Trainingslager: Steiermark statt Türkei

Hits: 197
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 06.01.2021 07:23 Uhr

STEYR. Nach einer kurzen Weihnachtspause starteten die Kicker des SK BMD Vorwärts Steyr am 4. Jänner die Vorbereitung für intensive Monate in der 2. Liga.

Alleine im Monat April stehen nicht weniger als sieben Pflichtspiele auf dem Programm. Grund für den dichten Terminkalender ist die Corona-Krise. Durch den späten Saisonbeginn konnten erst 13 der 30 Runden absolviert werden, zudem muss die Meisterschaft aufgrund der verschobenen Fußball-Europameisterschaft bis zum 21. Mai fertig gespielt sein. Die 14. Runde ist für das Wochenende von 12. bis 14. Februar angesetzt – Vorwärts wird beim FC Wacker Innsbruck gastieren. Die Tiroler haben den Aufstieg offenbar noch nicht abgeschrieben und sich mit Lukas Fridrikas (Dornbirn) und dem Ex-Rieder Anel Hadzic prominent verstärkt.

Basis wurde geschaffen

Für Vorwärts zählt in erster Linie der Klassenerhalt. Im Herbst wurde dafür mit 16 Punkten und Platz elf eine solide Basis geschaffen. Sowohl auswärts als auch in den Heimspielen wurden jeweils acht Punkte geholt. Nach fünf Spielen unter Willi Wahlmüller (fünf Punkte) übernahm der bisherige Co-Trainer Andreas Milot die Verantwortung (acht Spiele, elf Punkte). 21 Spieler kamen zum Einsatz, mit Torhüter Bernhard Staudinger, Kapitän Thomas Himmelfreundpointner und Bojan Mustecic waren nur drei Spieler bei jeder Partie dabei.

Test gegen St. Pölten

Schon am Samstag bestreitet Vorwärts das erste Testspiel beim Bundesligaklub SKN St. Pölten, eine Woche später geht es zu Serienmeister Red Bull Salzburg. Aufgrund der Reisebeschränkungen kann man heuer nicht wie gewohnt ein Trainingslager in der Türkei bestreiten, stattdessen geht es Ende Jänner für fünf Tage in die Steiermark.

Hoffen auf Zuschauer

Dass die finanzielle Lage bei den Rot-Weißen angespannt ist, ist kein Geheimnis. Umso mehr hofft man, dass schon bald wieder Fans im Stadion zugelassen sind und die Sponsoren-Suche erfolgreich fortgesetzt werden kann. Zuletzt konnte man weitere regionale Unternehmen wie BMD (Hauptsponsor) und Zellinger als Unterstützer gewinnen. Im Hintergrund wird daran gearbeitet, die Infrastruktur zu verbessern. Für den Sommer ist eine Sanierung des Stadionrasens geplant, außerdem soll punkto Trainingszentrum schon bald alles auf Schiene sein.

6.000 Euro-Spende

Kurz vor Weihnachten versteigerte der Verein via Online-Auktion auf Facebook elf getragene und von den jeweiligen Spielern signierte Dressen für den guten Zweck. Das Interesse von Fans und Sponsoren war riesig, 3.260 Euro konnten so gesammelt werden. Für das Leibchen von Abwehrchef Alberto Prada wurde am eifrigsten gesteigert, letztlich ging es für 700 Euro an Christian Brandstetter (S.I.S. Gruppe). Vorwärts-Vizepräsident Michael Obermair stockte den lukrierten Betrag mit seinem Unternehmen (Obermair Immobilien) auf 6.000 Euro auf. Das Geld wird an die Kindersoforthilfe der Stadt Steyr gespendet.

 

Testspiele 2021

 

Samstag, 9. Jänner, 13 Uhr

SKN St. Pölten – Vorwärts

 

Samstag, 16. Jänner, 11.30 Uhr

RB Salzburg – Vorwärts

 

 

Samstag, 23. Jänner, 15 Uhr

FC Juniors OÖ – Vorwärts

 

Samstag, 30. Jänner, 15 Uhr

FAC Wien – Vorwärts (Spielort Vorau)

 

Mittwoch, 3. Februar, 19 Uhr

Wallern – Vorwärts

 

Freitag, 5. Februar, 14.30 Uhr

BW Linz – Vorwärts

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schwere Sachbeschädigung – Hinweise erbeten

PFARRKIRCHEN. Ein unbekannter Täter hat die Kalvarienbergkirche, eine Kapelle und ein dazugehöriges Marterl beschmiert.

Zwei neue 30 km/h-Beschränkungen für Steyrer Innenstadt

STEYR. In den Stadtteilen Ennsdorf und Tabor gibt es aufgrund des zunehmenden Rad- und Fußverkehrs seit Kurzem neue 30er-Zonen.

Landesausstellung 2021 startet planmäßig

STEYR. Die Vorbereitungen für die Landesausstellung 2021 laufen auf Hochtouren. Trotz Corona-Pandemie soll die Eröffnung am 24. April stattfinden.

Stadt Steyr setzt auf Tests und wartet auf ausreichend Impfstoff

STEYR. Gut ein Jahr ist es her, dass die Pandemie auch in der Stadt am Zusammenfluss von Steyr und Enns ankam. Am 6. März wurde der erste Corona-Fall in Steyr bestätigt.

Bürgermeisterwahl: Moser tritt gegen Kerbl an

SIERNING. Langzeit-Bürgermeister Manfred Kalchmair (SPÖ) geht im Herbst in Pension. Die ÖVP hat Vizebürgermeisterin Irene Moser einstimmig zur Spitzenkandidatin für die Gemeinderatswahl ...

Vorwärts verpasst Sprung ins Tabellen-Mittelfeld

STEYR. Durch ein Traumtor von Michael Halbartschlager ging Vorwärts gegen Amstetten mit 1:0 in Führung, verlor das 2. Liga-Derby aber am Ende mit 1:2.

Neues Frauenhaus wird am Tabor gebaut

STEYR. Gleich neben dem Alten- und Pflegeheim Tabor (APT) entsteht auf 7.000 Quadratmetern ein großes Wohnprojekt mit vier Schwerpunkten. Der Baubeginn ist für 2022 geplant.

Feuerwehr bei LKW-Bergung im Einsatz

STEYR. Nach einer Alarmierung der Feuerwehr Sierninghofen Neuzeug rückte der technische Zug der freiwilligen Feuerwehr Steyr am Freitagnachmittag  zu einer LKW-Bergung aus.