logistik, IT und Digitalisierung sowie Synergie-, Qualitäts- und ...

Schicksalsschlag führte zum Roten Kreuz

STEYR. Stundenlang stand eine Rettungsmannschaft dem damals 11-jährigen Dominik Lamprecht zur Seite. Von da an wusste er, dass er künftig für andere Menschen in Notsituationen da sein möchte.

Christbaum wurde gemeinsam geschmückt

ASCHACH. Landjugend, Volksschule und Elternverein halfen zusammen und schmückten gemeinsam die stattliche Fichte am Aschacher Ortsplatz.

Unmut bei Steyrer Krankenhauspersonal

STEYR. „Wieso wurden wir beim Pflegebonus vergessen?“, fragen sich Gipser, OP-Assistenten, Abteilungshelfer, Hebammen und Patiententransport-Mitarbeiter am Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum in Steyr.

Autofahrerin und Kind verletzt

SIERNING. Auf der B140 krachte am Dienstag ein Auto in einen Lkw.

CCE eröffnete Niederlassung in Rumänien

GARSTEN. CCE konzentriert sich auf die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen sowie von gewerblichen PV-Dachanlagen. Künftig ist man verstärkt auch in Rumänien ...

Steyr verlor 1.536 Einwohner

REGION STEYR. 13 Gemeinden verzeichneten im 20-Jahres-Vergleich einen Bevölkerungszuwachs, bei acht ging die Einwohnerzahl zurück.

„Weihnachts-Träume“ im Alten Theater

STEYR. Panflötistin Daniela de Santos möchte am Sonntag, 18. Dezember, um 15 Uhr mit ihrem Instrument bezaubern.