Bionik-Forscherin in Steyr zu Gast: Wo die Maschinen wachsen

Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 08.02.2017 09:41 Uhr

STEYR. Nanotechnologin und Bionikerin Ille Gebeshuber spricht am Dienstag, 14. Februar, um 18 Uhr im Redtenbachersaal der HTL über die hochspannenden Themen ihres Buches „Wo die Maschinen wachsen: Wie Lösungen aus dem Dschungel unser Leben verändern werden.“ Eintritt frei!

Über viele Jahre hat Ille Gebeshuber im Regenwald Malaysias geforscht und von dort erstaunliche Ideen mitgenommen, wie man der gegenwärtigen industriellen Zerstörung der Umwelt gegensteuern könnte. Solange nämlich Technologien mit katastrophalen Konsequenzen für die Natur produziert werden, beraube sich der Mensch Stück für Stück seiner eigenen Lebensgrundlage, ist sie sicher. 

Durch einen ganzheitlichen Zugang zur Forschung zeigt Gebeshuber in ihrem Buch auf, wie man Lösungen für die großen Probleme der Menschheit mit einem genaueren Blick auf die Natur und ihre Vorbildwirkung finden kann.

Die Nanotechnologin und Bionikerin studierte technische Physik an der TU Wien, 2008 habilitierte sie in Experimentalphysik. Von 2009 bis 2015 war Gebeshuber Professorin am Institute of Microengineering and Nanoelectronics in Malaysia, mittlerweile arbeitet sie an der TU Wien. In Steyr vermittelte sie ihr Wissen bereits an der Kinderuni.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hilfe, die mit der Zeit geht

SIERNING. Mit zwei Veranstaltungen feierte das Rote Kreuz Sierning sein 110-jähriges Bestehen.

B122: Zwei tödliche Unfälle an einem Tag

SIERNING. Nachdem am Montagmorgen eine 84-jährige Fußgängerin auf der B122 ums Leben kam, starb am Montagabend nur wenige Kilometer weiter ein Motorradfahrer (42) - ein abbiegender Autofahrer ...

Star-Regisseur Wagenhofer zu Gast

STEYR. Um seinen neuen Film „But Beautiful“ vorzustellen, kommt der vielfach preisgekrönte Regisseur Erwin Wagenhofer am Dienstag, 5. November, um 19.30 Uhr ins City Kino.

Bauernschaft: „Müll in der Natur gefährdet Mensch und Tier“

REGION STEYR. Die achtlose Entsorgung von Abfällen – sei es beim Spaziergang oder durchs geöffnete Autofenster – macht der Landwirtschaft zu schaffen. Die Jungbauern weisen in der ...

BMW Werk in Steyr braucht neuen Chef

STEYR. Christoph Schröder, erst seit zwei Jahren Leiter des BMW Motorenwerks in Steyr, wechselt unternehmensintern nach Dingolfing.

Fachhochschule Steyr: neues Gebäude eröffnet

STEYR. Die Fachhochschule (FH) freut sich über mehr Platz: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner haben das dritte Campus-Haus eröffnet.

Vorwärts ist die beste Heimmannschaft der Liga

STEYR. Mit einem 3:1-Sieg gegen Aufstiegskandidat Austria Lustenau klettert der SK Vorwärts auf Platz drei der HPYBET 2. Liga.

Tödlicher Unfall in Bad Hall

BAD HALL. Beim Überqueren der Voralpenbundesstraße (B122) wurde am Montagmorgen eine 84-Jährige von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.