Stift Gleink: Herbstmarkt ersetzt Martinimarkt

Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 30.09.2022 11:25 Uhr

STEYR. Nach coronabedingter dreijähriger Pause steht heuer im Stift Gleink am 8. und 9. Oktober wieder eine Großveranstaltung am Programm: Ein Herbstmarkt tritt die Nachfolge für den Martinimarkt an.

Der Hintergrund: Mögliche Coronawellen machten der Organisation des spätherbstlichen Martinimarktes in den vergangenen Jahren den Garaus. Deshalb veranstaltet die Pfarre Gleink nun bereits zur Erntezeit einen Kunsthandwerks- und Schmankerlmarkt. 

Das Motto Regionalität soll sich auch beim neuen Format wie ein Leitfaden durch das Marktareal ziehen. Umbauarbeiten und Neugestaltungen im Innen- und Außenbereich des Stiftes machten ein neues Konzept erforderlich - der Markt wird übersichtlicher, geschlossener und zugleich räumlich großzügiger gestaltet sein. Im Vordergrund stehen aber wie gewohnt ausgewählte Kunst- und Handwerksprodukte sowie kulinarische Genüsse von Erzeugern aus der Region.

Zudem warten Darbietungen des Musikvereins Gleink, Kirchenführungen und gelebtes Handwerk. Geöffnet ist der Herbstmarkt Stift Gleink an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Kommentar verfassen



Christbaum wurde gemeinsam geschmückt

ASCHACH. Landjugend, Volksschule und Elternverein halfen zusammen und schmückten gemeinsam die stattliche Fichte am Aschacher Ortsplatz.

Unmut bei Steyrer Krankenhauspersonal

STEYR. „Wieso wurden wir beim Pflegebonus vergessen?“, fragen sich Gipser, OP-Assistenten, Abteilungshelfer, Hebammen und Patiententransport-Mitarbeiter am Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum in Steyr.

Autofahrerin und Kind verletzt

SIERNING. Auf der B140 krachte am Dienstag ein Auto in einen Lkw.

CCE eröffnete Niederlassung in Rumänien

GARSTEN. CCE konzentriert sich auf die Realisierung, die Finanzierung und das Management von großen PV-Freiflächensystemen sowie von gewerblichen PV-Dachanlagen. Künftig ist man verstärkt auch in Rumänien ...

Steyr verlor 1.536 Einwohner

REGION STEYR. 13 Gemeinden verzeichneten im 20-Jahres-Vergleich einen Bevölkerungszuwachs, bei acht ging die Einwohnerzahl zurück.

„Weihnachts-Träume“ im Alten Theater

STEYR. Panflötistin Daniela de Santos möchte am Sonntag, 18. Dezember, um 15 Uhr mit ihrem Instrument bezaubern.

Puppen erzählen „Die Weihnachtsgeschichte“

DIETACH. Zum zweiten Mal lädt heuer der Theaterkater Kurt am Sonntag, 11. Dezember, um 15 Uhr zum Figurenschauspiel in den Mehrzwecksaal der Volksschule ein.

Kinderchor und Steirische meet Blasmusik

MARIA NEUSTIFT. Auf Initiative von Kapellmeister Christian Mayer hat der Musikverein Sulzbach eigens für sein Konzert am Samstag, 10. Dezember, einen Kinderchor gegründet.