Naturfreunde-Obmann legt sein Amt nach 47 Jahren zurück

Hits: 54
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 17.10.2020 11:21 Uhr

NEUZEUG. Seit 1973 führte Josef Brameshuber als Obmann die Naturfreunde Neuzeug - jetzt folgt ihm Jasmin Brunner nach.

Die Naturfreunde-Ortsgruppe Neuzeug wurde 1906 gegründet, seither gab es nur vier Obmänner. Josef Brameshuber trug seit 2. Oktober 1973 die Verantwortung, nun gibt er das Amt in deutlich jüngere Hände weiter. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Jasmin Brunner zur Obfrau gewählt, ihre Stellvertreter sind Daniel Holnsteiner und Wolfgang Nestler. Brameshuber bleibt dem Verein als Ehrenobmann erhalten.

Immer mehr Mitglieder

Stolz ist Bramsehuber über die stetig steigende Zahl der Mitglieder. Bei seinem Amtsantritt vor 47 Jahren hatten die Naturfreunde Neuzeug 176 Mitglieder, aktuell sind es 438. „Bei unseren Skikursen haben schon ca. 9.000 Kinder das Skifahren gelernt“, sagt Brameshuber. 1995 wurde die Sektion Video gegründet, 2003 der erste eigene Vereinsbus angeschafft und ein Jahr später die Ski-Rennlaufgruppe von Karl Aschauer, Daniel Holnsteiner und Josef Brameshuber Junior ins Leben gerufen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



E-Kleingeräte: Optimierte Sammlung im ASZ

STEYR. Ab 1. November gibt es im Steyrer Altstoffsammelzentrum (ASZ) eine kleine Änderung bei der Sammlung von Elektro-Kleingeräten.

Eislaufen in Steyr ab 26. Oktober

STEYR. Wie gewohnt beginnt die Saison in der Eishalle auf dem Rennbahnweg am Nationalfeiertag. Allerdings müssen heuer coronabedingt einige Sonderregelungen eingehalten werden.

Lebensretter sein: Schüler in Steyr-Land machen es vor

STEYR-LAND. Der plötzliche Herztod gilt in der westlichen Welt als dritthäufigste Todesursache. Schüler der Mittelschulen Bad Hall, Sierning, Ternberg und Weyer waren beim Wiederbelebungs-Training ...

Panoramalift gesperrt

STEYR. Der neue Panoramalift, der vom Michaelerplatz auf den Tabor führt, muss nächste Woche für zwei Tage gesperrt werden.

Buch über Freiheitskämpfer

REGION STEYR. „Gefangenes Licht – Märtyrer im Heimatgau des Führers“ heißt ein wichtiges Buch von Franz Wiesenberger. Es erzählt unter anderem die Geschichten von Steyrern, ...

Vandalen am Losensteiner Bahnhof

LOSENSTEIN. Bisher Unbekannte richteten am Bahnhof zwischen 15. und 18. Oktober mehrere Schäden an Scheiben an.

FPÖ trauert um Roman Eichhübl

STEYR. Roman Eichhübl verstarb am Montag im 77. Lebensjahr, zwölf Jahre war er als Stadtrat tätig.

Carmen Breitwieser wird neue Leiterin beim Land OÖ

STEYR/OÖ. Die Bezirkshauptfrau Steyr- Land Carmen Breitwieser wird die neue Leiterin der Direktion Inneres und Kommunales (IKD) beim Land Oberösterreich. Sie folgt Alois Hochedlinger nach, der in Pension ...