40 Jahre Buchner Holzbaumeister: Von der kleinen Zimmerei zur Nr. 1 in Sachen ökologischer Holzbau

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 29.08.2019 05:54 Uhr

UNTERWEISSENBACH. Sein 40-jähriges Firmenjubiläum feiert heuer Buchner Holzbaumeister in Mötlas. Vom kleinen Zimmereibetrieb hat sich das Unternehmen zu einem der führenden Holzbaubetriebe in unserem Bundesland entwickelt. Der Fokus liegt ganz klar auf Wohnhaus-Neubauten aus Holz mit hohem Vorfertigungsgrad. Aber auch Umbauten und Aufstockungen in Holzbauweise holen anteilsmäßig auf.

Mit seinen 85 Mitarbeitern erwirtschaftet das Unternehmen, das Christian Buchner 2011 von seinen Eltern Johann und Hermine übernommen hat, derzeit einen Jahresumsatz von gut zehn Millionen Euro. 45 bis 50 Wohnhäuser in ökologischer Holzbauweise verlassen jedes Jahr die Abbundhalle in Mötlas, dazu kommen ebenso viele Zubauten und Aufstockungen. „Maximal liefern wir pro Woche drei private Wohnhäuser in Teilen vorgefertigt auf Lkw-Zügen aus“, berichtet Geschäftsführer Christian Buchner. Zusammengestellt werden die Häuser quasi wie in einem Puzzlespiel auf der jeweiligen Baustelle. „Pro Geschoß brauchen wir dafür rund einen Tag.“ Das Einzugsgebiet des Holzbaumeisters, der 1981 das erste Holzfertighaus errichtet hat, reicht vorwiegend von Ober- und Niederösterreich bis in die Steiermark.

Holz ist pure Ökologie

Für die tragenden Konstruktionen wird Fichtenholz aus dem Mühl- und Waldviertel verwendet, im Außenbereich überwiegen Lärche und Tanne. „Der Baustoff Holz ist Ökologie pur, bei uns gibt es keine Plastikfolie und kein Styropor“, sagt Vertriebs- und Marketingleiter Christian Leski. Hauspläne aus der Schublade sucht man bei Buchner vergeblich: „Wir planen jedes Projekt individuell und arbeiten gerne mit Architekten zusammen“, so Leski. Rund 50 Entwürfe wurden bereits mit Architekten umgesetzt.

Jedes vierte Haus ist aus Holz

Mittlerweile sei jedes vierte neugebaute Wohnhaus aus Holz – was man von außen gar nicht unbedingt sehen muss. Der Trend geht jedoch hin zur Holzfassade. Der Stolz des Unternehmens sind die 85 Mitarbeiter, eine Zahl, die den Holzbaumeister zu einem der größten Arbeitgeber der Region macht. Drei Viertel von ihnen haben ihre fundierte Ausbildung bei Buchner absolviert. „Wir sind sehr bemüht und auch schon bekannt für unsere gute Ausbildung“, sagt Betriebsleiter und Personalchef Johannes Etzelsdorfer.

Lehrlingscoach für Spitzenleistungen

Die derzeit 13 Lehrlinge, darunter ein Mädchen, in den Berufen Zimmermann, bautechnischer Zeichner und Fertighausbauer haben mit Lehrlingscoach Philipp Katzenschläger einen perfekten Mentor. Das schlägt sich seit Jahren in Spitzenleistungen bei Lehrlingswettbewerben auf Landes-, Bundes- und Europaebene nieder. Für September sind zehn Schnupperlehrlinge vorgemerkt, freut sich Etzelsdorfer über den guten Ruf, den sich Buchner in der Ausbildung erarbeitet hat.

Virtual Reality-Rundgang

Für Baufamilien ist das Angebot von Buchner wegen der kurzen Bauzeit und der trockenen, sauberen Bauabwicklung attraktiv. „Generell kommen die Kunden immer früher zu uns, oft schon vor der Grundstücksentscheidung“, weiß Christian Leski. Virtual Reality mit App und Brille macht das „Durchspazieren“ durch das eigene Haus schon in der Planungsphase möglich.

Als Pionier im ökologischen Holzhausbau hat sich Buchner Holzbaumeister zum Firmenjubiläum einen Pionier der E-Mobilität geholt – einen Buchner-grünen Tesla Modell 3. Das 40-jährige Bestandsjubiläum soll symbolisch mit dieser zukunftsweisenden, motorisierten Attraktion gefeiert werden.

Anfang September startet das Jubiläums-Gewinnspiel, bei dem es vier Wochenenden mit dem Testla zu gewinnen gibt. Als Hauptpreis bei dem Gewinnspiel lockt ein einwöchiger Urlaub für zwei Personen in einem Luxuhotel in Leogang, das in Holzbauweise errichtet wurde. Weitre Informationen gibt es unter www. buchner.at.

Auch die Buchner-Mitarbeiter können Tesla-Schnupperwochenenden gewinnen. Das Firmenjubiläum wird intern weiters mit einem besonderen Betriebsausflug begangen: Im September fliegt ein großer Teil der Belegschaft drei Tage lang nach Mallorca. Den Auftritt der Kefermarkter Stimmungskanonen „Zwirn“ auf der Partyinsel just zu diesem Zeitpunkt werden sich die Betriebsausflügler wohl nicht entgehen lassen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mühlviertler Bierradtour: Blaudruck und Flügelaltar

GUTAU. Von der Färbergemeinde Gutau mit ihrem Blaudruck geht die Fahrt der Mühlviertler Bierradtour weiter über Schloss Tannbach in Richtung auf Schloss Weinberg mit der ersten oberösterreichischen ...

Florian Scheuba: „Folgen Sie mir auffällig“

FREISTADT. Kabarettist Florian Scheuba gastiert am Donnerstag, 31. Oktober, um 20 Uhr im Salzhof. 

Überwiegend positives Feedback: Freistädter Citymobil fährt weiter

FREISTADT. Seit Dezember 2018 ersetzt das Freistädter Citymobil den Citybus. Bis Mitte September 2019 wurden 15.860 Gutscheine zum Normalpreis und 656 Gutscheine zum ermäßigten Preis verkauft. ...

Abzeichen in Bronze für FF Gutau und Erdmannsdorf

GUTAU. Die Kameraden der Feuerwehr Gutau und Erdmannsdorf stellten sich der Branddienstleistungsprüfung der Stufe „Bronze“. 

Frage nach der Zukunft des Freistädter Frauenteichs

FREISTADT. Nachdem durch ein technisches Gutachten geklärt ist, dass es sich beim Schlamm im Frauenteich nicht um giftigen Sondernmüll, sondern um kompostähnliche Biomasse handelt, beschäftigt ...

Mühlviertler Bierradtour mit Blaudruck und Flügelaltar

GUTAU. Von der Färbergemeinde Gutau mit ihrem Blaudruck geht die Fahrt der Mühlviertler Bierradtour weiter über Schloss Tannbach in Richtung auf Schloss Weinberg mit der ersten oberösterreichischen ...

Konzert zum Nationalfeiertag

FREISTADT. Das Sinfonische Blasorchester Freistadt lädt am Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr im Salzhof zum traditionellen Konzert zum Nationalfeiertag. 

Eiserner Vorhang: Schüler befragten Zeitzeugen

WINDHAAG. Schüler aus Windhaag und Tschechien erforschten Zeitgeschichte und befragten Zeitzeugen zum Fall des Eisernen Vorhangs. Die Ergebnisse werden bei der Ausstellung „Sag mir, wie war das?“ ...