Achtungserfolg gegen Bundesligaklub

Hits: 183
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 15.11.2019 08:59 Uhr

STEYR. Durch ein Tor von Josip Martinovic erreicht der SK Vorwärts im Testspiel beim Bundesliga-Achten SKN St. Pölten ein 1:1-Unentschieden.

„Über die gesamte Spielzeit haben wir nicht sehr viel zugelassen und hatten unsere Chancen im Konter. Es war ein sehr positiver Test gegen einen Bundesligisten. Nur zu Beginn hatten wir Probleme mit ihrem Pressing“, analysiert Trainer Willi Wahlmüller nach der Partie auf der Stadtsportanlage in St. Pölten. Eigentlich hätte in der EK Arena in Steyr gespielt werden sollen, aufgrund der schlechten Platzverhältnisse wurde die Begegnung aber kurzfristig in die niederösterreichische Landeshauptstadt verlegt.

Martinovic in guter Form

Der Bundesliga-Achte, der zuletzt stark aufgespielt hat, dominiert die Anfangsphase und geht früh in Führung. Muhamedbegovic trifft nach einem Eckball per Kopf zum 1:0 für St. Pölten. Vorwärts kommt im Verlauf der Partie immer besser in Tritt und gestaltet das Spiel offen. In der 29. Minute erzielt Josip Martinovic mit einem satten Schuss aus 18 Metern das 1:1, Bojan Mustecic hatte den Ball abgelegt. Martinovic hatte schon zuletzt auswärts gegen Liefering als Wechselspieler mit einem Weitschuss getroffen und drängt wieder in die Startelf.

Balic geschont 

St. Pölten-Trainer Schmidt testet gegen die Steyrer fünf Spieler und schont seinen Topstürmer Husein Balic. Der Kicker aus dem Vorwärts-Nachwuchs hat zuletzt in der Bundesliga geglänzt und soll unter anderem das Interesse von Rapid geweckt haben.

SKN St. Pölten - SK Vorwärts Steyr 1:1 (1:1)

Vorwärts (4-2-3-1): Staudinger; Brandstätter, Marceta, Prada, Fahrngruber (46. Halbartschlager); Hofstätter (83. Pasic), Himmelfreundpointner (46. Sulejmanovic); Kirschner, Martinovic (85. Schmidt), Mustecic (46. Roman); Yilmaz (46. Bibaku). Ersatz: Bogenreiter. Trainer: Wilhelm Wahlmüller.

Torfolge: 1:0 (8.) Muhamedbegovic, 1:1 (29.) Martinovic (Mustecic).

Donnerstag, 14. November 2019; Stadtsportanlage St. Pölten, 50 Zuschauer

SR Dieter Muckenhammer; Roland Brandner, Slavomir Schlesinger

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Nowhere Train im Röda

STEYR. Der „Nowhere Train“ macht endlich wieder Station in der Stadt. Am Freitag, 13. Dezember, gastiert die Formation um 21 Uhr im Kulturhaus.

„Soziale Verantwortung“

ST. ULRICH. Die Zimmerei Buder ist Träger des ineo-Gütesiegels für vorbildliche Lehrlingsausbildung.

Wintermond-Wandern mit Musik im Steyrdorf

STEYR. Das Open-Air-Format „Draußen im Steyrdorf“ beschreitet neue Wege. Unter dem Titel „Wintermond“ geht es am Donnerstag, 12. Dezember, mit Posaune und Drehleier auf einen musikalischen ...

Polizisten retten Mann aus brennender Wohnung

STEYR. Ein 62-Jähriger setzte am 4. Dezember gegen 15 Uhr selbst einen Notruf ab. In seiner Wohnung war ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Mann ...

Dem Geheimnis der Weihnacht auf der Spur

STEYR. Die Stadtführung „Das eigentliche Geheimnis der Weihnacht“ widmet sich dem Advent mit all den Bräuchen und Symbolen.

Regionales Netz am neuesten Stand

TERNBERG. Durch Förderungen des Landes und die Mitarbeit von Freiwilligen konnte sich das Kabel-TV Ternberg für die Zukunft rüsten.

Vorweihnachtliches „Ave Maria“ in der Kirche

WALDNEUKIRCHEN. Der 40-köpfige Kirchenchor lädt am Marienfeiertag, Sonntag, 8. Dezember, zum Festkonzert „Ave Maria“ um 15 und 18 Uhr ein.

Kripperl: Festakt für Unesco-Kulturerbe

STEYR. Im Rahmen von zwei Kurzvorstellungen machte jetzt das Steyrer Kripperl spielerisch auf seine Auszeichnung als immaterielles Unesco-Kulturerbe von Österreich aufmerksam.