Pensionist bedrohte Security bei Covid-Teststraße

Hits: 191
Foto: Weihbold
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 11.04.2021 21:02 Uhr

ALTENBERG. Weil er keinen Ausweis vorzeigen konnte, wurde einem 64-jährigen Pensionisten am Samstag in Altenberg ein Covid-Test verweigert. Der Mann kam noch zwei Mal wieder und wurde aggressiv.

Der 64-Jährige kam nach seinem ersten gescheiterten Versuch, einen Covid-Antigentest ohne Ausweis durchführen zu lassen, wenige Stunden später wieder zur Teststation. Vor Ort beleidigte er den Security und wirkte äußerst aggressiv. Er wurde der Teststraße verwiesen und erhielt Hausverbot. 

Pensionist kam ein drittes Mal

Am Sonntag gegen 14 Uhr kam der 64-Jährige erneut zur Station, um einen Test durchführen zu lassen. Dies wurde ihm vom Security verwehrt, wonach ihn der Pensionist mit dem Umbringen bedrohte. Der 64-Jährige wird der Staatsanwaltschaft Linz wegen gefährlicher Drohung angezeigt.

Kommentar verfassen



Zwei Niederlagen für die Faustball-Damen

REICHENTHAL. Die vergangenen Machtes brachten für die Faustball Ladies aus Reichenthal keinen Erfolg.

Alpaka-Yoga im Mühlviertel

FELDKIRCHEN AN DER DONAU/GRAMASTETTEN. Yoga-Lehrer Peter Grillmair aus Feldkirchen bietet ab Ende Mai ganz besondere Yoga-Kurse in Gramastetten an.

Basar für Kinderkleider und Spiele

OBERNEUKIRCHEN. Seit über 15 Jahren gibt es in Oberneukirchen die beliebten Kinderkleiderbasare. Zwei Mal im Jahr und zwar Frühjahr/Sommer und Herbst/Winter werden diese vom Verein EKiZ Wichtelhaus im ...

Nachhaltigkeit und Tierwohl sind wichtig

GRAMASTETTEN. Als biozertifizierter Biobetrieb nimmt der Köglerhof eine Vorreiterrolle in Sachen Tierwohl und Biogastronomie im Mühlviertel ein.

Burnout-Prophylaxe

HELLMONSÖDT. Am Donnerstag, den 27. Mai findet von 17 bis 19 Uhr das Online-Seminar „Gesund bleiben - aber wie?“ mit Maria Ecker-Angerer statt. Ängste, Unsicherheiten sowie zunehmende Belastungen ...

Mindestens drei Katzen vergiftet

URFAHR-UMGEBUNG. Zumindest drei vergiftete Katzen sind laut einer Polizei-Aussendung durch präpariertes Futter im Haus einer 89-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung verursacht worden.

Regenbogen-Zebrastreifen für Ottensheim

OTTENSHEIM. Der Gemeinderat hat beschlossen die Markierungen des Schutzweges auf der Hostauerstraße Höhe Pointweg, mit Regenbogenfarben auszufüllen.

Neue Produktionsstätte in Feldkirchen

FELDKIRCHEN. Mit einer Firmenerweiterung setzt die Next Generation Recyclingmaschinen GmbH aus Feldkirchen ihre Erfolgsgeschichte fort.