Schließung der Bücherei Steyr-Münichholz

Hits: 667
Christian Deichstetter, Leserartikel, 17.12.2018 20:04 Uhr

Time to Say Goodbye - die Bücherei Steyr-Münichholz sagt leise „Goodbye“

Nach 58 Jahren schließt die Bücherei ihre Türen.

Am Montag, 17. Dezember 2018 öffnete die Bücherei zum letzten Mal ihre Türen. Auf Grund der ständig sinkenden Leserzahlen sieht das Büchereiteam leider keine Zukunft mehr für das Weiterbestehen der Bücherei.  Mit einer aktuellen Leserzahl von 21 Lesern, die regelmäßig die Bücherei besuchen, macht es für das Team keinen Sinn mehr weiterzuarbeiten. Der Entschluss die Bücherei zu schließen, wurde schon Ende 2015 gefasst und auch dem PGR und dem damaligen Pfarrer Pater Thomas Schawinsky mitgeteilt. Leider hat sich in diesen 3 Jahren niemand gefunden der die Bücherei weiterführen wollte.

In den letzten 10 Jahren wurden viele Kabarettabende mit Walter Kammerhofer, den Vierkantern, Lainer & Aigner und Weinzettl & Rudle abgehalten. Wir konnten auch Edi Jäger & Anita Köchl mit dem Theaterstück Gut gegen Nordwind zu uns ins Münichholz holen. Auch Karoline Postlmayr war mit ihren Kräuterwanderungen und Vorträgen ein Stammgast bei uns. Die KIDS konnten wir mit Claudia Edermayr und dem Ritter Rüdiger begeistern. Natürlich gab es auch Autorenlesungen in dieser Zeit. Ein besonderes Highlight waren auch immer die Adventlesungen des Büchereiteams mit dem Chor-Mix-Dur.

Bei einem gemütlichen Beisammensein an unserem letzten Öffnungstag durfte sich das Team bei einigen ihrer treuen Lesern noch persönlich verabschieden

Wir bedanken uns bei allen unseren Stammlesern, die uns über all die Jahre immer wieder in unserer Bücherei besucht haben.

 Im Namen des Büchereiteams ein herzliches Dankeschön!

 Christian Deichstetter - Büchereileiter

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Revital Shop sammelt für Vierbeiner

BAD HALL/STEYR. Im ReVital Shop des Diakoniewerks in Bad Hall dreht sich alles um Nachhaltigkeit. Jetzt wurde außerdem das Steyrer Tierheim mit einer Aktion unterstützt.

ÖAMTC Steyr: 2020 über 44.000 Mal geholfen

STEYR. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Steyr waren 2020 trotz der Corona-Krise uneingeschränkt einsatzbereit. 44.235 Mal halfen die Gelben Engel weiter.

Null Wahrheitsgehalt

SIERNING. Eine Schauergeschichte aus dem Alten- und Pflegeheim Sierning mit einer angeblichen Drohung von Landeshauptmann Thomas Stelzer erreichte via Facebook rasch viele Menschen.

„Ich habe einen der schönsten und wichtigsten Berufe der Welt“

REGION STEYR. 129.178 Bauern und Grundeigentümer aus Oberösterreich wählen am 24. Jänner bei der Landwirtschaftskammerwahl ihre Vollversammlung. Auf der Liste des Bauernbundes befinden ...

ImPuls Schule Steyr

STEYR. So leben wir die Schulgemeinschaft in Zeiten von Distance-Learning.

Steyr startet mit Impfungen der über 80-Jährigen

STEYR. Ab Donnerstag wird in den drei Steyrer Alten- und Pflegeheimen mit den Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Alle anderen über 80-Jährigen sind eine Woche später an der Reihe. ...

Forsteralm startete verspätet in die Wintersaison

GAFLENZ. Alle verfügbaren Tickets am Vormittag und Nachmittag wurden am Sonntag auf der Forsteralm verkauft. Lediglich ein technisches Gebrechen trübte die Laune der Skigäste.

Krankenhaus-Seelsorge in Corona-Zeiten: „Situationen des Abschieds gehen uns besonders nahe“

STEYR. Corona bedeutet für die Spitäler ein Arbeiten unter großer Anspannung. Für die Patienten und ihre Familien ist insbesondere der eingeschränkte Besuch alles andere als einfach. ...