Baumbestand im Schlosspark soll verjüngt werden

Hits: 155
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 27.11.2020 11:16 Uhr

STEYR. Der Schlosspark der Stadt ist ein Erholungsgebiet für Bürger und Touristen. Sein Baumbestand soll allerdings nicht in bestem Zustand sein.

Das hohe Alter der Bäume und die zunehmende Trockenheit machen den Pflanzen zu schaffen. Bäume müssen im Stadtgebiet jedoch vital und stabil sein, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Zusammenarbeit mit Boku

Die Universität für Bodenkultur (BOKU) hat deshalb für die Stadt einen Plan entwickelt, wie der Baumbestand einerseits verjüngt und andererseits den trockeneren klimatischen Bedingungen angepasst werden kann. Deshalb werden in den kommenden Jahren sukzessive vor allem Buchen entfernt. Diese werden dann durch Stieleichen sowie Weißtannen ersetzt. Diese haben den Vorteil, dass sie tiefer wurzeln und somit gegen Trockenheit besser gewappnet sind. Zusätzlich angepflanzte Hainbuchen und Linden haben den Vorteil, dass sie schneller wachsen und somit der Parkcharakter erhalten bleibt.

Pflanzung und natürliche Verjüngung

Neben Bäumen aus Baumschulen wird auch auf natürliche Verjüngung gesetzt. Das heißt, dass Bäume, die natürlich zu wachsen beginnen, großgepflegt werden. Das hat den Vorteil, dass diese Pflanzen auch tiefere Wurzeln ausbilden, als gezüchtete.

Größerer Kahlschlag entlang Stöger-Straße

In einem ersten Schritt müssen entlang der Sepp-Stöger-Straße 30 bis 40 Bäume gefällt werden. Diese Fällungen werden ab 9. Dezember durchgeführt. Dadurch wird eine größere Kahlfläche entstehen. Unmittelbar danach werden neue Bäume gepflanzt beziehungsweise die Lücken durch natürlich gewachsene Bäume gefüllt. Die Fällungen müssen auf einmal erledigt werden, da Baumfällungen junge Bäume schädigen können.

Insgesamt wurde der Schlosspark in 16 Sektoren eingeteilt. 2021 wird die Verjüngung des Baumbestandes fortgesetzt. Nächster Abschnitt wird der Bereich des ehemaligen Minigolf-Platzes bei der Orangerie sein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kunsteisbahn: Weitere Ausweitung der Öffnungszeiten

STEYR. Ab sofort ist die Kunsteisbahn auch unter der Woche von Dienstag bis Freitag an Vormittagen geöffnet.

Gelungener Impfstart in Steyr

STEYR. Mit 21. Jänner haben die Corona-Schutzimpfungen der über achtzigjährigen Bürger in Steyr außerhalb der Altenheime begonnen. Die verantwortlichen Teams waren gut ...

Steyrer Feuerwehr leistete im Vorjahr 36.596 Stunden im Dienst der Allgemeinheit
 VIDEO

Steyrer Feuerwehr leistete im Vorjahr 36.596 Stunden im Dienst der Allgemeinheit

STEYR. Die über 300 Mitglieder der Feuerwehr Steyr waren im Jahr 2020 bei 596 Einsätzen gefordert.

Neuer Roman: Old Man Coyotes Tanz gegen die Angst

DIETACH. Der Pädagoge und Autor Gerald Ehegartner hat wieder zur Feder gegriffen. Sein eben erschienenes Buch heißt „Feuer ins Herz – Wie ich lernte, mit der Angst zu tanzen“.

Kinderleserbrief: Laurenz und Olivia wollen den Biber retten

STEYR. Weil ein Biber massive Baumschäden im Wehrgraben verursacht hat, steht auch ein Abschuss des Tieres im Raum. Die Geschwister Laurenz (7) und Olivia (5) haben Zeichnungen an die Tips-Redaktion ...

Steyrer für Gäste-Service bei Landesausstellung gesucht

STEYR. Die Stadt sucht engagierte Steyrer für ein besonderes Gäste-Service während der Landesausstellung 2021 unter dem Motto „Arbeit Wohlstand Macht“. Dieser Service ...

Die ersten Oberösterreicher haben den vollen Corona-Impfschutz

SIERNING. Im Bezirksalten- und Pflegeheim in Sierning erhielten am Mittwoch die ersten Personen in Oberösterreich die zweite Covid-19-Schutzimpfung.

FH Steyr startet Lehrgang „Prozessmanagement und Digitalisierung„

STEYR. Die Corona-Krise hat die Digitalisierung in vielen Unternehmen maßgeblich beschleunigt. Digitalisierung ist aber vor allem auch ein kontinuierlicher Prozess zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit. ...