Bürgergarde Sierning steht für Tradition und Engagement

Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 31.03.2023 11:09 Uhr

SIERNING. 1822 wurde die Bürgergarde Sierning vom Gastwirt Franz Berger zum Schutz vor versprengten Soldaten der Franzosenkriege gegründet. Heute steht die Traditionspflege, die soziale Hilfe sowie die Belebung des Ortes im Vordergrund.

Im Jahre 1996 erfolgte die Wiedererrichtung mit 16 Mitgliedern. Mittlerweile ist der Verein auf stolze 53 Gardisten sowie fünf Marketenderinnen angewachsen.

Durch den Umbau der ehemaligen Demberger-Wohnung in Eigenregie zu einem Vorzeige-Gardeheim gelang eine Belebung des örtlichen Schlosses. Dabei wurden 600 freiwillige Arbeitsstunden geleistet – mittlerweile wird das Gardeheim auch bei öffentlichen Veranstaltungen im Ortszentrum eingebunden.

Werbeträger für Marktgemeinde

Die Garde versteht sich durch zahlreiche Teilnahmen an Veranstaltungen außerhalb des Gemeindegebietes auch als Werbeträger für die Marktgemeinde Sierning.

Im Vorjahr wurde gemeinsam mit der Bürgerkorpsmusik Sierning das 200-jährige Bestandsjubiläum mit einem dreitägigen Fest gefeiert. Dabei konnten zahlreiche Garden aus Österreich und sogar aus Deutschland begrüßt werden.  

Weitere Infos online unter: www.buergergarde-sierning.at

Kommentar verfassen



Hunderte Fans begleiten Vorwärts in die Südstadt

STEYR. Im direkten Duell um den Klassenerhalt in der Admiral 2. Liga zählt für den SK BMD Vorwärts Steyr am Sonntag bei Admira Wacker nur ein Sieg.

SMS Steyr beendet Schülerliga-Saison auf Platz drei

SIERNING. Auf der Sportanlage des SV Sierning fand das Finalturnier der Sparkasse Schülerliga statt. Aus dem erhofften Titel wurde für die Lokalmatadore der SMS Steyr nichts.

Hilfsbereites Reinigungspersonal am Steyrer Bahnhof

STEYR. „Wie schön wäre das Leben für uns alle, wenn es mehr empathische und hilfsbereite Menschen gäbe“, meint Lisbeth Tomsovic in ihrem Leserbrief.

Auszeichnungen für Seniorenbund-Funktionäre

STEYR-LAND. Sieben Persönlichkeiten aus dem Bezirk Steyr-Land erhielten das Ehrenzeichen des OÖ Seniorenbundes. 

Musik-Mittelschule entführt mit Musical in den #Olymp

STEYR. „Achtung, Götter in Not!“, heißt es am Mittwoch, 21., und Donnerstag, 22. Juni, jeweils um 19 Uhr bei Vorstellungen der Musik-MS Promenade im Steyrer Stadttheater.

Dialog Brunch mit Steyrer Umweltstadträtin

STEYR. Beim nächsten vormittäglichen Austausch in der Reihe „Dialog Brunch“ des Treffpunkt Dominikanerhaus geht es um Steyrs Klimaziele.

Peschka liest im Culturcontainer

STEYR. Der Verein Literaturschiff lädt zur Buchpräsentation am Mittwoch, 14. Juni, in den Wehrgraben ein: Karin Peschka gibt Kostproben aus ihrem neuen Roman „Dschomba“.

Leoni (17) ermöglicht Herrn Friedrich (99) einen letzten Wunsch

STEYR. Mit Hilfe des Vereins Rollende Engel konnte ein betagter Steyrer an der Verabschiedung seiner kürzlich verstorbenen Partnerin teilnehmen.