Bionik-Forscherin in Steyr zu Gast: Wo die Maschinen wachsen

Hits: 2125
Foto: Ille Gebeshuber & AFM
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 08.02.2017 09:41 Uhr

STEYR. Nanotechnologin und Bionikerin Ille Gebeshuber spricht am Dienstag, 14. Februar, um 18 Uhr im Redtenbachersaal der HTL über die hochspannenden Themen ihres Buches „Wo die Maschinen wachsen: Wie Lösungen aus dem Dschungel unser Leben verändern werden.“ Eintritt frei!

Über viele Jahre hat Ille Gebeshuber im Regenwald Malaysias geforscht und von dort erstaunliche Ideen mitgenommen, wie man der gegenwärtigen industriellen Zerstörung der Umwelt gegensteuern könnte. Solange nämlich Technologien mit katastrophalen Konsequenzen für die Natur produziert werden, beraube sich der Mensch Stück für Stück seiner eigenen Lebensgrundlage, ist sie sicher. 

Durch einen ganzheitlichen Zugang zur Forschung zeigt Gebeshuber in ihrem Buch auf, wie man Lösungen für die großen Probleme der Menschheit mit einem genaueren Blick auf die Natur und ihre Vorbildwirkung finden kann.

Die Nanotechnologin und Bionikerin studierte technische Physik an der TU Wien, 2008 habilitierte sie in Experimentalphysik. Von 2009 bis 2015 war Gebeshuber Professorin am Institute of Microengineering and Nanoelectronics in Malaysia, mittlerweile arbeitet sie an der TU Wien. In Steyr vermittelte sie ihr Wissen bereits an der Kinderuni.

Kommentar verfassen



Lese-Magazine für Schule und daheim unterstützen Jugendrotkreuz

STEYR-LAND. Jugendrotkreuz und Buchklub haben die Zeitschriften-Reihe „Gemeinsam Lesen“ entwickelt. Sie möchte Kinder fürs Lesen begeistern.

Gebatech siedelt sich im Stadtgut an

STEYR. Der Gebäudetechnik-Spezialist Gebatech baut auf einem 1.381 Quadratmeter großen Grundstück in der Stadtgut-Zone E in Gleink.

Steyr legt Impf- und Teststraßen zusammen

STEYR. Statt den Standorten Stadtsaal und Amtsgebäude Reithoffer gibt es ab Juli ein gemeinsames Zentrum - in der Stadthalle am Tabor.

Junger SPÖ-Kandidat fordert Arthofer

LOSENSTEIN. In der Tips-Wahlserie werfen wir diese Woche einen Blick auf die Ausgangssituation in Losenstein. 

Billa in Gleink wurde neu eröffnet

STEYR. Nach rund zwei Monaten Umbauzeit öffnete die Billa-Filiale in der Gleinker Hauptstraße am Donnerstag wieder ihre Pforten.

Jazzfestival: Zweimal Gustostücke

STEYR. Die Wiener Tenorsaxophonistin Swantje Lampert gastiert mit ihrem Herzblutprojekt am Freitag, 18. Juni, im Alten Theater. Davor erobert die Wiener Formation Prim die Bühne.

Open Studios: Start mit drei Gesprächsrunden

STEYR. Wie arbeiten wir in der Zukunft? Wie verändert sich das Leben in den Städten, Regionen und Dörfern? Und wie kann die Zusammenarbeit zwischen kreativen Unternehmen neu gestaltet werden? Diesen ...

Pech für Stabochsprung-Ass Gruber: U18-EM ersatzlos gestrichen

HAAG/STEYR. Mit 4,01 Metern stellte Lisa Gruber (LAC Amateure) am Mittwoch in Pottenstein einen neuen Österreichischen U18-Freiluft-Rekord im Stabhochsprung auf.