Neuer Bewerb beim Steyrer Ultralauf

Hits: 150
Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 05.08.2022 11:46 Uhr

STEYR. Die Askö Laufwunder Steyr organisiert am Samstag, 17. September, zum 15. Mal den Ultralauf-Event im Stadtgut. Beim Hauptbewerb gilt es in sechs Stunden möglichst viele Kilometer zurückzulegen.

Das Motto der Veranstaltung lautet nicht umsonst: „Der Schmerz vergeht! – Der Stolz bleibt!“ Jährlich kommen die besten Ultraläufer Österreichs und auch internationale Starter nach Gleink. Den Streckernrekord stellte 2019 der Spanier Ivan Penalba Lopez mit 87,6 Kilometern auf. Los geht der Veranstaltungstag am Samstag, 17. September, um 9.45 Uhr mit der Stadtgutmeile. Beim neuen Bewerb können Erwachsene, Schüler und Jugendliche ihren Speed auf der klassischen Meile (1.609 Meter) testen. Für Familien gibt es eine eigene Vater-Mutter-Kinder Wertung. Gleich danach feiert der beliebte Kids-Run nach zwei Jahren Corona-Pause sein Comeback. Dieser Bewerb zählt gemeinsam mit dem Stadt- und dem Christkindl-Lauf zum Steyr Kinderlaufcup.

Staffel- und Einzelbewerb

Die Ultralaufbewerbe starten um 11 Uhr. Hier kann man alleine, oder in einem Staffel-Team (2, 4 oder 10 Personen) an den Start gehen. Der Sechs-Stunden-Lauf ist ideal für arrivierte Marathonläufer, die gerne mal versuchen möchten, wie weit sie nach den 42,2km noch kommen können. Für Läufer die sich einmal an die Marathondistanz herantasten wollen, ist der Drei-Stunden-Lauf eine ideale Gelegenheit.

 

Weitere Infos und Anmeldung (bis 12. September) online unter www.6h-steyr.at  

Kommentar verfassen



Vorwärts fehlte die Durchschlagskraft

STEYR. Beim Vizemeister FAC kassierte der SK BMD Vorwärts Steyr in der Admiral 2. Liga die zweite Saisonniederlage.

Brita Steinwendtner liest Druckfrisches

STEYR. Gerade 80 geworden, bringt die große literarische Poetin am Dienstag, 6. September, um 20 Uhr ihr neues Buch „An den Gestaden des Wortes“ mit ins Kulturzentrum Akku.

Benefiz mit „Best of“ Heilbutt & Rosen

STEYR. Der Steyrer Kiwanis Club präsentiert das kongeniale Kabarett-Gespann Helmuth Vavra und Theresia Haiger am Freitag, 2. September, im Stadttheater.

Hirsch vorne dabei

WEYER. Die Läufe zur Österreichischen Motocross-Meisterschaft in Seitenstetten verliefen für das Team Honda Schmidinger MSV Weyer erfolgreich.

14. Sommermarkt im Schlossambiente

SIERNING. Aussteller aus Österreich, den Nachbarländern und sogar Spanien und Schweden präsentieren am 27. und 28. August exquisites Kunsthandwerk.

2.000 Kilometer sind geschafft

HAIDERSHOFEN. Martin Mühlberger radelt vom Nordkap nach Haidershofen und ist mittlerweile im Baltikum unterwegs.

Spazierend in Weyrer Geschichte eintauchen

WEYER. Der Tourismusverband Steyr + Nationalpark Region bietet aktuell gemeinsam mit dem Lebensraum Ennstal ein Ferienprogramm für Gäste und Bewohner.

Warten auf Wasser-Freigabe

ASCHACH. Seit rund acht Wochen ist das Leitungswasser in Aschach nicht zu trinken. Eine Freigabe ist trotz stabiler Werte derzeit noch nicht möglich.