ORF-Sendung „Kunst und Krempel im Kreisverkehr“ auch in Rohr zu Gast

Hits: 125
Nach der Zerstörung im 14. Jahrhundert „dominiert“ die Burg Rohr jetzt den örtlichen Kreisverkehr. (Foto: ORF OÖ)
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 13.04.2021 11:16 Uhr

ROHR. „Erlebnis Österreich“ führt am Sonntag, 18. April, um 16.30 Uhr in ORF 2 zu den sehenswürdigsten Kreisverkehren im Bundesland.

Gigantische Möbel, Miniaturburgen, Mostbirnen und Äpfel haben eines gemeinsam: Sie kennzeichnen als „Kunst“ oder vielleicht als „Krempel“ die Fläche innerhalb eines Kreisverkehrs. Niemand kann sich ihrem Anblick entziehen und sie erzielen „Besucherzahlen“, die Museumsverantwortliche vermutlich vor Neid erblassen lassen. Die beiden Gestalter dieses „Erlebnis Österreich“ Markus Fischer und Wolfgang Marecek wagen in der Produktion des ORF Oberösterreich eine launige Betrachtung dieses „Verkehrs-Kreisels“.

Unter anderem geht es dabei auch nach Rohr im Kremstal, wo Installateurmeister Alois Pauzenberger vor knapp zehn Jahren eine Burg inmitten eines Kreisverkehrs errichtete, die mittlerweile als neues Wahrzeichen des Ortes gilt. Er erinnert damit an die Originalburg, die nach einem Streit im 13. Jahrhundert zerstört, dann wiederaufgebaut und im 14. Jahrhundert endgültig ruiniert wurde. Auf der kreisrunden Fläche rund um diese fünf Meter hohe Burg spiegelt sich das Vereinsleben und sogar die Landwirtschaft der Region wider. Leider müsse er jedes Jahr in neue Tiere investieren, die ihm immer wieder aus dem Kreisverkehr gestohlen werden, so Pauzenberger.

Kommentar verfassen



Stadtbild: Pickerl und Graffiti entfernt

STEYR. Auf die Beschwerden von Bürgern hin, hat das Rathaus Verkehrsschilder & Co reinigen lassen. Die Arbeiten sind nun abgeschlossen.

Intelligente Müllschlucker nahmen Dienst auf

STEYR. Ab sofort verrichten in Steyr am Busbahnhof und bei der Aussichtsplattform des Panoramaliftes zwei intelligente Abfallbehälter („BigBelly“) ihren Dienst. 

Italienisches Flair im Sierninger Schlosshof

SIERNING. Geht es nach den Plänen der Sierninger Gemeindevertretung, dann soll der zentrale Schlosshof schon bald die Atmosphäre einer italienischen Piazza ausstrahlen.

Eine Chance für Frauen im Sport

STEYR/OÖ. Mit dem neuen Gender-Trainee-Programm des Bundes sollen Frauen im Sport neue berufliche Perspektiven bekommen. Die Steyrerin Lisa Hirtenlehner (27) nützt diese Gelegenheit.

Literaturschiff-Auftakt mit Erhard Busek und Muamer Becirovic (UPDATE: 5. Mai, 15.20)

SIERNING. Der ehemalige Vizekanzler und der Publizist sind Gäste der ersten Lesung des Vereins Literaturschiff am Freitag, 21. Mai, am Biohof Huber zu Gunersdorf.

Selbsthilfegruppe gegen Einsamkeit

STEYR. Der Verein pro homine startet im Mai wieder mit begleiteten Selbsthilfegruppen. Die Treffen in Steyr finden im Dominikanerhaus statt.

Kunst bei Denkmal: „Was folgt als nächstes: Tanzen auf dem Friedhof?“

STEYR. Viel Zuspruch – aber nicht nur – gibt es für eine Kunstinstallation an der Westseite der Stadtpfarrkirche. Tips-Leser Gunter Mayrhofer hält die Verhüllung des Kriegerdenkmals für vollkommen ...

Taborturm-Restaurant soll im August eröffnen

STEYR. Seit Jahresbeginn läuft der Umbau im Steyrer Taborturm. Neuer Inhaber ist der gebürtige Steyrer und derzeit in der Schweiz lebende Investor Klaus Wesp.