Samstag 18. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

STEYR. Zwei junge Männer aus dem ungarischen Szombathely durften im Rahmen des Programms Erasmus+ der Europäischen Kommission ein Auslandspraktikum bei den Steyrer Stadtbetrieben (SBS) absolvieren.

Martin und Erik (in der Mitte mit Modellbussen in der Hand) mit SBS-Geschäftsführer Peter Hochgatterer (2.v.l.) und Betriebsleiter Georg Stimeder (2.v.r.) mitsamt dem Team der SBS-Werkstätte. (Foto: Stadtbetriebe Steyr)
Martin und Erik (in der Mitte mit Modellbussen in der Hand) mit SBS-Geschäftsführer Peter Hochgatterer (2.v.l.) und Betriebsleiter Georg Stimeder (2.v.r.) mitsamt dem Team der SBS-Werkstätte. (Foto: Stadtbetriebe Steyr)

Die angehenden Automechaniker lernen während ihrer Ausbildung Deutsch und konnten in Steyr ihre Sprachkenntnisse verbessern. Die Burschen waren zwei Wochen in der betriebseigenen Buswerkstätte der SBS im Einsatz und zeigten in allen Tätigkeitsfeldern – vom Öl-Wechsel bis zu Karosseriearbeiten – ihr Können. „Die Teilnahme am Programm Erasmus+ war nicht nur für die Burschen, sondern auch für die Stadtbetriebe und das Team unserer Werkstätte ein Gewinn“, sagt Geschäftsführer Peter Hochgatterer.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden