Dickes Minus beim SK Vorwärts

Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 28.11.2022 13:29 Uhr

STEYR. Im Wirtschaftsjahr 2021/22 verbuchte der Zweitligist aus Steyr ein negatives Jahresergebnis von 496.000 Euro.

„Dieser Fehlbetrag ist das Ergebnis mehrerer Umstände. Hauptursachen sind geringere Ticketing- und damit auch Gastroerlöse, gestiegene Ausgaben aufgrund der weiteren notwendigen Professionalisierung im Spielbetrieb und der Wegfall der Erträge aus dem Sportligenfonds“, erklärt der neue Finanzvorstand Lukas Haidinger. Das negative Eigenkapital wuchs mit Stand am 30. Juni 2022 auf 751.000 Euro an.

Erträge stabil

Die Erträge im abgelaufenen Finanzjahr betrugen 1,51 Millionen Euro und sind nur minimal geringer als im Jahr davor (1,58 Millionen Euro). „Dass unter diesen Umständen überhaupt das Niveau der Vorjahreserträge gehalten werden konnte, ist auf die gute Arbeit im Sponsoring beziehungsweise auf unsere vielen treuen Sponsoren zurückzuführen. Ebenso sehr gut gelaufen ist der VIP-Bereich, wo wir steigende Einnahmen vorweisen können. Aufgrund dieser positiven Entwicklung wurde dieser Bereich auch erweitert und die Planung für den VIP Neubau soll auch in Zukunft entsprechende Mehreinnahmen für den Verein sichern“, so Haidinger.

Sparstift ansetzen

Der Personalaufwand hat sich von 955.000 Euro auf 1,25 Millionen Euro deutlich erhöht. Auch für das Finanzjahr 2022/23 wird der Verein kein ausgeglichenes Budget präsentieren können. „Die fehlenden Einnahmen belasten uns schwer, wodurch weitere Maßnahmen einerseits durch eine notwendige Steigerung der Erträge (mit neuen Werbeflächen für Sponsoren, etc.) und andererseits durch die Reduzierung der Aufwendungen ohne Kompromisse vorgenommen werden müssen“, betont Haidinger.

Kommentar verfassen



Walk for Peace in Steyr

STEYR. Vier katholische Pfarren laden am Donnerstag, 2. Februar, zum gemeinsamen „Gehen für den Frieden“ ein. 

BMW-Umbau schreitet voran

STEYR. Ab 2025 werden in Steyr neben Benzin- und Diesel- auch BMW Elektro-Motoren produziert.

426 neue Unternehmen in der Region Steyr

STEYR/STEYR-LAND. Im Jahr 2022 wurden in den 21 Gemeinden der Region Steyr 403 neue Unternehmen gegründet, dazu kamen in beiden Bezirken 23 Betriebsübernahmen.

Geld und Technologien sind da

MOLLN/STEYR. Frida Kieninger (33) leitet in Brüssel die Umweltorganisation Food & Water Action Europe mit dem Hauptschwerpunkt Erdgas, Fracking und Wasserstoff. Im Tips-Interview erklärt die gebürtige ...

Neue Corona-Impfzeiten in Steyr

STEYR. Das Rote Kreuz betreut die Landesimpfstraße im Einkaufszentrum Hey Steyr. Mit 30. Jänner ändern sich die Impfzeiten.

Aus 300 Jeans wurden Handtaschen

BAD HALL. Beim erstmals österreichweit ausgeschriebenen Preis „Mode Inna“ landete das Modehaus Kutsam aus Bad Hall in der Kategorie „Sozial und innovativ“ auf dem ersten Platz.

Literaturschiff präsentiert die Band Granada im Schlosshof

SIERNING. Das Sommer-Open-Air steigt am Samstag, 15. Juli, auf dem Kirchenplatz.

Die Steyrerin Helene Reis, ein Opfer des Holocaust

Der 27. Jänner ist der internationale Holocaust-Gedenktag. Er erinnert an die Opfer der Shoah und die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau vor 78 Jahren.Das Schicksal von Helene Reis, ...