Ein Maibaum für den Hunderter

August Gasselsberger, , 02.05.2019 10:13 Uhr

Grosses Fest in Ungenach

Man muss Feste feiern wie sie fallen, und das Fest dass die Gemeinde Ungenach feierte war kein Geringes. Ein Maibaum zum bevorstehenden 100 jährigen Geburtstag von Ehrenbürger und langjährigen Gemeindearzt OMR Dr. Othmar Panhofer.

Der ganze Ort und die halbe Gemeinde war auf den Beinen, um ihren Jubilar gebührend zu feiern und ihrem ehemaligen Gemeindearzt die Ehre zu erweisen.

Der lange Festzug bewegte sich von Oberleim hinab zum Ortsplatz von Ungenach. Voran die Musikkapelle Ungenach, der Stelzamerchor Ungenach, die Feuerwehr, Sportverein, der Maibaum der mit seinen knapp 30 m fast nicht um die enge Kurve ging, die Kutsche mit dem Jubilar und den Ehrengästen und die halbe Bevölkerung von Ungenach hinten dran.Am Ortsplatz wurde dann der Maibaum, gespendet von Hr. Stockinger aus Reichering, mit vereinten Kräften aller Gruppierungen, Sportverein, Feuerwehr, Gemeinde und Pfarrgemeinderat aufgestellt. Auf das Kommando von Seniorenobmann Milacher ging es horuck für horuck in die Senkrechte empor. Nur kurz unterbrochen beim 15 Uhr Glockengeläut und zum Stemmen des nie ausgehenden Doppelliters von den Möslinger Wirtsleuten.

Bürgermeister Ing. Johann Hippmair lies den Lebenslauf des Jubilars Revue passieren und nagelte die Maibaumtafel höchst persönlich an den Maibaum mit dem Hinweis an die bereits lauernden Buben, dass sich ein Diebstahl heute nicht mehr auszahlt.

Zur Gratulation und Ehrenansprache niemand geringerer als Altlandeshauptmann Dr.Josef Pühringer, der hier neben einiger Anekdoten auch erzählte, dass es bereits an die 200 betagter Menschen über 100 in Oberöstereich gibt.Bezirkshauptmann Dr. Martin Gschwandtner und Pfarrer KonR. Mag. Josef Kramar und viele andere gratulierten ebenfalls dem 100 Jährigen Jubilar und Dr. Bernhard Panhofer lud nach alter Sitte alle Beteiligten und Zuschauer zu Würstl und Getränken im nahen Pfarrheim ein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bei Verfugungsarbeiten Bach verunreinigt: Wasser musste abgepumpt werden

MONDSEE. Im Zuge von Verfugungsarbeiten durch Arbeiter einer Verputzfirma gelangte am 24. August nachmittags verunreinigtes Wasser in die Wildenegg Bachrinne; die Feuerwehr musste zum Abpumpen des Wassers ...

Schnur quer über Radweg gespannt: E-Biker bei Sturz verletzt

SEEWALCHEN. Eine Nylonschnur, die ein bislang unbekannter Täter quer über einen Rad- und Gehweg in der Ortschaft Steindorf gespannt hatte, wurde einem 53-jährigen E-Biker am 24. August um ...

Nass-Löschbewerb

OBERWANG. Beim Bezirks-Nasslöschbewerb traten 27 Bewerbsgruppen in der Ortschaft Oberaschau in Oberwang an.

Zu viel für einen allein

VÖCKLABRUCK. Innenstadtkoordinator Andreas Fackler sowie die Stadtgemeinde und das Stadtmarketing Vöcklabruck gehen künftig getrennte Wege.

Bewerbung für die Duale Akademie im Wirtschaftsraum Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Vorjahr hat die Wirtschaftskammer Oberösterreich ihre Duale Akademie gestartet. Diese WKOÖ-Bildungsinnovation eröffnet speziell AHS-Maturanten, die nicht sofort ...

Gemeinsam mit dem Hund ins Kino

LENZING. Am Samstag, 24. August, präsentieren die Lichtspiele Lenzing (Hauptplatz 6) zum zweiten Mal eine „Hundekino-Vorstellung“.

Johann Sebastian Bach steht heuer im Mittelpunkt der Musiktage Mondsee

MONDSEE. Einer der ganz großen Meister steht heuer im Fokus: Johann Sebastian Bach. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen des Auryn Quartetts.

FH-OÖ-Studierende gewinnen Hackathon des Scott EU-Projekts

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Drei Automotive-Computing-Studierende vom FH-Oberösterreich-Campus Hagenberg durften sich über den ersten Platz beim internationalen Vehicle Data Hackathon freuen.