Johannesweg: Stress mit entspannten Wandertagen tauschen und Lebensenergie tanken

Hits: 75
Mag. Claudia Greindl   Anzeige, 02.12.2019 15:00 Uhr

MÜHLVIERTLER ALM. Wer seinen Liebsten und Freunden ein besonderes Erlebnis schenken möchte, eine Reise zur inneren Einkehr und Zufriedenheit in der traumhaften Landschaft der Mühlviertler Alm, der findet das perfekte Geschenk in Johannesweg-Gutscheinen.

Der 84 Kilometer lange Johannesweg vermittelt anhand von zwölf Stationen Weisheiten zu den Themen Geduld, Humor, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft. Der Grundgedanke von Johannesweg-Initiator Dr. Johannes Neuhofer wird von Pilgern gerne angenommen – raus aus dem Hamsterrad und hinein in die Natur – einfach abschalten. Er möchte die Wanderer zur Besinnung einladen und sie motivieren, positiv nach vorne zu blicken. Ziel des Weges ist es, die Gesundheit durch einen ausbalancierten Körper und Geist zu fördern und zu erhalten.

Gutscheine zum Bestellen

Auf www.johannesweg.at gibt es Johannesweg-Gutscheine zu bestellen. Ab einer Bestellung im Wert von 100 Euro gibt es das Buch „Auftrag aus Atlantis – Der Johannesweg als Lebensziel“ gratis dazu, auch der Versand ist kostenlos. Die Aktion ist bis 31. Dezember 2019 gültig. Die Gutscheine können bei fast allen Unterkünften und Gaststätten entlang des Johannesweges eingelöst werden.

Zehn Johannesweg-Bücher zu gewinnen

Tips und die Mühlviertler Alm verlosen online auf www.tips.at (Rubrik Gewinnspiele) zehn Exemplare des Johanneswegbuchs!

Info und Kontakt:

Mühlviertler Alm, Markt 19

4273 Unterweißenbach

Telefon: 07956/7304

Mail: info@johannesweg.at

www.johannesweg.at

www.muehlviertleralm.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Bäder und Seen heuer noch wichtiger als zuvor“

BEZIRK FREISTADT. Knapp einen Monat später als sonst durften die heimischen Bäder heuer ihre Pforten öffnen. Nur Petrus hat dem Saisonstart einen Strich durch die Rechnung gemacht. Sobald ...

Mobile Familiendienste entlasten in Corona-Zeiten

BEZIRK FREISTADT. In den vergangenen Wochen wurden Familien mehrfach herausgefordert. Die Mobilen Familiendienste der Caritas stehen auch in dieser belastenden Situation zur Seite.

Orgelpunkt12: Konzerte in der Kirche

FREISTADT. Nach zehn Wochen kultureller Entbehrungen fasst der Verein Labyrinthus neuen Mut. Von 12. Juni bis 31. Juli gibt es wieder Orgelpunkt12 an jedem Freitag um 12 Uhr mittags.

Neue Mittelschule Bad Zell wird Naturparkschule

BAD ZELL. Die Neue Mittelschule Bad Zell wird Naturparkschule und startete mit der Pflanzung von zwölf ausgewählten Sträuchern am Schulgelände mit einem besonderen Naturparkprojekt. ...

Alkoholisierter Einbrecher trank aus Feuerlöscher

BEZIRK FREISTADT. Aus Frust über seinen Wohnungsrauswurf brach ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt am 23. Mai in ein Juweliergeschäft ein und verursachte mehrere Sachbeschädigungen ...

Ein „Danke“ anlässlich des Weltmilchtages

BEZIRK FREISTADT. Die Bäuerinnen des Bezirkes waren unterwegs, um zum Weltmilchtag mit verschiedenen Produkten Danke zu sagen, für den Zusammenhalt und für den Einsatz in den vergangenen ...

Besuch des Kinderhilfswerks auf Modell-Rallyebahn

PREGARTEN. 13 Burschen vom Kinderhilfswerk „Gemeinsam bewirken wir mehr“, die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, durften an zwei Tagen die Modellanlage des RCR Pregarten benutzen.

Günter Lorenz ist neuer Bürgermeister von Rainbach

RAINBACH. Friedrich Stockinger (ÖVP) hat nach 17 Jahren sein Amt als Bürgermeister zurückgelegt. Zu seinem Nachfolger wurde Günter Lorenz gewählt.